Pressekonferenz des DFB

"Haben die Qualität, um Argentinien zu schlagen"

Von SPOX
Montag, 28.06.2010 | 08:45 Uhr
Sami Khedira und Miroslav Klose (r.) gaben sich auf der DFB-Pressekonferenz optimistisch
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Miroslav Klose gab sich auf der Pressekonferenz des DFB-Teams optimistisch fürs Viertelfinale. Der Stürmer glaubt, dass Deutschland Argentinien schlagen kann. Und was war eigentlich der Plan mit Manuel Neuer vor dem 1:0 gegen England? Wie erklärt sich Klose, dass Englands Top-Spieler mit 4:1 heimgeschickt wurden? Und was halten Khedira und Klose von technischen Hilftsmitteln im Fußball? Die PK zum Nachlesen.

13.22 Uhr: Damit ist die Pressekonferenz am Ende angelangt. Die nächste DFB-PK gibt es voraussichtlich am Mittwoch zur gewohnten Zeit.

13.20 Uhr: Wie wichtig ist Schweinsteiger für das deutsche Team? Khedira: "Er ist ein absoluter Führrungsspieler, der positiv auf andere einwirkt. Das überträgt sich auf die Mannschaft." Klose zum Thema Schweinsteiger: "Es ist unheimlich wichtig, dass die Führungsspieler vorangehen. Wenn man Schweini, Philipp oder Arne sieht, das sind erfahrene Spieler, die müssen vorangehen."

13.18 Uhr: Klose zum spielerischen Potenzial der Mannschaft: "Wir haben hervorraggende Fußballer in unseren Reihen. Wenn man sich anschaut, welche Erfahrung noch vergleichbar junge Spieler wie Schweinsteiger und Podolski haben. Wir haben große Qualität, das sieht man täglich im Training. Die 23 Leute, die hier dabei sind, haben Top-Niveau."

13.15 Uhr: Denkt Klose an Rücktritt nach der WM 2010? "Noch fühle ich mich gut, noch fühle ich mich fit und das werde ich solange wie möglich ausnutzen." Klose weiter zu Kapitän Lahm und Vize Schweinsteiger: "Beides sind hervorragende Führrungsspieler."

13.13 Uhr: Welchen Anteil am Erfolg hat die medizinische Abteilung? "Ich kann einfach nur ein Riesen-Kompliment aussprechen. An die ganzen Physio-Therapeuten, an das Mediziner-Team. Es ist ein Talent, eine Verletzung zu erkennen und dann richtig zu behandeln. Wenn man merkt, wie schnell man z.B. nach einer Muskelverhärtung wieder fit ist, ist das ein Verdienst der medizinischen Abteilung."

13.10 Uhr: Könnte es wieder wie 2006 einen kleinen Zettel für den Torhüter beim Elfmeterschießen geben? Khediras Antwort: "Ich denke, dass sich das Trainerteam optimal auf den Gegner und auf mögliche Elfmeterschützen vorbereitet. Vielleicht gibt es wieder einen Zettel, vielleicht steht da zur Verunsicherung der Argentinier nichts drauf."

13.08 Uhr: Wie verbringt Klose den freien Tag? "Da meine Frau nicht da ist, muss ich mit Harald Stenger kuscheln. Aber da gibt es besseres."

13.07 Uhr: Wieso schneiden die Engländer immer so schlecht ab bei Turnieren? "Wenn man sieht, welche Spieler in Englands Reihen spielen... Das sind Weltklassespieler. Aber es ist nach wie vor wichtig, dass man als Mannschaft auftritt. Das Gefühl hatte ich bei England nicht."

13.06 Uhr: Klose zu Maradona und Löw: "Ich habe kurz einmal mit Demichelis über ihn gesprochen. Sie finden ihn alle super, er macht offenbar eine tolle Arbeit. Es ist sicher gut, wenn man eine solche Persönlichkeit auf der Bank sitzen hat."

13.05 Uhr: Klose zum 1:0: "Ich kann einschätzen, wie weit Manuel den Ball schießen kann. Ich hab mich fallen lassen und Manuel angedeutet, dass er draufhauen soll. Dann musste ich mich nur noch durchsetzen und den Ball reinmachen. Das war nicht mehr so schwer."

13.04 Uhr: Klose zum Vergleich der Teams: "Ich denke, wenn man die Namen durchgeht, ist Argentinien auf dem Papier besser. Aber das waren die Engländer auch. Aber man hat gestern gesehen: Wir sind eine Mannschaft, das gilt nicht nur für die Elf, die auf dem Platz steht. Ich hoffe, dass wir es auch gegen Argentinien so umsetzen können."

13.03 Uhr: Khedira zum Zusammenspiel mit Schweinsteiger gegen England: "Es war die taktische Vorgabe, dass wir möglichst kompakt spielen. Ich hatte meine Offensiv-Aktionen, aber diesmal etwas dosierter."

13.02 Uhr: Klose nochmals zu technischen Hilfsmitteln im Fußball: "Wenn man diese Technik, wie den Chip im Ball, einsetzen kann, dann sollte man es machen wie z.B. im Eishockey."

13.01 Uhr: Klose zu nächsten Bundesliga-Saison: "Sicherlich war die vergangenen Saison beim FCB nicht so wie ich es mir vorgestellt hab, was die Einsatzzeit angeht. Aber alleine das Training beim FC Bayern ist ein riesiger Vorteil für mich. Zur neuen Saison fängt wieder alles bei null an. Ich werde meine Chance haben."

13 Uhr: Woher nimmt die Mannschaft das Selbstvertrauen? "Wir wissen über unsere Qualität. Es ist unheimlich wichtig, an sich zu glauben auf dem Platz. Da haben wir gestern England den Schneid abgekauft. Ich hatte das Gefühl, bei den Engländern war das nicht so."

12.58 Uhr: Klose über die junge Mannschaft: "Wir haben viele junge Spieler. Ich bin froh, dass diese jungen Spieler die Turniererfahrung sammeln. Der Großteil der Mannschaft kann noch in vier oder in acht Jahren für Furore sorgen. Das ist unglaublich wichtig."

12.57 Uhr: Klose über Youngster Müller: "Er ist ein Riesentalent, ein toller Spieler. Ich freue mich riesig für ihn."

12.55 Uhr: Wie stolz ist Miro Klose nach einer mäßigen Saison darauf, dass er wieder gute Leistungen bringt? "Ich habe die große Stärke, mich auf den Punkt fit zu bringen. Ich habe immer wieder betont, das Australien-Spiel ist mein Fixpunkt, dann bin ich zur Stelle. Und natürlich braucht man auch die Leute, die einen fit machen und das Vertrauen vom Trainer."

12.53 Uhr: Klose über das Viertelfinale 2006 gegen Argentinien: "Wir haben die Kommentare nach dem Spiel gestern gehört, dass die Argentinier Rache für 2006 nehmen wollen. Aber wir haben die Qualität in der Mannschaft, Argentinien zu schlagen., Wir sollten den Fokus auf uns richten."

12.52 Uhr: Khedira über Lionel Messi, den Deutschland gegen Argentinien erwartet: "Wir haben im März auch schon gegen Argentinien und Messi gespielt. er ist momentan der beste Spieler der Welt, man kann ihn nie über 90 Minuten ausschalten. Das kann man nur über das Kollektiv lösen. Aber sie haben auch andere extrem starke Spieler, das hat man gestern gesehen."

12.51 Uhr: Was bedeutet es Miroslav Klose, dass er gegen Argentinien sein 100. Länderspiel macht? "Es ist großartig, wenn man so etwas erreicht hat. Aber ich bin noch nicht am Ende. Die Hauptsache ist, dass man eine Mannschaft und Mitspieler hat, die einen unterstützen. Wenn man keine Flanken bekommt, kann man keine Tore schießen. Ich muss die Mannschaft loben, dass sie mich oft so gut in Szene setzen."

12.50 Uhr: Khedira über den gestrigen Abend: "Wir haben gut gegessen und dann hat sich jeder auf sein Zimmer zurückgezogen. Das Spiel hat viel Kraft gekostet."

12.49 Uhr: Klose sieht das anders. "Wenn es die technischen Möglichkeiten dazu gibt, wie z.B. der Chip im Ball, dann sollte man das einsetzen."

12.48 Uhr: Khedira zu möglichen technischen Hilfsmitteln im Fußball. "Das ist einfach der Fußball mit den ganzen Emotionen. Alles gleicht sich auf die Dauer aus. Ich hoffe, dass nicht noch mehr Technik dazukommt."

12.47 Uhr: Die Spieler von heute ab 16 Uhr bis morgen 23 Uhr frei. Wie die Freizeit genutzt wird, ist jedoch noch unklar.

12.46 Uhr: Khedira über Schweinsteiger: "Er ist ein Spieler, der enorm viel Verantwortung übernimmt. Er führt die jungen Spieler sehr sehr gut, er marschiert vorneweg."

12.45 Uhr: Harald Stenger und Sami Khedira haben Platz genommen. Es kann losgehen.

12.40 Uhr: Die meisten Journalisten sind bereits eingetroffen. Nur die Plätze hinter den Mikrofonen sind noch leer. Dort werden in wenigen Minuten DFB-Pressechef Harald Stenger, Miroslav Klose und Sami Khedira sitzen.

12.35 Uhr: Dass Miroslav Klose zuletzt durch ein langwieriges Formtief humpelte, merkt man seiner Torquote jedenfalls nicht an. In 99 Einsätzen traf Klose bislang 50 Mal. Gegen Argentinien dürfte er zu seinem 100. Spiel für die deutsche Nationalmannschaft kommen.

12.30 Uhr: Was für ein Spiel - Deutschland schickte die Three Lions gestern mit 4:1 nach Hause. Sami Khedira erhielt für seine Leistung die SPOX-Note 2, für Miroslav Klose, der zu alter Top-Form fand, gab es sogar eine glatte 1. Hier könnt Ihr nochmal die Noten für unsere DFB-Elf nachlesen.

Nach dem 4:1 gegen England: Ein Sieg für die Ewigkeit

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung