Mittwoch, 09.06.2010

Franz Beckenbauer im Interview

Laufen gegen die Erkältung

Kaiser Franz Beckenbauer spricht im Interview über seine ersten Eindrücke von Südafrika und seine Erwartungen an das Turnier am Kap der guten Hoffnung. Außerdem schätzt er die Lage des deutschen Teams ein und gibt Jogis Jungs einen wichtigen Tipp mit auf den Weg.

Franz Beckenbauer holte als Spieler und Trainer den Weltmeistertitel
© Getty
Franz Beckenbauer holte als Spieler und Trainer den Weltmeistertitel

Frage: Welche Erwartungen haben Sie an die Weltmeisterschaft in Südafrika?

Franz Beckenbauer: Jeder wartet jetzt schon seit Tagen und Wochen, dass es endlich losgeht. Es gab ja sehr viele Kritiker im Vorfeld des Turniers. Aber ich bin der Meinung, dass Südafrika durchaus in der Lage ist, so ein großes Turnier zu organisieren. Das habe ich immer gesagt. Sie haben hier super Stadien, die Infrastruktur ist gut. Es ist alles sehr gut organisiert, sie tun einfach alles, um diese WM eine erfolgreiche werden zu lassen. Das Land ist bereit für die WM.

Frage: Wie kann die WM den Kontinent verändern?

Beckenbauer: Für mich ist das nicht nur eine südafrikanische, sondern eine afrikanische WM. Ich schätze Afrika als den ärmsten Kontinent ein, den dieser Planet hat. Deshalb ist es umso wichtiger für die Menschen, dass das Turnier ein Erfolg wird. Ich bin überzeugt, dass wir eine sehr gute WM erleben werden. Und vielleicht erinnern wir uns später sogar an eine der besten aller Zeiten.

Frage: Wie sehen Sie die deutsche Mannschaft?

Beckenbauer: Ich schätze unsere Mannschaft sehr positiv ein. Ich habe die letzten beiden Länderspiele gesehen und muss sagen, dass da sehr viel Bewegung drin ist. Dann ist Fußballspielen einfach. Jeder will den Ball haben, keiner versteckt sich. Ich denke, das Semifinale müsste drin sein. Und dann - das weiß man ja - ist alles möglich.

Frage: Ist Deutschland einer der Favoriten?

Beckenbauer: Die Deutschen sind Mitfavorit. Es stimmt in dieser Mannschaft und wenn der Teamgeist stimmt, ist vieles möglich. Aber Glück brauchst Du auch.

Frage: Wie sehen die letzten Tage vor so einem Turnier innerhalb der Mannschaft aus?

Beckenbauer: Da herrscht jetzt natürlich das große Gerangel um die letzten verbliebenen Plätze. Einige Spieler haben ihren Platz ja schon sicher, andere müssen noch darum kämpfen.

Frage: Kann die Mannschaft die vielen Ausfälle, vor allem den von Michael Ballack, ersetzen?

Beckenbauer: Der wichtigste Ausfall ist Ballack, ein großer Verlust für die Mannschaft. Ballack ist die Kernfigur. Aber trotzdem gibt es Spieler wie Schweinsteiger, Lahm oder Mertesacker, die viel Erfahrung haben, auch wenn sie noch jung sind und die ihn zusammen ersetzen können.

Frage: Können die klimatischen Bedingungen ein Faktor werden?

Beckenbauer: Beim Confed-Cup im letzten Jahr hatten wir Spiele bei minus vier Grad. Es wird wirklich sehr kalt werden nachts. Die Spieler werden laufen müssen, damit sie nicht festfrieren oder sich eine Erkältung holen.

DFB-Pressekonferenz: Löw: "Habe bei Miro ein gutes Gefühl"

Mission Südafrika: DFB-Team mit Showtraining
Sichere Landung bei wunderbarem Winterwetter in Südafrika - für die Nationalelf kann es jetzt so richtig losgehen
© Getty
1/17
Sichere Landung bei wunderbarem Winterwetter in Südafrika - für die Nationalelf kann es jetzt so richtig losgehen
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo.html
Direkt am Abend steht ein öffentliches Training auf dem Programm. Bundestrainer Joachim Löw ist einer der Ersten im Atteridgeville Stadium und begrüßt artig die Fans
© Getty
2/17
Direkt am Abend steht ein öffentliches Training auf dem Programm. Bundestrainer Joachim Löw ist einer der Ersten im Atteridgeville Stadium und begrüßt artig die Fans
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=2.html
Ordnung muss sein - auch beim Training. Südafrikanische Sicherheitskräfte wachen über Fans und Mannschaft
© Getty
3/17
Ordnung muss sein - auch beim Training. Südafrikanische Sicherheitskräfte wachen über Fans und Mannschaft
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=3.html
Im Stadion herrscht schon großer Andrang. Etwa 3500 Zuschauer haben sich versammelt, um den Deutschen zuzuschauen
© Getty
4/17
Im Stadion herrscht schon großer Andrang. Etwa 3500 Zuschauer haben sich versammelt, um den Deutschen zuzuschauen
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=4.html
Auch die Presse aus aller Welt ist zahlreich vertreten - Die asiatischen Kollegen in der Mitte haben schon mal etwas zum Abschreiben mitgebracht
© Getty
5/17
Auch die Presse aus aller Welt ist zahlreich vertreten - Die asiatischen Kollegen in der Mitte haben schon mal etwas zum Abschreiben mitgebracht
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=5.html
Auf geht's! Die Spieler laufen sich warm, während Jogi Löw und Co-Trainer Hansi Flick noch einmal die Trainingseinheit durchsprechen
© Getty
6/17
Auf geht's! Die Spieler laufen sich warm, während Jogi Löw und Co-Trainer Hansi Flick noch einmal die Trainingseinheit durchsprechen
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=6.html
Dann geht's mit Dehn- und Stretchübungen weiter. Lukas Podolski findet sich dabei in der HSV-Gruppe mit Jerome Boateng, Dennis Aogo und Marcell Jansen wieder
© Getty
7/17
Dann geht's mit Dehn- und Stretchübungen weiter. Lukas Podolski findet sich dabei in der HSV-Gruppe mit Jerome Boateng, Dennis Aogo und Marcell Jansen wieder
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=7.html
Die Torhüter trainieren zunächst separat. Manuel Neuer beweist hier seine Gelenkigkeit, während die Sonne langsam hinter den Hügeln um das Stadion verschwindet...
© Getty
8/17
Die Torhüter trainieren zunächst separat. Manuel Neuer beweist hier seine Gelenkigkeit, während die Sonne langsam hinter den Hügeln um das Stadion verschwindet...
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=8.html
... und dem Bundestrainer die gute Sicht auf seine Schützlinge nimmt.
© Getty
9/17
... und dem Bundestrainer die gute Sicht auf seine Schützlinge nimmt.
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=9.html
Zum Abschluss gibt es noch ein kleines Spielchen auf zwei Tore. Ergebnis: Die Startformation aus dem Bosnien-Spiel verliert gegen das "B-Team" mit 3:5
© Getty
10/17
Zum Abschluss gibt es noch ein kleines Spielchen auf zwei Tore. Ergebnis: Die Startformation aus dem Bosnien-Spiel verliert gegen das "B-Team" mit 3:5
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=10.html
Flughafen Frankfurt am Sonntagabend: Die Maschine steht bereit. Dieser Airbus A380 flog die deutsche Delegation nach Südafrika
© Getty
11/17
Flughafen Frankfurt am Sonntagabend: Die Maschine steht bereit. Dieser Airbus A380 flog die deutsche Delegation nach Südafrika
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=11.html
Cacau mit Brille: Vor dem Abflug wurde die deutsche Mannschaft von den Fans am Flughafen verabschiedet
© Getty
12/17
Cacau mit Brille: Vor dem Abflug wurde die deutsche Mannschaft von den Fans am Flughafen verabschiedet
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=12.html
Bundestrainer Joachim Löw schreibt noch Autogramme
© Getty
13/17
Bundestrainer Joachim Löw schreibt noch Autogramme
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=13.html
Bastian Schweinsteiger (l.) und Philipp Lahm verabschieden sich im Namen der Mannschaft von den Fans
© Getty
14/17
Bastian Schweinsteiger (l.) und Philipp Lahm verabschieden sich im Namen der Mannschaft von den Fans
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=14.html
Sonderfahrt: Dann geht es mit dem Bus zum Rollfeld - Dennis Aogo scheint keine Flugangst zu haben
© Getty
15/17
Sonderfahrt: Dann geht es mit dem Bus zum Rollfeld - Dennis Aogo scheint keine Flugangst zu haben
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=15.html
Der Rest der Mannschaft folgt: Alles bereit zum einsteigen, Hansi Flick und Oliver Bierhoff marschieren vorne weg
© Getty
16/17
Der Rest der Mannschaft folgt: Alles bereit zum einsteigen, Hansi Flick und Oliver Bierhoff marschieren vorne weg
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=16.html
Ein letztes Gruppenphoto - an dann kann die Reise losgehen: Viel Glück in Südafrika!
© Getty
17/17
Ein letztes Gruppenphoto - an dann kann die Reise losgehen: Viel Glück in Südafrika!
/de/sport/diashows/1006/Fussball/dfb-team/dfb-team-abreise/deutschland-hebt-ab-abreise-wm-suedafrika-joachim-loew-cacau-dennis-aogo,seite=17.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.