DFB-Team

Bierhoff: Keine Sonderbehandlung für Boateng

Von SPOX
Sonntag, 20.06.2010 | 13:21 Uhr
Oliver Bierhoff gibt Auskunft über die Stimmung im deutschen WM-Lager
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Teammanager Oliver Bierhoff sprach am Sonntag in der DFB-Pressekonferenz über die Stimmung in der Mannschaft, die Entwicklung von Bastian Schweinsteiger und die Vorbereitung auf das "Endspiel" gegen Ghana am Mittwoch: Bierhoff erwartet dabei keine gesteigerten Aggressionen gegen Kevin-Prince Boateng.

13.18 Uhr: Keine weiteren Fragen? Harald Stenger beendet die Pressekonferenz: "Wir sehen uns am Montag um 12.30 Uhr wieder."

13.17 Uhr: "Auch ein Ausscheiden wird dieser jungen, interessanten Mannschaft nicht die Perspektive nehmen, aber ein positiver Ausgang würde gerade den jungen Spielern natürlich zusätzliches Selbstvertrauen geben."

13.15 Uhr: Wie geht Jogi Löw mit dem Druck um: "Der Trainer steht bei so einem Turnier natürlich enorm unter Druck. Jede Entscheidung wird beobachtet und kommentiert. Ich sehe bei ihm aber Entschlossenheit und Sicherheit. Er strahlt den festen Glauben ans Weiterkommen aus. Er ist fokussiert, aber nicht verspannt."

13.12 Uhr: Deutschland wird am Mittwoch übrigens Auswärtsteam sein, also auch nicht in Schwarz-Weiß spielen können. Das Abschlusstraining wird erneut nicht im Stadion sein sondern auf dem Trainingsgelände im deutschen Quartier.

13.10 Uhr: Bierhoff lobt auch die Arbeit des Mentaltrainers: "Er gibt uns aus den Einzelgesprächen Feedback, das dann für die Ansprache des Trainerteams sehr wichtig ist. Auch wenn er natürlich keine Einzelheiten preisgibt."

13.07 Uhr: Bierhoff über die "Schwingungen" im Team: "Die Stimmung ist nicht so ausgelassen, aber trotzdem zuversichtlich und positiv. Aber natürlich werden wir die nächsten Tage angespannter sein, als wenn wir das Spiel gewonnen hätten. Aber die Spieler sind das ja aus den Klubs gewohnt."

13.05 Uhr: Der Trainer wird am Mittwoch per SMS über den Spielstand des Serbien-Spiels informiert werden. "Das wird aber höchstens in den letzten Minuten eine Rolle spielen. Ich hoffe, dass wir zu der Zeit aber schon durch sind."

13.04 Uhr: Bierhoff lobt die Entwicklung von Bastian Schweinsteiger - auch als Charakter: "Er ist als Typ wichtig für die Mannschaft, denn er hat - bei aller Ernsthaftigkeit - immer ein Lächeln im Gesicht."

13.01 Uhr: Fehlt das "Alpha-Tier" Michael Ballack?"Natürlich hätten wir ihn gerne dabei gehabt, aber wichtig ist jetzt die Moral der ganzen Mannschaft." Insgesamt gingen auch die jungen Spieler locker mit der Situation um, berichtet Bierhoff: "Thomas Müller zum Beispiel ist einfach ein cooler Typ, der gerne lacht und Späße macht. Auch jetzt."

12.59 Uhr: Hofft Bierhoff auf Schützenhilfe von Australien? "Ich hoffe, dass wir gar nicht erst auf das andere Spiel gucken müssen. Aber sie haben noch eine theoretische Chance, und die Australier werden auch für die Ehre spielen. Ihnen ist alles zuzutrauen, für Serbien wird das sicher nicht einfach."

12.56 Uhr: Bierhoff über die sportlichen Qualitäten Ghanas: "Es ist eine starke Mannschaft, aber keine Mannschaft vor der man Angst haben muss. Wir haben Selbstvertrauen und Zuversicht. Vor allem hinten, das hat man auch gegen Australien gesehen, sind sie anfällig."

12.55 Uhr: Erste Frage zu Kevin-Prince Boateng, der nach seinem folgenschweren Foul an Michael Ballack besonders im Mittelpunkt des Interesses steht: "Es wäre verschwendete Energie, wenn wir uns nur auf einen Spieler konzentrieren würden. Wir dürfen uns nicht locken lassen. Es darf auf dem Spielfeld keine Kurzschlussreaktion geben. Wir spielen nicht gegen Kevin-Prince Boateng, sondern gegen Ghana."

12.53 Uhr: Bierhoff erzählt von seinen Eindrücken aus dem Vormittagstraining: Alle Spieler sind gesund und fit. Am freien Tag gestern sind viele Spieler übrigens im Hotel geblieben, um sich behandeln zu lassen. Am Abend ging's dann zum Essen in die Stadt. Um 23.30 Uhr war Zapfenstreich.

12.50 Uhr: Pressesprecher Harald Stenger ist da! Und den Bierhoff hat er mitgebracht - und er übergibt ihm gleich das Wort.

12.42 Uhr: Weitere Themen des Tages sind vermutlich: Wie haben die jungen Spieler um Holger Badstuber auf die scharfe Kritik reagiert? Wer wird Miro Klose im Sturm vertreten? Wer wird den nächsten Elfmeter schießen? Mal sehen, was Bierhoff dazu zu sagen hat.

12.35 Uhr: Nach der bitteren Niederlage gegen Serbien hatte die Mannschaft am Samstag frei, um die Köpfe wieder frei zu bekommen. Ab sofort aber gilt die volle Konzentration dem Endspiel ums Achtelfinale gegen Ghana am Mittwoch. Bierhoff wird sicher auch erzählen, wie inzwischen die Stimmung auf dem Trainingsplatz ist.

12.30 Uhr: Herzlich Willkommen im deutschen Quartier in Pretoria! Teammanager Oliver Bierhoff hat sich heute zur Pressekonferenz angesagt. Los geht's um ca. 12.45 Uhr.

Philipp Lahm: "Alle haben ein gutes Spiel gemacht"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung