Donnerstag, 24.06.2010

DFB-Pressekonferenz mit Löw und Lahm

"Schweinsteiger & Boateng äußerst fraglich"

Deutschland steht nach dem 1:0gegen Ghana im Achtelfinale der WM 2010 und trifft nun im Klassiker auf England. Was erwartet die deutsche Mannschaft? Wo sind die Gefahren? Wo sind unsere Stärken? Bundestrainer Joachim Löw und Kapitän Philipp Lahm beantworteten die wichtigsten Fragen.

Joachim Löw (r.) ernannte kurz vor der WM Philipp Lahm zum Kapitän der der Nationalmannschaft
© Getty
Joachim Löw (r.) ernannte kurz vor der WM Philipp Lahm zum Kapitän der der Nationalmannschaft

Hinter Bastian Schweinsteiger steht immer noch ein großes Fragezeichen. Während Joachim Löw einen Einsatz gegen die Three Lions am Sonntag für "äußert fraglich" hält, rechnet Philipp Lahm fest mit ihm und begründet: "Er ist ein Kämpfer." Auch Jerome Boateng trainiert aktuell nicht mit der DFB-Elf.

Joachim Löw und Philipp Lahm sehen dem historischen Duell gegen die Engländer freudig entgegen und empfinden zwar Respekt, aber keine Angst.

13.20 Uhr: Lahm über den Reifeprozess der Deutschen: "Ghana war schon ein K.o.-Spiel. Das bringt die Mannschaft weiter, aber wir stehen mit Sicherheit noch in der Entwicklung."

13.19 Uhr: Lahm über Klose: "Er trainiert gut. Miro ist ein wichtiger Spieler, er hat immer getroffen bei großen Turnieren. Wir sind froh, dass er am Sonntag wieder dabei ist."

13.17 Uhr: Lahm über die internationale DFB-Elf: "Alle Spieler waren mit jungen Jahren schon in Deutschland oder sogar geboren. Wir haben einen guten Mix."

13.15 Uhr: Lahm über Begegnungen mit Three Lions auf dem Safari-Ausflug: "Wir haben sie gestreichelt. Kleine Baby-Löwen. Am Sonntag wird es mehr Zweikämpfe geben als heute auf dem Ausflug."

13.14 Uhr: Lahm über Weitschüsse: "Das werden wir gegen England machen müssen. Aber David James hat die letzten Partien gut gehalten."

13.13 Uhr: Lahm über die Duelle gegen Gerrard und Cole: "Wenn diese Spieler im Ballbesitz sind, muss man attackieren und die Räume eng machen."

13.12 Uhr: Lahm über Schweinsteiger "Ich bin mir sicher, dass Bastian am Sonntag spielen wird. Er ist ein Kämpfer."

13.10 Uhr: Lahm über den Klassiker: "Für uns ist das ein großartiges Fußballspiel. Jeder Spieler kann sich darauf freuen. Auch zu wissen, dass jeder Fehler entscheidend sein kann."

13.09 Uhr: Lahm sieht die aktuelle DFB-Elf immer noch als die beste, in der er je gespielt hat: "Wir stehen immer noch in der Entwicklungsphase, das steht fest."

13.08 Uhr: Lahm über offene Baustellen im DFB-Team: "Im Offensivspiel müssen wir besser passen und hinten besser verteidigen. Aber das darf man nicht an einzelnen Personen festmachen."

13.07 Uhr: Lahm über die Partie gegen England: "Die Mannschaft muss wieder mutig spielen und den Ball in den eigenen Reihen halten. Und vor allem nicht so viele Großchancen zulassen wie gegen Ghana."

Englands Presse mit Blick auf das Achtelfinale
"Özils Hammer setzt den Grundstein für die Traum-Begegnung mit England". Englands Presse freut sich aufs Achtelfinale (hier: Daily Mail). Doch es herrscht nicht nur Vorfreude...
1/6
"Özils Hammer setzt den Grundstein für die Traum-Begegnung mit England". Englands Presse freut sich aufs Achtelfinale (hier: Daily Mail). Doch es herrscht nicht nur Vorfreude...
/de/sport/diashows/1006/Fussball/engl-presse-nach-deutschland-spiel/englische-presse-nach-deutschland-ghana-sun-sky-mesut-oezil-manuel-neuer.html
Die "Sun" haut auf den Putz: "Macht euch bereit für deutsche Kriegsführung - der alte Feind hat es in die Runde der letzten 16 geschafft."
2/6
Die "Sun" haut auf den Putz: "Macht euch bereit für deutsche Kriegsführung - der alte Feind hat es in die Runde der letzten 16 geschafft."
/de/sport/diashows/1006/Fussball/engl-presse-nach-deutschland-spiel/englische-presse-nach-deutschland-ghana-sun-sky-mesut-oezil-manuel-neuer,seite=2.html
"Sky Sports" glaubt, eine Schwachstelle ausgemacht zu haben. Aufgepasst, Zitat: "Ist Manuel Neuer der wunde Punkt, den England ausnutzen könnte?" Das sagen grad die Engländer...
3/6
"Sky Sports" glaubt, eine Schwachstelle ausgemacht zu haben. Aufgepasst, Zitat: "Ist Manuel Neuer der wunde Punkt, den England ausnutzen könnte?" Das sagen grad die Engländer...
/de/sport/diashows/1006/Fussball/engl-presse-nach-deutschland-spiel/englische-presse-nach-deutschland-ghana-sun-sky-mesut-oezil-manuel-neuer,seite=3.html
"BBC" war voll des Lobes für die Begegnung Deutschland - Ghana. Die Rede ist von einem Spiel mit zeitweise "halsbrecherischem Tempo", Özils Traumtor war schlicht "wundervoll"
4/6
"BBC" war voll des Lobes für die Begegnung Deutschland - Ghana. Die Rede ist von einem Spiel mit zeitweise "halsbrecherischem Tempo", Özils Traumtor war schlicht "wundervoll"
/de/sport/diashows/1006/Fussball/engl-presse-nach-deutschland-spiel/englische-presse-nach-deutschland-ghana-sun-sky-mesut-oezil-manuel-neuer,seite=4.html
In einem sind sich jedoch sämtliche englische Zeitungen einig: Uns erwartet ein Achtelfinale, wo einem schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammenläuft
5/6
In einem sind sich jedoch sämtliche englische Zeitungen einig: Uns erwartet ein Achtelfinale, wo einem schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammenläuft
/de/sport/diashows/1006/Fussball/engl-presse-nach-deutschland-spiel/englische-presse-nach-deutschland-ghana-sun-sky-mesut-oezil-manuel-neuer,seite=5.html
"Capello wurde von der Fehleranzahl in Löws Defensive mit Sicherheit ermutigt." Der "Guardian" gibt sich optimistisch und freut sich auf das Duell mit dem "alten Rivalen"
6/6
"Capello wurde von der Fehleranzahl in Löws Defensive mit Sicherheit ermutigt." Der "Guardian" gibt sich optimistisch und freut sich auf das Duell mit dem "alten Rivalen"
/de/sport/diashows/1006/Fussball/engl-presse-nach-deutschland-spiel/englische-presse-nach-deutschland-ghana-sun-sky-mesut-oezil-manuel-neuer,seite=6.html
 

13.04 Uhr: Ab jetzt steht Philipp Lahm für Fragen zur Verfügung.

13.03 Uhr: Löw über die Weltkriegs-Schlagzeilen der englischen Presse: "Wir leben im Jahr 2010 und in einem vereinten Europa, von daher sind solche Vergleiche völlig unangebracht."

13.02 Uhr: Löw über die Wiederkehr von Klose. "Es ist gut, dass wieder alle zur Verfügung stehen, damit wir die Angriffe besser abschließen können."

13 Uhr: Löw über die Schwächephase von Mertesacker: "Per Mertesacker ist eine wichtige Stütze bei uns. Gerade in den wichtigen Spielen beweißt er immer, dass auf ihn Verlass ist."

12.58 Uhr: Löw über die Auseinandersetzungen zwischen Terry und Capello: "Ich finde es gar nicht schlecht, wenn es Diskussionen gibt zwischen Trainer und Führungsspielern. Capello ist so erfahren, dass es da nur darum gehen kann, sich zu verbessern. Auch Terry sucht immer den ultimativen Erfolg. England hat sein Vertrauen wieder. Die haben auch so viel Erfahrung in den internationalen Wettbewerben - von daher wird die Mannschaft auch hungrig sein."

12.57 Uhr: Löw über den möglichen Schweinsteiger-Ersatz: "Toni Kroos macht seine Sache gut, der hat die technischen Möglichkeiten."

12.55 Uhr: Löw auf die Frage hin, ob Michael Ballack für Informationen über die englische Elf herangezogen wird: "Ich habe viel mit Ballack gesprochen. Wir kennen die Spieler gut und haben da viele Informationen. Alles kann man nicht wissen, wir müssen die relevanten Fakten rausfiltern. Weniger ist mehr."

12.54 Uhr: Löw zu den Fehlern im Ghana-Spiel: "Wir haben die Aktionen gut begonnen, aber nicht konsequent weitergeführt. Die Laufwege und die Präzision der Pässe hat vorne nicht gestimmt. Gegen England müssen wir besser abschließen, sonst verlieren wir vorne den Ball und laufen Konter-Gefahr."

12.51 Uhr: Ein niederländischer Journalist sieht die aktuellen Oranjes eher deutsch und die DFB-Elf mit einer niederländischen "Frivolität" spielen. Joachim Löw möchte ihm da nicht wirklich zustimmen.

12.50 Uhr: Löw über die verletzten Spieler: "Wir können nicht sagen, ob Bastian Schweinsteiger oder Jerome Boateng spielen wird. Sie trainieren beide aktuell nicht mit und es ist mehr als fraglich, ob sie am Sonntag auflaufen werden, da Spieler komplett fit sein müssen für die Partie."

12.47 Uhr: Ängstliche Spieler befürchtet Löw nicht: "Beide Mannschaften gehen mit einem gewissen Respekt in das Spiel. Das wird auch bei England der Fall sein, weil sie wissen, dass wir durchaus in der Lage sind sie zu schlagen. Angst wird es nicht geben, nicht bei uns und auch nicht bei den Engländern."

12.46 Uhr: Löw über Capello: "Ich kenne keinen Trainer, der sich nicht überlegt, mit welcher Strategie er spielen wird. Das muss jeder Trainer können. Wir haben uns gestern und heute mit England beschäftigt, von daher haben wir gute Informationen und wissen, was England auszeichnet, und wo sie ihre Probleme haben."

WM: Ghana - Deutschland (Gruppe D)
GHANA - DEUTSCHLAND 0:1: Gute Stimmung bei den deutschen Fans vor dem entscheidenden Spiel
© Getty
1/14
GHANA - DEUTSCHLAND 0:1: Gute Stimmung bei den deutschen Fans vor dem entscheidenden Spiel
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg.html
Gut drauf auch der Kollege aus Ghana, der nicht groß überlegen musste, wie er sich kleidet...
© Getty
2/14
Gut drauf auch der Kollege aus Ghana, der nicht groß überlegen musste, wie er sich kleidet...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=2.html
Einschwören vor dem Spiel! Packt's die junge Elf von Trainer Joachim Elf gegen Ghana?
© Getty
3/14
Einschwören vor dem Spiel! Packt's die junge Elf von Trainer Joachim Elf gegen Ghana?
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=3.html
Neuer Mann im DFB-Team: Jerome Boateng rückt für Holger Badstuber auf die linke Abwehrseite
© Getty
4/14
Neuer Mann im DFB-Team: Jerome Boateng rückt für Holger Badstuber auf die linke Abwehrseite
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=4.html
Die deutsche Mannschaft beginnt nervös! Viele Abspielfehler bei Müller und Co.!
© Getty
5/14
Die deutsche Mannschaft beginnt nervös! Viele Abspielfehler bei Müller und Co.!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=5.html
Mesut Özil hat die große Chance zur Führung, aber der Spielmacher schießt Torhüter Kingson an! Schade!
© Getty
6/14
Mesut Özil hat die große Chance zur Führung, aber der Spielmacher schießt Torhüter Kingson an! Schade!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=6.html
Dieser Fan hat immer noch großen Spaß an der Veranstaltung...
© Getty
7/14
Dieser Fan hat immer noch großen Spaß an der Veranstaltung...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=7.html
...es ist ein intensives Spiel zweier Mannschaften, die viel Respekt voreinander haben...
© Getty
8/14
...es ist ein intensives Spiel zweier Mannschaften, die viel Respekt voreinander haben...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=8.html
Ghana ist gefährlich! Die Afrikaner machen Deutschland das Leben schwer!
© Getty
9/14
Ghana ist gefährlich! Die Afrikaner machen Deutschland das Leben schwer!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=9.html
Die 60. Minute! Mesut Özil zieht aus der zweiten Reihe ab! 1:0 für Deutschland! Traumtor!
© Getty
10/14
Die 60. Minute! Mesut Özil zieht aus der zweiten Reihe ab! 1:0 für Deutschland! Traumtor!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=10.html
Große Erleichterung bei der deutschen Mannschaft! Özils erstes WM-Tor stößt das Tor zum Achtelfinale auf
© Getty
11/14
Große Erleichterung bei der deutschen Mannschaft! Özils erstes WM-Tor stößt das Tor zum Achtelfinale auf
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=11.html
Wehrmutstropfen beim DFB-Team: Bastian Schweinsteiger ist verletzt. Einsatz gegen England fraglich
© Getty
12/14
Wehrmutstropfen beim DFB-Team: Bastian Schweinsteiger ist verletzt. Einsatz gegen England fraglich
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=12.html
Deutschland steht im Achtelfinale! Der bärenstarke Friedrich mit dem Jubelschrei!
© Getty
13/14
Deutschland steht im Achtelfinale! Der bärenstarke Friedrich mit dem Jubelschrei!
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=13.html
Aber auch Ghana jubelt! Nach der Niederlage Serbiens stehen auch die Afrikaner im Achtelfinale
© Getty
14/14
Aber auch Ghana jubelt! Nach der Niederlage Serbiens stehen auch die Afrikaner im Achtelfinale
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-d/ghana-deutschland/mesut-oezil-richard-kingson-dfb-bastian-schweinsteiger-thomas-mueller-asamoah-gyan-johannesburg,seite=14.html
 

12.45 Uhr: Löw über die Three Lions: "Die Achse Terry-Gerrard-Lampard, das ist höchste Klasse. Capello hat es geschafft, diese Mannschaft auch wirklich zu disziplinieren. Auch vor dem Turnier war England für mich einer Top-Favoriten auf den Titel."

12.44 Uhr: Löw zur jungen DFB-Elf: "Unsere Mannschaft ist jung und willig, aber es herrscht auch ein Ehrgeiz im Kampf um die Plätze. Auch bei den Spielern, die nicht gespielt haben. Da sieht man, mit welcher Macht die in die Mannschaft drängen wollen. Sie wollen in diesem Turnier bestehen."

12.43 Uhr: Löw zum englischen Fußball: "Ich habe einige Spiele gesehn. Ich war immer begeistert vom dem Tempo von Chelsea oder Arsenal. Sie sind auf einem hohen Niveau, besonders was das Tempo angeht."

12.42 Uhr: Löw zum Achtelfinale: "Die Geschichte sagt viel aus. Viele unserer Spieler waren aber zu den legendären Duellen noch gar nicht geboren. Ich erinnere mich ganz wage an '66."

12.39 Uhr: Löw zur Vorrunde: "Es gab einige Überraschungen. Es war sicher nicht zu erwarten, dass der Weltmeister und der Vize-Weltmeister in der Vorrunde ausscheiden. Einige Mannschaften wie USA oder Uruguay haben ein gutes Bild eines funktionierenden Teams gegeben. Wir haben ein sehr intensives Niveau gesehen, zum Beispiel die Japaner gestern. Es war sehr interessant und ein Ausscheiden von Italien und Frankreich hätte ich nicht erwartet."

12.37 Uhr: Joachim Löw hat ein Trikot als Symbol an zwei südafrikanische Kinder übergeben. Löw engagiert sich zusammen mit Beiersdorf für ein Hilfsprojekt.

12.35 Uhr: Die Pressekonferenz beginnt.

12.23 Uhr: Deutschland hofft auf einen Einsatz von Bastian Schweinsteiger. Sollte er nicht spielen können, wird Toni Kroos seine Position einnehmen.

12.15 Uhr: In 15 Minuten startet die Pressekonferenz mit Joachim Löw und Kapitän Phillip Lahm.

Deutschland nach dem Ghana-Spiel: Zu viel altes DFB-Team

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.