U 19

DFB-Team droht Aus für die Europameisterschaft

SID
Donnerstag, 20.05.2010 | 19:02 Uhr
Trainer Horst Hrubesch und die U 19 gewannen den Europameister-Titel 2008
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die deutsche U-19-Nationalmannschaft muss um die Teilnahme an der EM-Endrunde bangen. Das Team von Trainer Horst Hrubesch unterlag in den Niederlanden der Slowakei mit 1:2.

Die deutschen U-19-Junioren müssen als Titelverteidiger um die Teilnahme an der EM-Endrunde 2010 in Frankreich (18. bis 30. Juli) bangen. Das Team von Trainer Horst Hrubesch verlor das zweite Spiel bei der Qualifikation in den Niederlanden gegen die Slowakei 1:2 (1:1) und kann nicht mehr aus eigener Kraft Gruppensieger werden.

Nur der Erste schafft den Sprung nach Frankreich. Die DFB-Auswahl ist nach dem Erfolg von 2008 in Tschechien Titelverteidiger.

Der Mainzer Christoph Sauter hatte zwei Tage nach dem 4:1-Auftaktsieg gegen Polen in der achten Spielminute für die Führung gesorgt, doch Patrick Banovic (45.+2) und Matus Mikus (86.) drehten das Spiel zugunsten der Slowakei.

Deutschland durch Sieg gegen Polen auf EM-Kurs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung