Müller nach Mountainbike-Sturz leicht verletzt

SID
Mittwoch, 26.05.2010 | 13:28 Uhr
Thomas Müller holte mit dem FC Bayern München das Double
© Getty

Nationalspieler Thomas Müller ist am Mittwochvormittag bei einer Mountainbike-Tour vom Rad gestürzt und hat dabei leichte Schürfwunden am Knie und eine Platzwunde am Kinn erlitten.

Nächste Schrecksekunde für Bundestrainer Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft: Der Münchner Thomas Müller ist am Mittwochvormittag bei einer Mountainbike-Tour vom Rad gestürzt und hat dabei leichte Schürfwunden am Knie und eine Platzwunde am Kinn erlitten, die von Mannschaftsarzt Dr. Josef Schmitt genäht werden musste.

Der DFB betonte ausdrücklich, dass der Offensivspieler des deutschen Doublegewinners keine Muskel- oder Knochenverletzung davongetragen habe. Müller war erst am Dienstag im Trainingsquartier der DFB-Auswahl in Südtirol angekommen.

Zuvor hatten während der Vorbereitungsphase bereits Kapitän Michael Ballack und Mittelfeldspieler Christian Träsch jeweils wegen Verletzungen am Sprunggelenk ihre WM-Teilnahme absagen müssen.

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung