Mittwoch, 26.05.2010

DFB-Team

Restliche Bayern-Spieler in Südtirol eingetroffen

Der Kader der DFB-Elf ist komplett. Am Mittwochmittag sind mit den drei Bayern Jörg Butt, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger auch die letzten Akteure in Südtirol eingetroffen.

Mittlerweile sind auch Bastian Schweinsteiger (l.) und Philipp Lahm in Südtirol eingetroffen
© Getty
Mittlerweile sind auch Bastian Schweinsteiger (l.) und Philipp Lahm in Südtirol eingetroffen

Bundestrainer Joachim Löw steht erstmals in der WM-Vorbereitung der komplette vorläufige Kader für Südafrika zur Verfügung. Am Mittwochmittag trafen als letzte Akteure die drei Bayern-Profis Jörg Butt, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger im Trainingsquartier der DFB-Auswahl in Südtirol ein. Die Profis von Champions-League-Finalist Bayern München reisten gemeinsam mit dem Auto in Girlan an und wurden von einigen Fans begeistert empfangen.

Zum vorläufigen deutschen Aufgebot zählen nach den Ausfällen von Kapitän Michael Ballack und Christian Träsch derzeit noch 25 Spieler. Löw muss bis zum FIFA-Meldeschluss am 1. Juni noch zwei Akteure streichen.

Am Dienstag waren die Münchner Holger Badstuber, Mario Gomez, Miroslav Klose und Thomas Müller in Südtirol eingetroffen. Die beiden Stürmer Gomez und Klose nahmen bereits am Mittwochvormittag am Mannschaftstraining teil, während Badstuber und Müller auf dem Mountainbike unterwegs waren.

Fahrrad-Fauxpas von Müller

Müller stürzte dabei vom Rad und zog sich dabei leichte Schürfwunden am Knie und eine Platzwunde am Kinn zu, die von Mannschaftsarzt Dr. Josef Schmitt genäht werden musste. Der DFB betonte ausdrücklich, dass der Offensivspieler des deutschen Doublegewinners keine Muskel- oder Knochenverletzung davongetragen habe.

Vermutlich am Donnerstag wird Löw seine Entscheidungen in der Kapitäns- und Torwart-Frage verkünden. Zuvor wollte er die betroffenen Spieler und dann die Mannschaft informieren.

Es gilt als ziemlich sicher, dass Lahm in Südafrika den verletzten Ballack als Spielführer ersetzt. Neue Nummer eins dürfte nach dem Ausfall von Rene Adler der Schalker Manuel Neuer werden.

Ballack warnt vor zu hohen Erwartungen

Bilder des Tages - 26. Mai
NBA oder Judo? Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers und Goran Dragic von den Phoenix Suns streiten sich im vierten Spiel des Playoff-Conference-Finals um den Ball
© Getty
1/5
NBA oder Judo? Kobe Bryant von den Los Angeles Lakers und Goran Dragic von den Phoenix Suns streiten sich im vierten Spiel des Playoff-Conference-Finals um den Ball
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2605/kobe-bryant-los-angeles-lakers-goran-dragic-phoenix-suns-tulsa-shocks-mercury-indy-500-socceroos-jose-reyes.html
Goodbye Australia: Die Socceroos verabschieden sich aus ihrer Heimat und machen sich auf den Weg gen Weltmeisterschaft in Südafrika
© Getty
2/5
Goodbye Australia: Die Socceroos verabschieden sich aus ihrer Heimat und machen sich auf den Weg gen Weltmeisterschaft in Südafrika
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2605/kobe-bryant-los-angeles-lakers-goran-dragic-phoenix-suns-tulsa-shocks-mercury-indy-500-socceroos-jose-reyes,seite=2.html
New York, New York - Mitten in Manhattan posiert das Line-Up der Indianapolis 500, eines der traditionsreichsten Rundstrecken-Autorennen der Welt
© Getty
3/5
New York, New York - Mitten in Manhattan posiert das Line-Up der Indianapolis 500, eines der traditionsreichsten Rundstrecken-Autorennen der Welt
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2605/kobe-bryant-los-angeles-lakers-goran-dragic-phoenix-suns-tulsa-shocks-mercury-indy-500-socceroos-jose-reyes,seite=3.html
Aaaaand out: Jose Reyes von den New York Mets erreicht die Third Base im MLB-Spiel gegen die Philadelphia Phillies nur knapp zu spät
© Getty
4/5
Aaaaand out: Jose Reyes von den New York Mets erreicht die Third Base im MLB-Spiel gegen die Philadelphia Phillies nur knapp zu spät
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2605/kobe-bryant-los-angeles-lakers-goran-dragic-phoenix-suns-tulsa-shocks-mercury-indy-500-socceroos-jose-reyes,seite=4.html
Und noch mal Basketball, diesmal die Frauen. Aber auch hier überzeugt das Team aus Phoenix - Mercury feiert seinen Sieg im WNBA-Spiel gegen Tulsa Shock
© Getty
5/5
Und noch mal Basketball, diesmal die Frauen. Aber auch hier überzeugt das Team aus Phoenix - Mercury feiert seinen Sieg im WNBA-Spiel gegen Tulsa Shock
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2605/kobe-bryant-los-angeles-lakers-goran-dragic-phoenix-suns-tulsa-shocks-mercury-indy-500-socceroos-jose-reyes,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.