DFB-Team

Lahm und Schweinsteiger fehlen beim Training

SID
Donnerstag, 27.05.2010 | 14:08 Uhr
Philipp Lahm (l.) und Bastian Schweinsteiger fehlten beim Mannschaftstraining
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Ohne Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Jörg Butt trainierte die Nationalelf am Donnerstag. Während Lahm und Schweinsteiger Rad fuhren, musste Butt krankheitsbedingt passen.

Der designierte Kapitän Philipp Lahm sowie Bastian Schweinsteiger und Jörg Butt fehlten am Donnerstag beim Training der deutschen Nationalmannschaft im Trainingslager in Südtirol. Lahm und Schweinsteiger waren am Vormittag mit dem Mountainbike unterwegs, Butt musste wegen eines Magen-Darm-Infekts im Teamhotel Weinegg bleiben.

Unklar ist weiterhin, ob Lahm und Schweinsteiger, die erst am Mittwoch nach Girlan angereist waren, beim Länderspiel am Samstag in Budapest gegen Ungarn zum Einsatz kommen. Bundestrainer Joachim Löw schont die beiden Profis von Bayern München möglicherweise für diese Partie.

Thomas Müller und Holger Badstuber absolvierten dagegen im Sportzentrum Rungg am Donnerstag erstmals eine Einheit mit der Mannschaft. Müller machten auch seine leichteren Blessuren, die er sich am Mittwoch bei einem Sturz vom Mountainbike zugezogen hatte, keine Probleme.

Bergsteiger Messner zu Besuch

Beim Training am Donnerstag stattete Bergsteiger-Legende Reinhold Messner der DFB-Auswahl einen Besuch ab. Der 65-Jährige sah sich zunächst die Übungen an und sprach dann im Mittelkreis einige Minuten zu Bundestrainer Joachim Löw und den Spielern.

"Er hat Parallelen aufgezeigt zwischen dem Fußball und dem Bergsteigen. Er hat uns gesagt, dass wir bei der WM wie beim Bergsteigen Ausdauer und mentale Stärke zeigen müssen", erzählte Neuling Holger Badstuber nach dem Treffen mit dem Südtiroler Extrem-Bergsteiger, der alle Achttausender-Gipfel dieser Welt bestiegen hat. Miroslav Klose überreichte Messner nach dessen Motivations-Vortrag ein Trikot des dreimaligen Welt- und Europameisters.

Schon am Wochenende hatte Messner betont, dass es heutzutage leichter sei, "einen Achttausender zu besteigen, als die WM zu gewinnen. Die zu gewinnen, ist sehr hart." Beim Turnier in Südafrika gehe es für die deutsche Elf darum, "Energie zum Fliegen zu bringen. Eine WM wird in der Psyche gewonnen, nicht in den Beinen."

DFB gibt bei WM-Quartier Entwarnung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung