DFB-Team

NADA testete 14 deutsche Nationalspieler

SID
Mittwoch, 26.05.2010 | 13:14 Uhr
14 Nationalspieler aus dem DFB-Team mussten zur unangekündigten Dopingkontrolle
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Die Nationale Anti-Doping-Agentur NADA hat 14 Spieler des DFB-Teams im Trainingslager zu unangekündigten Dopingtests gebeten. Die Namen der Spieler gab der DFB nicht bekannt.

Die deutsche Nationalmannschaft erhielt im Trainingslager in Südtirol überraschenden Besuch: Am Mittwochmittag kamen sechs Personen der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA zu einer unangemeldeten Trainingskontrolle ins Mannschaftshotel Weinegg in Girlan.

14 Spieler des 25-köpfigen vorläufigen WM-Kaders wurden für den Dopingtest ausgelost. Die Namen nannte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nicht.

Teamarzt Tim Meyer wurde während des Vormittagstrainings der DFB-Auswahl im Sportzentrum Rungg über die Kontrolle informiert. Dadurch geriet auch das Programm etwas durcheinander.

Die für Mittag geplante Pressekonferenz mit Holger Badstuber und Thomas Müller musste erst einmal verschoben werden.

Ballack warnt vor zu hohen Erwartungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung