Fussball

Michael Ballack reist aus Sizilien ab

SID
Michael Ballack erzielte in 98 Spielen für die DFB-Elf 42 Tore
© sid

Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack ist aus dem DFB-Trainingslager auf Sizilien abgereist. "Es war für mich eine Selbstverständlichkeit, dass ich hier war", so Ballack.

Mit 26 Unterschriften der Teamkollegen auf seinem Gips am rechten Fuß hat sich der verletzte Kapitän Michael Ballack aus dem Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft auf Sizilien verabschiedet.

"Es war für mich eine Selbstverständlichkeit, dass ich hier bei euch war", sagte der Mittelfeldstar des FC Chelsea vor seiner Abreise: "Meine Verletzung müsst ihr jetzt schnell abhaken, der Blick muss weiter nach vorne gehen. Ihr seid ein starkes Team, egal, wer nominiert ist und wer spielt. Ich bin sicher, dass ihr eine gute und erfolgreiche WM spielen werdet."

Zuvor hatte Abwehrspieler Per Mertesacker dem Capitano alles Gute und eine schnelle Genesung gewünscht.

Nächster Trainingsstopp in Südtirol

Am Freitag machte sich die deutsche Nationalmannschaft auf den Weg ins nächste Trainingslager nach Südtirol.

Ballack war am vergangenen Samstag im FA-Cup-Finale gegen den FC Portsmouth (1:0) von Kevin Boateng so stark gefoult worden, dass er seine Teilnahme an der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) wegen einer Sprunggelenkverletzung absagen musste.

Kaiser sieht trotz Ballack-Ausfall WM-Chancen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung