Fussball

Kaiser sieht trotz Ballack-Ausfall WM-Chancen

SID
Franz Beckenbauer sieht auch nach Ballacks Ausfall Chancen auf den WM-Titel
© Getty

Franz Beckenbauer glaubt nicht, dass der Ausfall von Kapitän Michael Ballack die Chancen der deutschen Nationalmannschaft zu sehr schmälert: "Die Chance ist nach wie vor da."

Franz Beckenbauer traut der deutschen Nationalmannschaft bei der Endrunde in Südafrika auch ohne ihren verletzten Kapitän Michael Ballack den WM-Titel zu. "Die Chance ist nach wie vor da. Sie wäre natürlich größer gewesen, wenn Ballack gespielt hätte", sagte Beckenbauer im Interview mit dem TV-Sender "SAT.1".

Beckenbauer vertraut vor allem auf Bastian Schweinsteiger. "Das, was Bastian Schweinsteiger in der Saison gespielt hat, war schon absolute Weltklasse. Er ist unglaublich gereift, hat einen großen Schritt nach vorn gemacht", sagte der Ehrenpräsident vom deutschen Meister und DFB-Pokalsieger Bayern München.

"Ihm ist es ohne Weiteres zuzutrauen, die Rolle von Michael Ballack zu übernehmen. Das Potenzial, die Ausdauer und das technische Vermögen hat er."

Nach Ansicht von Beckenbauer seien aber noch einige Fragen zu klären. Wer neben Schweinsteiger spielen werde, müsse Bundestrainer Joachim Löw entscheiden. "Vielleicht ändert er auch das System", mutmaßte Beckenbauer.

Beckenbauer rät Löw zum Bayern-Block

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung