DFB-Team

Deutschland fährt als Sechster zur WM

SID
Mittwoch, 26.05.2010 | 13:08 Uhr
Die Deutsche Nationalmannschaft bereitet sich derzeit in Südtirol auf die WM vor
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bei der WM in Südafrika tritt die deutsche Nationalmannschaft als Sechster der Rangliste des Weltverbandes FIFA an. In Führung liegt der fünfmalige Weltmeister Brasilien.

Die deutsche Nationalmannschaft fährt als Sechster der Rangliste des Weltverbandes FIFA zur WM nach Südafrika (11. Juni bis 11. Juli).

WM-Auftaktgegner Australien belegt Platz 20 der FIFA-Wertung. Serbien, zweiter Gegner des DFB-Teams in der Vorrunde, konnte sich in der aktuellen Liste um eine Position verbessern und wird nun als 15. geführt. Ghana rangiert weiterhin auf Position 32.

Rekord-Weltmeister Brasilien führt die Rangliste der FIFA weiter an. Auf den ersten fünf Plätzen gab es keine Veränderungen.

Einen großen Sprung nach vorne machte WM-Gastgeber Südafrika. Nach den Länderspiel-Erfolgen gegen Jamaika und Thailand verbesserte sich die "Bafana, Bafana" um sieben Positionen auf Platz 83. Von den 32 WM-Teilnehmern ist Nordkorea auf Platz 105 am schlechtesten platziert.

Die Top 10 im Überblick:

1. Brasilien 1611 Punkte

2. Spanien 1565

3. Portugal 1249

4. Niederlande 1221

5. Italien 1184

6. Deutschland 1082

7. Argentinien 1076

8. England 1068

9. Frankreich 1044

10. Kroatien 1041

Ballack warnt vor zu hohen Erwartungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung