PK der deutschen Nationalmannschaft

Lahm Kapitän, Neuer Nummer eins

Von SPOX
Freitag, 28.05.2010 | 13:21 Uhr
Manuel Neuer (l.) ist die neue Nummer eins im deutschen Tor
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Joachim Löw hat zwei zentrale Entscheidungen für die WM in Südafrika bekannt gegeben. Neuer Kapitän wird Philipp Lahm, im Tor wird Manuel Neuer stehen. Tim Wiese ist die Nummer zwei, Jörg Butt geht als dritter Torhüter in die Weltmeisterschaft. Stellvertreter von Lahm wird Bastian Schweinsteiger.

Die komplette Pressekonferenz zum Nachlesen:

13.19 Uhr: So, das war's. Hat heute etwas länger gedauert als sonst, dafür gab's heute endlich auch mal konkrete Informationen. Kurz zusammengefasst: Lahm wird neuer Kapitän, Schweinsteiger ist sein Stellvertreter. Manuel Neuer wird in Südafrika zwischen den Pfosten stehen. Wiese und Butt sind Nummer zwei und drei. Die nächste Pressekonferenz aus dem Lager des DFB-Teams findet am Montag um 12.30 Uhr statt.

13.17 Uhr: Löw: "Der Mannschaftsrat ist nicht gewählt. Ich habe die Entscheidung zusammen mit meinem Trainerteam getroffen. Friedrich ist ein wichtiger Ansprechpartner für uns. Er geht im Training vorne weg. Mertesacker hat sich in den letzten Jahren auch abseits des Platzes enorm entwickelt."

13.14 Uhr: Pressechef Harald Stenger erklärt noch, dass alle Probleme mit dem deutschen Quartier in Südafrika geklärt sind.

13.09 Uhr: Löw: "Marcell Jansen in Top-Verfassung hat uns in der Vergangenheit schon Vorteile gebracht. Noch ist aber offen, ob er so ein langes Turnier durchstehen wird. Wo Philipp Lahm spielen wird, ist noch nicht geklärt. Das entscheiden wir nach einem Gespräch mit ihm in der nächsten Woche."

13.02 Uhr: Löw: "Wir können verschiedene Systeme spielen. Das ist sehr wichtig. Und: Ich möchte im Mittelfeld spielstarke Leute und nicht nur einen Abräumer vor der Abwehr. Dabei sollen die Spieler variabel agieren. Schweinsteiger und Khedira zum Beispiel sollen flexibel sein."

12.59 Uhr: Wer sind die Streichkandidaten? Löw: "Die letzte Entscheidung ist noch nicht gefallen. Man weiß nicht, was noch passieren kann. Ich bin schon der Meinung, dass wir die sechs Stürmer gut brauchen könnten. Mario Gomez hat in den Trainingseinheiten bisher einen guten Eindruck hinterlassen."

12.59 Uhr: Köpke nochmal zur Torwartfrage: "Die Entscheidung ist nur zwischen Tim und Manuel gefallen."

12.56 Uhr: Löw zum Ungarn-Spiel: "Wir wollen sehen, dass einige Dinge umgesetzt werden. Und natürlich wollen wir dieses Spiel seriös angehen und gewinnen. Wichtig wird sein, Marcell Jansen über eine gewisse Zeit zu testen, ob er auch in einem Wettkampf mithalten kann."

12.55 Uhr: Löw: "Bei Klose muss unsere oberste Aufgabe sein, ihn sportlich in Form zu bringen. Aber er soll natürlich seine Erfahrung einbringen. Er bleibt ein kompetenter Ansprechpartner und braucht die Binde nicht."

12.53 Uhr: Köpke über Neuer: "Manuel hat eine tolle Saison gespielt und er hat ein enormes Potenzial. Tim hat es sportlich aufgenommen. Aber wir erwarten natürlich, dass die beiden Torhüter, die hinten dran sind, extrem fokussiert sind."

12.51 Uhr: Löw über Lahm: "Er hat seit zwei, drei Jahren in der Nationalmannschaft seine Meinung immer klar geäußert. Er vermag die Dinge auf dem Platz sehr gut umzusetzen. Philipp äußert abseits des Platzes seine Meinung klar und deutlich. Er macht sich viele Gedanken über die Spielweise. Er kommuniziert sehr viel mit uns Trainern."

12.50 Uhr: "Badstuber wird mit dabei sein, weil er erstmals bei der Nationalmannschaft ist und die Atmosphäre mitbekommen soll. Das halten wir für sehr wichtig", so Löw.

12.47 Uhr: Gegen Ungarn wird Klose Kapitän sein. Denn Butt, Müller, Lahm und Schweinsteiger werden nicht im Kader stehen. "Sie werden wegen der Belastungen der letzten Monate ein individuelles Training absolvieren", so Löw.

12.46 Uhr: Köpke: "Wir haben mit allen Torhütern einzeln gesprochen und jedem erklärt, was wir von ihm erwarten."

12.45 Uhr: Köpke: "Es war eine sehr enge Entscheidung. Neuer ist die Nummer eins, Tim Wiese die Nummer zwei und Jörg Butt dritter Torwart."

12.44 Uhr: Köpke gibt nun bekannt, wer die Nummer eins sein wird. "Nach längeren Diskussionen haben wir uns entschieden, mit Manuel Neuer als Nummer eins ins Turnier zu gehen. Er steht auch gegen Ungarn im Tor."

12.43 Uhr: "Klose wäre auch ein Kandidat für diese Position gewesen. Aber er ist nach wie vor ein wichtiger Spieler für uns. Er muss nun in den nächsten Wochen in die Form kommen, die wir von ihm kennen."

12.43 Uhr: "Schweinsteiger ist für mich der emotionale Leader dieser Mannschaft, weil er auf dem Platz die Richtung vorgeben kann."

12.42 Uhr: Löw erklärt: "Beide haben in dieser Saison gezeigt, dass sie in der Lage sind, diese Verantwortung zu übernehmen."

12.41 Uhr: "Lahm wird das Amt des Kapitäns übernehmen. Schweinsteiger wird der Vize-Kapitän werden."

12.39 Uhr: Löw legt gleich los: "Nach Ballacks Ausfall kommt dem Mannschaftsrat eine noch größere Bedeutung zu. Der Mannschaftsrat besteht aus Klose, Mertesacker, Friedrich, Lahm Schweinsteiger."

12.37 Uhr: Jetzt sind Löw und Köpke da, beide ganz sportlich gekleidet.

12.34 Uhr: Eher unwahrscheinlich, aber vielleicht verrät Löw ja auch heute schon, welche zwei Spieler er noch aus seinem vorläufigen WM-Kader streicht? Mittlerweile wird darüber spekuliert, dass es doch noch einen der sechs Stürmer erwischen könnte.

12.31 Uhr: Die Medienvertreter sind schon recht zahlreich da, das Podium ist aber noch leer. Löw und Köpke lassen noch ein wenig auf sich warten.

12.25 Uhr: Alle Beobachter sind sich sicher, dass Manuel Neuer den Zuschlag erhält. Immerhin: Schalkes Keeper weiß, wie man Titel holt. Neuer wurde im letzten Sommer mit der U 21 Europameister.

12.21 Uhr: Wichtiger als die Kapitänsfrage ist allerdings: Wer steht im Südafrika im Tor? Fest steht: Egal für wen sich Löw entscheidet: Die neue Nummer eins geht mit kaum Länderspielerfahrung ins Turnier.

12.16 Uhr: Neben Lahm gelten auch Schweinsteiger, Klose und Mertesacker als Kandidaten auf die Binde. Klose ist von denen derjenige, der die meiste Länderspielerfahrung besitzt. Aber: Der Stürmer ist nach einer durchwachsenen Saison sportlich nicht unumstritten.

12.11 Uhr: In den vergangenen Tagen hatten verschiedene Medien berichtet, dass Philipp Lahm Ballack-Nachfolger wird und Manuel Neuer den Vorzug vor Tim Wiese und Jörg Butt erhält. Kommentar des DFB dazu: "Reine Spekulation."

12.09 Uhr: Löw und sein Team haben sich längst darauf festgelegt, wer die Kapitänsbinde tragen und wer die deutsche Nummer eins bei der WM sein wird, erst heute gibt der Bundestrainer allerdings seine Entscheidung bekannt.

Pressekonferenz in Südtirol: Lahm Kapitän? "Reine Spekulation"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung