PK der deutschen Nationalmannschaft

Lahm Kapitän, Neuer Nummer eins

Von SPOX
Freitag, 28.05.2010 | 13:21 Uhr
Manuel Neuer (l.) ist die neue Nummer eins im deutschen Tor
© Getty
Advertisement
Serie A
Hellas Verona -
Benevento
Premier League
Leicester -
West Bromwich
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter
Primeira Liga
Porto -
Pacos de Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit St Petersburg
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolves
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nice
Championship
Leeds -
Sheff Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
Eindhoven
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
Saint-Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano

Joachim Löw hat zwei zentrale Entscheidungen für die WM in Südafrika bekannt gegeben. Neuer Kapitän wird Philipp Lahm, im Tor wird Manuel Neuer stehen. Tim Wiese ist die Nummer zwei, Jörg Butt geht als dritter Torhüter in die Weltmeisterschaft. Stellvertreter von Lahm wird Bastian Schweinsteiger.

Die komplette Pressekonferenz zum Nachlesen:

13.19 Uhr: So, das war's. Hat heute etwas länger gedauert als sonst, dafür gab's heute endlich auch mal konkrete Informationen. Kurz zusammengefasst: Lahm wird neuer Kapitän, Schweinsteiger ist sein Stellvertreter. Manuel Neuer wird in Südafrika zwischen den Pfosten stehen. Wiese und Butt sind Nummer zwei und drei. Die nächste Pressekonferenz aus dem Lager des DFB-Teams findet am Montag um 12.30 Uhr statt.

13.17 Uhr: Löw: "Der Mannschaftsrat ist nicht gewählt. Ich habe die Entscheidung zusammen mit meinem Trainerteam getroffen. Friedrich ist ein wichtiger Ansprechpartner für uns. Er geht im Training vorne weg. Mertesacker hat sich in den letzten Jahren auch abseits des Platzes enorm entwickelt."

13.14 Uhr: Pressechef Harald Stenger erklärt noch, dass alle Probleme mit dem deutschen Quartier in Südafrika geklärt sind.

13.09 Uhr: Löw: "Marcell Jansen in Top-Verfassung hat uns in der Vergangenheit schon Vorteile gebracht. Noch ist aber offen, ob er so ein langes Turnier durchstehen wird. Wo Philipp Lahm spielen wird, ist noch nicht geklärt. Das entscheiden wir nach einem Gespräch mit ihm in der nächsten Woche."

13.02 Uhr: Löw: "Wir können verschiedene Systeme spielen. Das ist sehr wichtig. Und: Ich möchte im Mittelfeld spielstarke Leute und nicht nur einen Abräumer vor der Abwehr. Dabei sollen die Spieler variabel agieren. Schweinsteiger und Khedira zum Beispiel sollen flexibel sein."

12.59 Uhr: Wer sind die Streichkandidaten? Löw: "Die letzte Entscheidung ist noch nicht gefallen. Man weiß nicht, was noch passieren kann. Ich bin schon der Meinung, dass wir die sechs Stürmer gut brauchen könnten. Mario Gomez hat in den Trainingseinheiten bisher einen guten Eindruck hinterlassen."

12.59 Uhr: Köpke nochmal zur Torwartfrage: "Die Entscheidung ist nur zwischen Tim und Manuel gefallen."

12.56 Uhr: Löw zum Ungarn-Spiel: "Wir wollen sehen, dass einige Dinge umgesetzt werden. Und natürlich wollen wir dieses Spiel seriös angehen und gewinnen. Wichtig wird sein, Marcell Jansen über eine gewisse Zeit zu testen, ob er auch in einem Wettkampf mithalten kann."

12.55 Uhr: Löw: "Bei Klose muss unsere oberste Aufgabe sein, ihn sportlich in Form zu bringen. Aber er soll natürlich seine Erfahrung einbringen. Er bleibt ein kompetenter Ansprechpartner und braucht die Binde nicht."

12.53 Uhr: Köpke über Neuer: "Manuel hat eine tolle Saison gespielt und er hat ein enormes Potenzial. Tim hat es sportlich aufgenommen. Aber wir erwarten natürlich, dass die beiden Torhüter, die hinten dran sind, extrem fokussiert sind."

12.51 Uhr: Löw über Lahm: "Er hat seit zwei, drei Jahren in der Nationalmannschaft seine Meinung immer klar geäußert. Er vermag die Dinge auf dem Platz sehr gut umzusetzen. Philipp äußert abseits des Platzes seine Meinung klar und deutlich. Er macht sich viele Gedanken über die Spielweise. Er kommuniziert sehr viel mit uns Trainern."

12.50 Uhr: "Badstuber wird mit dabei sein, weil er erstmals bei der Nationalmannschaft ist und die Atmosphäre mitbekommen soll. Das halten wir für sehr wichtig", so Löw.

12.47 Uhr: Gegen Ungarn wird Klose Kapitän sein. Denn Butt, Müller, Lahm und Schweinsteiger werden nicht im Kader stehen. "Sie werden wegen der Belastungen der letzten Monate ein individuelles Training absolvieren", so Löw.

12.46 Uhr: Köpke: "Wir haben mit allen Torhütern einzeln gesprochen und jedem erklärt, was wir von ihm erwarten."

12.45 Uhr: Köpke: "Es war eine sehr enge Entscheidung. Neuer ist die Nummer eins, Tim Wiese die Nummer zwei und Jörg Butt dritter Torwart."

12.44 Uhr: Köpke gibt nun bekannt, wer die Nummer eins sein wird. "Nach längeren Diskussionen haben wir uns entschieden, mit Manuel Neuer als Nummer eins ins Turnier zu gehen. Er steht auch gegen Ungarn im Tor."

12.43 Uhr: "Klose wäre auch ein Kandidat für diese Position gewesen. Aber er ist nach wie vor ein wichtiger Spieler für uns. Er muss nun in den nächsten Wochen in die Form kommen, die wir von ihm kennen."

12.43 Uhr: "Schweinsteiger ist für mich der emotionale Leader dieser Mannschaft, weil er auf dem Platz die Richtung vorgeben kann."

12.42 Uhr: Löw erklärt: "Beide haben in dieser Saison gezeigt, dass sie in der Lage sind, diese Verantwortung zu übernehmen."

12.41 Uhr: "Lahm wird das Amt des Kapitäns übernehmen. Schweinsteiger wird der Vize-Kapitän werden."

12.39 Uhr: Löw legt gleich los: "Nach Ballacks Ausfall kommt dem Mannschaftsrat eine noch größere Bedeutung zu. Der Mannschaftsrat besteht aus Klose, Mertesacker, Friedrich, Lahm Schweinsteiger."

12.37 Uhr: Jetzt sind Löw und Köpke da, beide ganz sportlich gekleidet.

12.34 Uhr: Eher unwahrscheinlich, aber vielleicht verrät Löw ja auch heute schon, welche zwei Spieler er noch aus seinem vorläufigen WM-Kader streicht? Mittlerweile wird darüber spekuliert, dass es doch noch einen der sechs Stürmer erwischen könnte.

12.31 Uhr: Die Medienvertreter sind schon recht zahlreich da, das Podium ist aber noch leer. Löw und Köpke lassen noch ein wenig auf sich warten.

12.25 Uhr: Alle Beobachter sind sich sicher, dass Manuel Neuer den Zuschlag erhält. Immerhin: Schalkes Keeper weiß, wie man Titel holt. Neuer wurde im letzten Sommer mit der U 21 Europameister.

12.21 Uhr: Wichtiger als die Kapitänsfrage ist allerdings: Wer steht im Südafrika im Tor? Fest steht: Egal für wen sich Löw entscheidet: Die neue Nummer eins geht mit kaum Länderspielerfahrung ins Turnier.

12.16 Uhr: Neben Lahm gelten auch Schweinsteiger, Klose und Mertesacker als Kandidaten auf die Binde. Klose ist von denen derjenige, der die meiste Länderspielerfahrung besitzt. Aber: Der Stürmer ist nach einer durchwachsenen Saison sportlich nicht unumstritten.

12.11 Uhr: In den vergangenen Tagen hatten verschiedene Medien berichtet, dass Philipp Lahm Ballack-Nachfolger wird und Manuel Neuer den Vorzug vor Tim Wiese und Jörg Butt erhält. Kommentar des DFB dazu: "Reine Spekulation."

12.09 Uhr: Löw und sein Team haben sich längst darauf festgelegt, wer die Kapitänsbinde tragen und wer die deutsche Nummer eins bei der WM sein wird, erst heute gibt der Bundestrainer allerdings seine Entscheidung bekannt.

Pressekonferenz in Südtirol: Lahm Kapitän? "Reine Spekulation"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung