Freitag, 28.05.2010

Deutschlands neue Nummer eins

Manuel Neuer: Die logische Entscheidung

Manuel Neuer, Tim Wiese, Jörg Butt - die Reihenfolge der deutschen WM-Torhüter steht endlich und definitiv fest. Bundestrainer Joachim Löw und sein Torwarttrainer Andreas Köpke vertrauen also dem Jüngsten und Unerfahrensten aller drei Kandidaten - ein Nachteil muss dies aber nicht sein.

Manuel Neuer (im Bild) ist die neue deutsche Nummer eins, Tim Wiese sein Stellvertreter
© Imago
Manuel Neuer (im Bild) ist die neue deutsche Nummer eins, Tim Wiese sein Stellvertreter

Wirklich überraschend konnte Joachim Löw am Freitag niemanden mehr. Zu offensichtlich deuteten die Strömungen der letzten Tage auf die Antworten der beiden dringlichen Fragen: Wer wird neuer Kapitän? Und: Wer wird die neue Nummer eins?

Philipp Lahm wird Nachfolger für Michael Ballack als Kapitän. Noch interessanter war jedoch die Frage nach Deutschlands neuem Stammtorhüter.

"Nach längeren Diskussion haben wir uns entschieden, mit Manuel Neuer in die WM zu gehen. Es war eine sehr, sehr enge Entscheidung", sagt Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, der neben Löw auf dem Podium saß.

Entscheidung zwischen Neuer und Wiese

Der Bremer Tim Wiese ist in der Rangliste hinter Neuer die Nummer zwei, Jörg Butt fährt als dritter Keeper nach Südafrika. Wobei die Entscheidung nur zwischen Neuer und Wiese zu treffen war.

"Die Entscheidung ist nur zwischen Tim und Manuel gefallen. Wenn wir einen dritten Torhüter nachnominieren und dann zur Nummer eins machen, hätten wir im Vorfeld einiges nicht richtig gemacht", sagte Köpke.

Die sportliche Leitung hat sich für den Jüngsten und Unerfahrensten der drei Kandidaten entschieden. Deutschland geht mit dem nach Wolfgang Fahrian 1962 in Chile zweitjüngsten Torhüter überhaupt in der Verbandsgeschichte in eine WM-Endrunde.

Ähnlich wie der damals erst 21-jährige Fahrian hat auch Neuer (24) vor seinem ersten großen Turnier kaum Länderspielerfahrung. Lediglich drei Einsätze stehen bisher für den Schalker zu Buche. Und trotzdem ist die Entscheidung pro Neuer auch nachvollziehbar.

Die Nationalmannschaft in Südtirol (21.5. - 2.6.)
TAG 12: Nico Rosberg zu Besuch im Trainingslager: Der Formel-1-Star beim Daddeln mit Poldolski. Zumindest in Sachen Schuhwerk liegt er auch knapp vorne
© ges-sportfoto
1/46
TAG 12: Nico Rosberg zu Besuch im Trainingslager: Der Formel-1-Star beim Daddeln mit Poldolski. Zumindest in Sachen Schuhwerk liegt er auch knapp vorne
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese.html
Kurzes Händeschütteln mit Philipp Lahm: Jörg Butt im Hintergrund ist noch ziemlich skeptisch
© ges-sportfoto
2/46
Kurzes Händeschütteln mit Philipp Lahm: Jörg Butt im Hintergrund ist noch ziemlich skeptisch
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=2.html
Weitaus herzlicher ist da der Bundestrainer - Jogi Löw im angeregten Smalltalk mit Nico Rosberg
© ges-sportfoto
3/46
Weitaus herzlicher ist da der Bundestrainer - Jogi Löw im angeregten Smalltalk mit Nico Rosberg
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=3.html
Der Chef spricht, die Spieler hören gespannt zu: Joachim Löw mit den neuesten Trainingsanweisungen
© Getty
4/46
Der Chef spricht, die Spieler hören gespannt zu: Joachim Löw mit den neuesten Trainingsanweisungen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=4.html
Der Kapitän geht voran: Philipp Lahm im Training, Trochowski und Cacau schauen zu
© Getty
5/46
Der Kapitän geht voran: Philipp Lahm im Training, Trochowski und Cacau schauen zu
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=5.html
Manuel Neuer neben dem umstrittenen WM-Ball Jabulani. So groß wird die Kugel bei der WM allerdings nicht sein...
© Getty
6/46
Manuel Neuer neben dem umstrittenen WM-Ball Jabulani. So groß wird die Kugel bei der WM allerdings nicht sein...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=6.html
Das ist der offizielle WM-Mannschaftsbus der Nationalelf, hier vor dem Teamhotel
© Getty
7/46
Das ist der offizielle WM-Mannschaftsbus der Nationalelf, hier vor dem Teamhotel
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=7.html
So sieht es im Bus aus. Sieht ziemlich modern aus, was DFB-Partner Mercedes Benz da anbietet
© Getty
8/46
So sieht es im Bus aus. Sieht ziemlich modern aus, was DFB-Partner Mercedes Benz da anbietet
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=8.html
TAG 8: Das gesamte deutsche Team gönnte sich einen Kinobesuch. Auf dem Programm stand der Film Invictus
© ges-sportfoto
9/46
TAG 8: Das gesamte deutsche Team gönnte sich einen Kinobesuch. Auf dem Programm stand der Film Invictus
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=9.html
Der Bundestrainer in Vorfreude und ganz lässig. Marcell Jansen (l.) scheint etwas skeptischer
© ges-sportfoto
10/46
Der Bundestrainer in Vorfreude und ganz lässig. Marcell Jansen (l.) scheint etwas skeptischer
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=10.html
Bevor es los ging, verewigten sich unsere Jungs noch auf einem Filmplakat
© ges-sportfoto
11/46
Bevor es los ging, verewigten sich unsere Jungs noch auf einem Filmplakat
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=11.html
Dann ging's aber los. Gespannt und mit Popcorn und Getränken ausgestattet, machten es sich die Nationalspieler gemütlich
© ges-sportfoto
12/46
Dann ging's aber los. Gespannt und mit Popcorn und Getränken ausgestattet, machten es sich die Nationalspieler gemütlich
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=12.html
TAG 7: Auf Einladung von Joachim Löw berichtete Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner über seine Taten...
© ges-sportfoto
13/46
TAG 7: Auf Einladung von Joachim Löw berichtete Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner über seine Taten...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=13.html
...und die Mannschaft hörte gespannt zu
© ges-sportfoto
14/46
...und die Mannschaft hörte gespannt zu
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=14.html
Zum Dank bekam er ein Trikot mit allen Unterschriften
© ges-sportfoto
15/46
Zum Dank bekam er ein Trikot mit allen Unterschriften
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=15.html
Thomas Müller ist sichtlich gezeichnet von seinem Fahrradsturz - die Verletzungen sind zum Glück aber nur oberflächlicher Natur
© Getty
16/46
Thomas Müller ist sichtlich gezeichnet von seinem Fahrradsturz - die Verletzungen sind zum Glück aber nur oberflächlicher Natur
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=16.html
Die Mannschaft trainierte konzentriert unter der Aufsicht von Joachim Löw
© Getty
17/46
Die Mannschaft trainierte konzentriert unter der Aufsicht von Joachim Löw
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=17.html
TAG 6: Die letzten Bayern-Spieler treffen ein. Bastian Schweinsteiger mit Sonnenbrille modisch optimal ausgestattet
© ges-sportfoto
18/46
TAG 6: Die letzten Bayern-Spieler treffen ein. Bastian Schweinsteiger mit Sonnenbrille modisch optimal ausgestattet
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=18.html
Philipp Lahm gibt sich trotz der Champions-League-Niederlage freundlich. Er wird nach dem Ausfall von Michael Ballack mehr Verantwortung übernehmen
© ges-sportfoto
19/46
Philipp Lahm gibt sich trotz der Champions-League-Niederlage freundlich. Er wird nach dem Ausfall von Michael Ballack mehr Verantwortung übernehmen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=19.html
Hunderte Autogrammjäger warten im Hintergrund, aber niemand kommt Jörg Butt bei der Ankunft im Mannschaftsquartier so nah wie der Fotograf
© ges-sportfoto
20/46
Hunderte Autogrammjäger warten im Hintergrund, aber niemand kommt Jörg Butt bei der Ankunft im Mannschaftsquartier so nah wie der Fotograf
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=20.html
TAG 5: Am Dienstag stießen endlich auch die ersten Bayern zur Nationalmannschaft. Hier Thomas Müller (l.) und Miroslav Klose
© Getty
21/46
TAG 5: Am Dienstag stießen endlich auch die ersten Bayern zur Nationalmannschaft. Hier Thomas Müller (l.) und Miroslav Klose
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=21.html
Auch Holger Badstuber (l.) und Mario Gomez kamen trotz der Niederlage im CL-Finale gut gelaunt im Team-Hotel an
© Getty
22/46
Auch Holger Badstuber (l.) und Mario Gomez kamen trotz der Niederlage im CL-Finale gut gelaunt im Team-Hotel an
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=22.html
Der Rest der Truppe machte sich am Vormittag auf eine Radtour. Hier präsentiert Tim Wiese sein Mountainbike-Outfit
© Getty
23/46
Der Rest der Truppe machte sich am Vormittag auf eine Radtour. Hier präsentiert Tim Wiese sein Mountainbike-Outfit
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=23.html
Jogi Löw (rechts) und Urs Siegenthaler machten auf dem Rad ebenfalls eine gute Figur. Vorbildlich: Immer Helme tragen!
© Getty
24/46
Jogi Löw (rechts) und Urs Siegenthaler machten auf dem Rad ebenfalls eine gute Figur. Vorbildlich: Immer Helme tragen!
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=24.html
Lukas Podolski war auch am fünften Tag für einen kleinen Spaß zu haben und posierte vor dem Team-Bus
© Getty
25/46
Lukas Podolski war auch am fünften Tag für einen kleinen Spaß zu haben und posierte vor dem Team-Bus
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=25.html
TAG 4: Der nächste Schock am Montag - Christian Träsch knickt im Trainingsspiel gegen einen Drittligisten um...
© Getty
26/46
TAG 4: Der nächste Schock am Montag - Christian Träsch knickt im Trainingsspiel gegen einen Drittligisten um...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=26.html
...und wusste selbst gleich: "Das sieht nicht gut aus!" Da konnten selbst die hervorragenden DFB-Ärzte nicht mehr viel machen
© Getty
27/46
...und wusste selbst gleich: "Das sieht nicht gut aus!" Da konnten selbst die hervorragenden DFB-Ärzte nicht mehr viel machen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=27.html
Co-Trainer Flick versuchte, Träsch zu trösten. Am Dienstag gab es dann Gewissheit: Der Stuttgarter wird die WM verpassen
© Getty
28/46
Co-Trainer Flick versuchte, Träsch zu trösten. Am Dienstag gab es dann Gewissheit: Der Stuttgarter wird die WM verpassen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=28.html
TAG 3: Auch am dritten Tag des DFB-Trainingslagers in Südtirol wurde geackert. Hier Toni Kroos und der Kampf mit dem Trainingsschlitten
© ges-sportfoto
29/46
TAG 3: Auch am dritten Tag des DFB-Trainingslagers in Südtirol wurde geackert. Hier Toni Kroos und der Kampf mit dem Trainingsschlitten
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=29.html
Und hoch das Bein! Besonders engagiert bei dieser Übung: Jerome Boateng (2. v. r.)
© ges-sportfoto
30/46
Und hoch das Bein! Besonders engagiert bei dieser Übung: Jerome Boateng (2. v. r.)
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=30.html
Auch Mesut Özil (r.) zeigte sich konzentriert. Hier wurde der "Robo-Dance" a la Peter Crouch trainiert
© ges-sportfoto
31/46
Auch Mesut Özil (r.) zeigte sich konzentriert. Hier wurde der "Robo-Dance" a la Peter Crouch trainiert
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=31.html
In der Pause gönnen sich Mesut Özil, Toni Kroos und Marcell Jansen einen großen Schluck Wasser aus dem Plastikbecher
© ges-sportfoto
32/46
In der Pause gönnen sich Mesut Özil, Toni Kroos und Marcell Jansen einen großen Schluck Wasser aus dem Plastikbecher
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=32.html
Bei Temperaturen um 26 Grad muss auch mal der Kopf ein wenig gekühlt werden
© ges-sportfoto
33/46
Bei Temperaturen um 26 Grad muss auch mal der Kopf ein wenig gekühlt werden
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=33.html
Per Mertesacker und Jerome Boateng werden von den beiden Keepern Manuel Neuer und Tim Wiese zurückgehalten
© ges-sportfoto
34/46
Per Mertesacker und Jerome Boateng werden von den beiden Keepern Manuel Neuer und Tim Wiese zurückgehalten
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=34.html
Keeper unter sich: Tim Wiese (l.) und Torwarttrainer Andi Köpke. Im Vordergrund dehnt sich Manuel Neuer
© Getty
35/46
Keeper unter sich: Tim Wiese (l.) und Torwarttrainer Andi Köpke. Im Vordergrund dehnt sich Manuel Neuer
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=35.html
Am Sonntag zu Gast: Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner. Der 65-Jährige hielt vor gesammelter Mannschaft einen Vortrag. Ob das hilft?
© ges-sportfoto
36/46
Am Sonntag zu Gast: Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner. Der 65-Jährige hielt vor gesammelter Mannschaft einen Vortrag. Ob das hilft?
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=36.html
TAG 2: Wie schon 1990 bezieht das DFB-Team in Südtirol das letzte Trainingslager vor der WM. Ein gutes Omen?
© Getty
37/46
TAG 2: Wie schon 1990 bezieht das DFB-Team in Südtirol das letzte Trainingslager vor der WM. Ein gutes Omen?
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=37.html
Training bei strahlendem Sonnenschein - es gibt schlechtere Arbeitsplätze für die zahlreich vorhandenen Journalisten
© Getty
38/46
Training bei strahlendem Sonnenschein - es gibt schlechtere Arbeitsplätze für die zahlreich vorhandenen Journalisten
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=38.html
"Alle zum Trainer!" - Joachim Löw versammelt seine Mannen um sich und verkündet den Trainingsplan für den Tag
© Getty
39/46
"Alle zum Trainer!" - Joachim Löw versammelt seine Mannen um sich und verkündet den Trainingsplan für den Tag
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=39.html
Fliiiiiiiieg, Tim! Der Ball landet trotzdem im Tor. So wird das nichts mit dem Stammplatz bei der WM
© Getty
40/46
Fliiiiiiiieg, Tim! Der Ball landet trotzdem im Tor. So wird das nichts mit dem Stammplatz bei der WM
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=40.html
Na, das sieht doch schon besser aus! Tim Wiese jongliert locker lässig mit dem Ball - und das auch noch liegend
© Getty
41/46
Na, das sieht doch schon besser aus! Tim Wiese jongliert locker lässig mit dem Ball - und das auch noch liegend
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=41.html
Gut geschwungen. Leider die falsche Sportart, Herr Podolski. Scheinen aber Spaß zu haben, die Herren des DFB-Teams
© Getty
42/46
Gut geschwungen. Leider die falsche Sportart, Herr Podolski. Scheinen aber Spaß zu haben, die Herren des DFB-Teams
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=42.html
Bremens Mesut Özil zeigt ebenfalls, was er kann. Sein Platz im Kader war auch vor der Aktion unumstritten
© Getty
43/46
Bremens Mesut Özil zeigt ebenfalls, was er kann. Sein Platz im Kader war auch vor der Aktion unumstritten
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=43.html
Bei der Ballack-Vertretung legt der Chef selbst Hand an. Sami Khedira (r.) im Zweikampf mit Bundestrainer Jogi Löw
© Getty
44/46
Bei der Ballack-Vertretung legt der Chef selbst Hand an. Sami Khedira (r.) im Zweikampf mit Bundestrainer Jogi Löw
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=44.html
TAG 1: Nach dem Regenerationstrainingslager auf Sizilien steht das "echte" Trainingslager in Südtirol an. Löws Truppe kam gut an
© Getty
45/46
TAG 1: Nach dem Regenerationstrainingslager auf Sizilien steht das "echte" Trainingslager in Südtirol an. Löws Truppe kam gut an
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=45.html
Stuttgarts Sami Khedira verlässt die DFB-Maschine. Auf ihn wird es bei der WM nach Ballacks Verletzung mit ankommen...
© Getty
46/46
Stuttgarts Sami Khedira verlässt die DFB-Maschine. Auf ihn wird es bei der WM nach Ballacks Verletzung mit ankommen...
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/suedtirol-wm-vorbereitung/dfb-team-wm-vorbereitung-in-suedtirol-joachim-loew-lukas-podolski-tim-wiese,seite=46.html
 

Seine Stärken und Schwächen:

Der Schalker besticht durch enorme Reflexe auf der Linie und eine gute Strafraumbeherrschung, ist zudem ein sehr guter Fußballspieler und kann das Spiel mit seinen weiten und präzisen Abwürfen schnell machen.

In den letzten Jahren hat sich aus dem reinen Torlinien-Vertreter nach und nach der neuer Typus Torhüter entwickelt, der nicht nur die Begrenzungslinie zwischen seinen beiden Pfosten zu bewachen hat, sondern den Raum bis ca. 30 Meter vor dem eigenen Tor.

"Die Position des Torhüters ist diejenige im Fußball, die sich am meisten verändert hat in den vergangenen Jahren", stellte Köpke neulich fest. "Zu meiner Zeit liefen Torhüter im Durchschnitt drei bis vier Kilometer pro Spiel, heute sind es sieben bis acht." Nur noch rund 15 Prozent des Torwart-Spiels werden mit der Hand erledigt, sagen Fachleute. Der Rest ist Fußarbeit.

Neuers Gesamtpaket überzeugt, selbst vor den Ausfall von Rene Adler hätte man sich Neuer als Stammtorhüter ohne Weiteres vorstellen können. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art passt Neuer in Löws Schema. Für den Bundestrainer, der nicht müde wird, den Teamgeist und das Zusammengehörigkeitsgefühl immer wieder hervorzuheben, ein wichtiges Kriterium.

Zudem hat sich Neuer bisher immer loyal gezeigt, während Konkurrent Wiese etwa in den letzten Jahren über die Medien seinen Unmut über Nichtberücksichtigungen kundgetan hat.

Allerdings ist auch festzuhalten, dass Neuer oft etwas übermotiviert wirkt. Ausflüge weit außerhalb des Strafraums - auch wenn noch ein Verteidiger selbst eingreifen könnte - sind keine Seltenheit.

Löw und Köpke wollen das im Prinzip auch sehen. Allerdings findet Neuer nicht immer das gesunde Maß zwischen aktionistischem und wirklich notwendigem Herauslaufen.

Und Angst und Schrecken verbreitet er bei gegnerischen Stürmern auch nicht gerade. Sein jugendliches Aussehen und sein wenig aggressives Spiel runden zumindest den Eindruck ab, dass da die neue Generation Torhüter vor einem steht.

Seine Saison:

Neuer hat alle 3060 Bundesligaminuten in dieser Saison absolviert und war einer der Hauptverantwortlichen für die beinahe sensationelle Schalker Saison. Nur knapp alle 99 Minuten kassierte Neuer ein Gegentor.

"Manuel hat eine tolle Saison gespielt und er hat ein enormes Potenzial", erklärte Köpke die Wahl.

Zum Vergleich: Wiese fehlte drei komplette Spiele und wurde einmal wegen einer Verletzung ausgewechselt. Der Bremer kam letztlich auf 2760 Minuten und kassierte dabei 37 Gegentreffer, was gut alle 75 Minuten ein Gegentor bedeutet.

Wobei man die Anzahl der Gegentore immer relativieren muss im Vergleich mit Neuer. Wiese steht als letzte Instanz einer deutlich offensiver ausgerichteten Mannschaft nach als Neuer.

Der Bremer musste in der abgelaufenen Saison deutlich mehr Eins-gegen-Eins-Situationen überstehen als Neuer und auch mehr Großchancen vereiteln (32:22).

Dazu leistete sich Wiese weniger grobe Patzer als Neuer, der vor allem gegen Ende der Rückserie einige Unsicherheiten offenbarte, die auch zu Gegentoren führten. Einer famosen Hinrunde folgte eine starke, aber nicht mehr überragende Rückrunde.

Trotzdem bringt Neuer schon die nötige Konstanz mit, um über einen längeren Zeitraum Top-Leistungen abrufen zu können. Im Verein und auch bei der U 21 hat er dies bewiesen.

Die deutschen WM-Torhüter: Turek, Maier, Neuer
Der Kampf um die Nummer eins im deutschen Tor war immer hart. Die deutschen WM-Torhüter seit 1954
© Imago
1/16
Der Kampf um die Nummer eins im deutschen Tor war immer hart. Die deutschen WM-Torhüter seit 1954
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer.html
1934 stand Willibald Kreß im Tor, 1938 Rudolf Raftl. Das erste Bild gibt's aber von Toni Turek, dem WM-Keeper von 1954. In seinen Händen ein Bild der Helden von Bern
© Imago
2/16
1934 stand Willibald Kreß im Tor, 1938 Rudolf Raftl. Das erste Bild gibt's aber von Toni Turek, dem WM-Keeper von 1954. In seinen Händen ein Bild der Helden von Bern
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=2.html
Tureks Nachfolger war Fritz Herkenrath. Er stand 1958 in Schweden zwischen den Pfosten
© Imago
3/16
Tureks Nachfolger war Fritz Herkenrath. Er stand 1958 in Schweden zwischen den Pfosten
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=3.html
Bei der missglückten WM 1962 in Chile hütete Wolfgang Fahrian das deutsche Tor. Ob's an den Gartenhandschuhen lag?
© Imago
4/16
Bei der missglückten WM 1962 in Chile hütete Wolfgang Fahrian das deutsche Tor. Ob's an den Gartenhandschuhen lag?
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=4.html
Im Finale von Wembley 1966 musste Hans Tilkowski das umstrittenste Tor aller Zeiten hinnehmen
© Imago
5/16
Im Finale von Wembley 1966 musste Hans Tilkowski das umstrittenste Tor aller Zeiten hinnehmen
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=5.html
Sepp Maier ist der einzige deutsche Torhüter, der bei drei Weltmeisterschaften im Kasten stand. 1970 kassierte er im Jahrhundertspiel gegen Italien vier Stück
© Imago
6/16
Sepp Maier ist der einzige deutsche Torhüter, der bei drei Weltmeisterschaften im Kasten stand. 1970 kassierte er im Jahrhundertspiel gegen Italien vier Stück
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=6.html
1974 holte Maier in München an der Seite von Kapitän Franz Beckenbauer den WM-Titel
© Getty
7/16
1974 holte Maier in München an der Seite von Kapitän Franz Beckenbauer den WM-Titel
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=7.html
In Argentinien erlebte Maier mit der DFB-Elf eine der bittersten Stunden der Nationalmannschaftsgeschichte: das 2:3 gegen Österreich, die Schmach von Cordoba
© Imago
8/16
In Argentinien erlebte Maier mit der DFB-Elf eine der bittersten Stunden der Nationalmannschaftsgeschichte: das 2:3 gegen Österreich, die Schmach von Cordoba
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=8.html
Toni Schumacher hinterließ 1982 bei der WM in Spanien einen bleibenden Eindruck, als er den Franzosen Patrick Battiston niederstreckte
© Imago
9/16
Toni Schumacher hinterließ 1982 bei der WM in Spanien einen bleibenden Eindruck, als er den Franzosen Patrick Battiston niederstreckte
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=9.html
1986 bekam auch Diego Maradona die Kompromisslosigkeit von Schumacher zu spüren. Geholfen hat es nichts. Argentinien wurde trotzdem Weltmeister
© Imago
10/16
1986 bekam auch Diego Maradona die Kompromisslosigkeit von Schumacher zu spüren. Geholfen hat es nichts. Argentinien wurde trotzdem Weltmeister
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=10.html
Bodo Illgner wurde bei seiner ersten WM 1990 in Italien im Halbfinale zum Helden. Er hielt gegen Pearce, Waddle schoss drüber
© Getty
11/16
Bodo Illgner wurde bei seiner ersten WM 1990 in Italien im Halbfinale zum Helden. Er hielt gegen Pearce, Waddle schoss drüber
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=11.html
1994 konnte sich Illgner auch noch so lang machen. Den Kopfball von Letschkow konnte er nicht halten. Aus im Viertelfinale
© Getty
12/16
1994 konnte sich Illgner auch noch so lang machen. Den Kopfball von Letschkow konnte er nicht halten. Aus im Viertelfinale
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=12.html
Auch mit Andreas Köpke im Tor scheiterten die Deutschen bei der WM 1998 in Frankreich im Viertelfinale. Diesmal an Kroatien
© Getty
13/16
Auch mit Andreas Köpke im Tor scheiterten die Deutschen bei der WM 1998 in Frankreich im Viertelfinale. Diesmal an Kroatien
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=13.html
2002 führte der Titan Oliver Kahn Deutschland praktisch alleine ins Finale, wo er aber folgenschwer patzte
© Getty
14/16
2002 führte der Titan Oliver Kahn Deutschland praktisch alleine ins Finale, wo er aber folgenschwer patzte
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=14.html
Jens Lehmann durfte sich bei der Heim-WM 2006 nach zwei gehaltenen Elfmetern im Viertelfinale feiern lassen
© Getty
15/16
Jens Lehmann durfte sich bei der Heim-WM 2006 nach zwei gehaltenen Elfmetern im Viertelfinale feiern lassen
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=15.html
Bei der WM in Südafrika stand Manuel Neuer im Tor und führte das DFB-Team mit starken Leistungen auf Platz drei
© Getty
16/16
Bei der WM in Südafrika stand Manuel Neuer im Tor und führte das DFB-Team mit starken Leistungen auf Platz drei
/de/sport/diashows/deutschland-nationalmannschaft-wm-torhueter/turek-herkenrath-fahrian-tilkowski-maier-schumacher-illgner-koepke-kahn-lehmann-neuer,seite=16.html
 

Seine internationale Erfahrung:

Hier hat Neuer deutlich weniger aufzuweisen als Wiese und Butt. Trotzdem hatte er in der Champions-League-Saison vor zwei Jahren einige bemerkenswerte Auftritte.

Im Gedächtnis bleibt natürlich seine überragende Leistung im Achtelfinale beim FC Porto, als er Schalke mit unglaublichen Paraden ins Elfmeterschießen rettete und dort auch noch zwei Versuche der Portugiesen hielt.

Zehn Champions-League- und fünf UEFA-Cup-Spiele sind dennoch ein überschaubares Repertoire an internationalen Einsätzen. Wiese kommt auf insgesamt 46 Partien auf europäischer Bühne, Butt sogar auf 75 Europapokaleinsätze.

Was Neuer aber sehr zum Vorteil gereicht hat, war die U-21-Europameisterschaft im vergangenen Jahr. Mit nur einem Gegentor wurde Neuer zum besten Keeper des Turniers und letztlich auch Europameister mit der deutschen Mannschaft.

Gleich sechs weitere Akteure von damals bilden jetzt auch einen Teil des WM-Kaders und spielten mit Neuer schon seit mehreren Jahren in den U-Nationalmannschaften des DFB zusammen.

Und: Die Situation jetzt ist durchaus vergleichbar mit der, als er im Herbst 2006 urplötzlich und quasi aus dem Nichts zu Schalkes Nummer eins wurde. Damals stieg er mit der größtmöglichen Aufgabe in seine Profikarriere ein und bestritt sein erstes Bundesligaspiel gleich gegen die Bayern.

Sein Zusammenspiel mit der Viererkette:

Von zentraler Bedeutung wird seine Kooperation mit den Vorderleuten sein. Im Training war zu beobachten, dass die deutsche Viererkette so flott und schnell wie möglich versucht, rauszurücken, um Druck auf den Ball(führenden) aufzubauen.

Diesem Grundgedanken einer hochstehenden Abwehr kommt Neuers Spielstil am besten entgegen. Hinter der Abwehrreihe wird der Schalker als eine Art Libero agieren und so einen verkappten elften Feldspieler geben.

Allerdings muss Neuer noch dominanter werden in seinen Ansagen. Manchmal wirkt er zu schüchtern, um seine Mitspieler lautstark zu dirigieren. Doch genau darin liegt ein ganz entscheidender Aspekt des modernen Torhüterspiels.

"Je erfahrener ein Torhüter ist, desto besser kann er seine Abwehr dirigieren", sagt etwa Jens Lehmann, der deutsche Prototyp des mitspielenden Torhüters.

"Darin liegt die eigentliche Stärke des modernen Torhüters. Es ist nicht immer nur entscheidend, dass ein Torhüter viele Schüsse hält - sondern dass er im Zusammenspiel mit seiner Abwehr so wenig Schüsse wie möglich zulässt."

Neuers erster Vorgesetzter sieht das genau so. "Ein guter Torwart muss Fußball spielen können, rechts wie links. Er muss das Spiel lesen können. Angriffe einleiten, durch Abwürfe oder gezielte Abschläge. Er muss den Strafraum beherrschen. Er muss bis ins Mittelfeld dirigieren", sagt Andi Köpke. "Und er muss eine starke Persönlichkeit haben."

Die Entscheidung pro Neuer ist die logische Fortsetzung von dem, was seit dem EM-Aus 2004 auf dem Posten des Nationaltorhüters passiert ist. Neuer läutet die nächste Generation deutscher Torhüter ein.

Köpke: "Es war eine ganz enge Entscheidung"

Für SPOX in Eppan: Stefan Rommel

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.