Ex-Nationalkeeper lässt das Motzen nicht

Lehmann schießt gegen Löw, Neuer und Wiese

Von SPOX
Mittwoch, 05.05.2010 | 19:05 Uhr
Jens Lehmann wird seine Karriere nach der laufenden Saison beenden
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann hat die Torwart-Nominierung von Bundestrainer Joachim Löw für die Weltmeisterschaft 2010 kritisiert und nebenbei auch Manuel Neuer und Tim Wiese angegriffen.

Nachdem am Mittwoch bekannt geworden war, dass Löw höchstwahrscheinlich Bayern-Keeper Jörg Butt als Ersatz für den verletzten Rene Adler mit nach Südafrika nehmen wird, meinte Lehmann: "Ich hätte mich nicht hinter die zwei auf die Bank gesetzt und nicht gespielt. Butt hat eine gute Saison gespielt und er hat ja auch Ansprüche."

Zudem sprach er den drei Torhütern die Klasse ab. "Ich weiß nicht, wie die Zielsetzung ist. Wenn man Weltmeister werden will, wird es schwierig", meinte der 40-Jährige. Die designierte Nummer eins Manuel Neuer habe "in letzter Zeit viele Fehler gemacht", sagte Lehmann.

Lehmann kann Nominierung nicht nachvollziehen

Allerdings hatte er auch Positives über Neuer zu berichten: "Ich mag ihn sehr. Manuel Neuer hat großes Potenzial. Er wird ein sehr guter Torwart werden."

Außerdem meinte Lehmann noch: "Bei einer Personalie bin ich mir nicht sicher, ob mit großem Sachverstand gehandelt wurde." Wohl ein Affront gegen Tim Wiese, mit dem Lehmann in den vergangenen Monaten schon mehrfach aneinander gerasselt war.

Zorc sauer: "Wäre logisch gewesen, Weidenfeller mitzunehmen"

Bei Borussia Dortmund hätte man hingegen lieber Roman Weidenfeller als Nummer drei gesehen. Der BVB-Keeper spielte ein gute Saison, wird von Löw aber offenbar links liegen gelassen.

"Für mich wäre es logisch gewesen, Roman Weidenfeller mitzunehmen. Er hat in dieser Saison und in der Saison davor hervorragende Leistungen gebracht. Zudem ist er sportlich und menschlich gereift. Die Entscheidung für Jörg Butt kann ich nicht nachvollziehen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc zu "Bild.de".

Nach Adlers Ausfall: Butt wohl im WM-Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung