Fussball

U 20: Kein Sieg bei Minge-Einstand

SID
In einer kampfbetonten Partie trennte sich die U-20-DFB-Auswahl mit 1:1 von der Schweiz
© Getty

Bei der Premiere von Trainer Ralf Minge haben die U-20-Junioren des DFB einen Sieg verpasst. Gegen die Schweiz kam der DFB-Nachwuchs in Berlin durch ein spätes Tor von Mehmet Ekici zumindest noch zu einem 1:1 (0:0).

Ehe der Mittelfeldspieler von Bayern München in der 81. Minute einen Freistoß direkt verwandelte, hatte Orhan Mustafi die Gäste in Führung gebracht (59.).

Der Kölner Verteidiger Christopher Schorch verletzte sich bei der Abwehraktion am rechten Knie und musste ausgewechselt werden. 'Bei den Platzverhältnissen war es für beide Mannschaften schwer. "Ich denke, das Unentschieden war gerecht", sagte Ekici.

Minge hatte Ende Februar einen Zweijahresvertrag bis 2012 unterschrieben. Die Stelle war vakant, seitdem U20-Coach Horst Hrubesch im Herbst vergangenen Jahres die U19 des zum Bundesligisten VfL Bochum gewechselten Heiko Herrlich übernommen hatte.

Der 49-Jährige Minge war bis April 2009 als Sportdirektor bei Dynamo Dresden tätig. Zuvor arbeitete er bei mehreren Vereinen, unter anderem war Minge von 2000 bis 2005 bei Bayer Leverkusen als Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrums tätig.

Ralf Minge ist neuer Trainer der U-20-Junioren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung