DFB-Team

Jogi Löw kann sich Rücktritt vorstellen

SID
Montag, 22.02.2010 | 21:40 Uhr
Joachim Löw übernahm das Amt des Bundestrainers nach der WM 2006
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Bundestrainer Joachim Löw hält sich weiterhin die Möglichkeit offen, nach der WM zurückzutreten. Er wolle nach Südafrika eine Entscheidung treffen.

Vize-Europameister Deutschland beginnt die Qualifikation zur EM-Endrunde 2012 in Belgien - doch ob Joachim Löw dann noch als Bundestrainer auf der Bank sitzt, wird immer unwahrscheinlicher.

Auf die Frage, ob der Ausscheidungs-Marathon ab September ohne ihn stattfinden werde, antwortete Löw: "Ja, das kann sein." Damit nährte der 50-Jährige am Montag bei der Absprache des Spielplans in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt/Main die Spekulationen um einen Rückzug nach der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli).

"Die Entscheidung wird nach der WM fallen", betonte Löw nach den gescheiterten Verhandlungen mit DFB-Präsident Theo Zwanziger über eine vorzeitige Vertragsverlängerung erneut.

In der EM-Quali sieht er die DFB-Auswahl so oder so als Favoriten. "Es spielt im Grunde keine Rolle, gegen wen wir zuerst spielen, oder ob wir zuerst zu Hause oder auswärts antreten", erklärte Löw: "Man muss die Spiele gewinnen - egal wann oder wo."

EM-Quali: Deutschland trifft zunächst auf Belgien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung