Montag, 25.01.2010

DFB-Team

Überflieger Kroos träumt von der WM

Nach seiner überragenden Leistung beim 3:0-Auswärtssieg in Hoffenheim macht sich Bayer Leverkusens Shootingstar Toni Kroos Hoffnungen auf eine Teilnahme an der WM in Südafrika.

Toni Kroos spielte zuletzt im November 2009 für die U 21 gegen Nordirland
© Getty
Toni Kroos spielte zuletzt im November 2009 für die U 21 gegen Nordirland

Achtes Saisontor und zwei Treffer vorbereitet: Die Empfehlung für Bundestrainer Joachim Löw hätte nicht besser sein können. Nach seiner Gala beim 3:0 (1:0) von Bayer Leverkusen bei 1899 Hoffenheim ist der hochgelobte Toni Kroos als Debütant zum Leistungstest der Nationalmannschaft gereist und träumt nun von der WM-Teilnahme in Südafrika.

"Mir ist klar, dass ich bei stabilen Leistungen von der WM im Sommer träumen darf", sagte der 20 Jahre alte Senkrechtstarter, der sich zunächst aber kleine Ziele im erlauchten Kreis der DFB-Auswahl gesteckt hat: "Ich möchte mich in diesem neuen Umfeld zuerst einmal zurechtfinden."

Dank an Heynckes

Das hat die Leihgabe von Bayern München in Leverkusen bereits eindrucksvoll geschafft. Als gefährlichster Mittelfeldspieler der Bundesliga ist Kroos maßgeblich am Höhenflug des Tabellenführers beteiligt. Sein Dank gilt vor allem Bayer-Trainer Jupp Heynckes: "Er hat mir das Vertrauen geschenkt, mich auch mal über einen längeren Zeitraum beweisen zu können."

Da lässt Kroos schon auch mal eine Standpauke wie in der Halbzeit in Hoffenheim wegen seines mangelnden Defensivverhaltens über sich ergehen.

Stagnation in München

Auch bei Löw genießt Kroos eine hohe Wertschätzung. "Er hat sich großartig entwickelt. Wir haben seine guten Leistungen in Leverkusen und in der U-21-Nationalmannschaft registriert", betonte der Bundestrainer.

Kroos galt immer als Super-Talent. Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat er von der U 15 an beinahe alle Junioren-Mannschaften durchlaufen. Die U 17 führte er bei der WM 2007 in Südkorea mit fünf Toren zu Bronze und wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Nach seinem Bundesliga-Debüt am 26. September 2007 beim 5:0 gegen Energie Cottbus wird Kroos in München mit 17 Jahren und 265 Tagen als jüngster Spieler geführt. Nachdem seine Entwicklung im Bayern-Starensemble etwas stagnierte, nutzte er seine Chance in Leverkusen. Die Einladung zum Leistungstest der Nationalelf war der Lohn. Und Hemmungen hat Kroos im neuen DFB-Umfeld nicht. "Ich kenne die meisten Spieler aus der Bundesliga oder der U 21, einige sogar sehr gut. Da gibt es keine Probleme", sagte der gebürtige Greifswalder.

"Befinde mich in einer guten Lage"

Auch das Tauziehen zwischen Leverkusen und München um sein Engagement ab der nächsten Saison belastet Kroos nicht.

"Ich stecke ja nicht in einem Zwiespalt, sondern befinde mich in einer guten Lage. Entweder kehre ich nach München zu einem der größten Klubs im Weltfußball zurück. Oder es gibt andere Möglichkeiten", sagte Kroos im DFB-Interview: "In den kommenden Wochen wird es ein Gespräch mit den Verantwortlichen des FC Bayern geben, dann werden wir entscheiden."

Einen ganz großen Traum hat Kroos noch - irgendwann zusammen mit seinem Bruder Felix, der in der U 19 aktiv ist, für Deutschland zu spielen. "Aber wir sind beide bodenständig", sagte Kroos: "Wir wissen, dass dafür noch eine Menge Arbeit notwendig ist."

Löw vor Vertragsverlängerung

Bilder des Tages, 25. Januar
Präsentation des neuen Mercedes-Teams in Stuttgart: Da darf das Fahrer-Traumpaar Michael Schumacher (2.v.l.) und Nico Rosberg (2.v.r.) natürlich nicht fehlen
© Getty
1/10
Präsentation des neuen Mercedes-Teams in Stuttgart: Da darf das Fahrer-Traumpaar Michael Schumacher (2.v.l.) und Nico Rosberg (2.v.r.) natürlich nicht fehlen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers.html
Roger Federer steht bei den Australian Open im Viertelfinale: Der Schweizer ließ Lokalmatador Lleyton Hewitt beim 6:2, 6:3, 6:4 keine Chance
© Getty
2/10
Roger Federer steht bei den Australian Open im Viertelfinale: Der Schweizer ließ Lokalmatador Lleyton Hewitt beim 6:2, 6:3, 6:4 keine Chance
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=2.html
Auch die leicht bekleideten australischen Damen, die Publikumsliebling Hewitt lautstark unterstützten, konnten den Fed-Express nicht stoppen
© Getty
3/10
Auch die leicht bekleideten australischen Damen, die Publikumsliebling Hewitt lautstark unterstützten, konnten den Fed-Express nicht stoppen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=3.html
Verhöhnung kann durchaus kreativ sein: Marco Materazzi, der Schelm, feiert doch tatsächlich den 2:0-Derbysieg über den AC Milan mit Berlusconi-Maske
© Getty
4/10
Verhöhnung kann durchaus kreativ sein: Marco Materazzi, der Schelm, feiert doch tatsächlich den 2:0-Derbysieg über den AC Milan mit Berlusconi-Maske
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=4.html
Die New Orleans Saints stehen zum ersten Mal im Super Bowl der NFL. Garrett Hartley entschied die Partie gegen Minnesota mit einem Field Goal in der Overtime
© Getty
5/10
Die New Orleans Saints stehen zum ersten Mal im Super Bowl der NFL. Garrett Hartley entschied die Partie gegen Minnesota mit einem Field Goal in der Overtime
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=5.html
Die Vorfreude auf das US-amerikanische Sportereignis schlechthin ist ungebrochen groß: Manch ein Fan verliert vor lauter Super-Bowl-Sternen da schon mal den Durchblick
© Getty
6/10
Die Vorfreude auf das US-amerikanische Sportereignis schlechthin ist ungebrochen groß: Manch ein Fan verliert vor lauter Super-Bowl-Sternen da schon mal den Durchblick
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=6.html
Serena Williams hatte bis auf ihren Ausrutscher auf den Hosenboden keine Probleme mit Samantha Stosur: 6:4, 6:2 hieß es am Ende. Viertelfinaleinzug bei den Australian Open!
© Getty
7/10
Serena Williams hatte bis auf ihren Ausrutscher auf den Hosenboden keine Probleme mit Samantha Stosur: 6:4, 6:2 hieß es am Ende. Viertelfinaleinzug bei den Australian Open!
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=7.html
Creed McTaggart steht Kopf. Der australische Surfer zeigt sein Können bei den Junioren-Weltmeisterschaften am Piha Beach, Neuseeland
© Getty
8/10
Creed McTaggart steht Kopf. Der australische Surfer zeigt sein Können bei den Junioren-Weltmeisterschaften am Piha Beach, Neuseeland
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=8.html
In der NBA wurde auch gespielt: Kobe Bryant (l.) konnte trotz 27 Punkten die knappe 105:106-Niederlage gegen die Toronto Raptors nicht verhindern
© Getty
9/10
In der NBA wurde auch gespielt: Kobe Bryant (l.) konnte trotz 27 Punkten die knappe 105:106-Niederlage gegen die Toronto Raptors nicht verhindern
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=9.html
Auch im Cricket gibt es Überflieger. Nelson Bolan, Nationalspieler der Westindischen Inseln, beweist das und hebt ab
© Getty
10/10
Auch im Cricket gibt es Überflieger. Nelson Bolan, Nationalspieler der Westindischen Inseln, beweist das und hebt ab
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/2501/bilder-des-tages-25-01-super-bowl-new-orleans-saints-marco-materazzi-serena-williams-australian-open-kobe-bryant-lakers,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.