Fussball

UEFA ehrt DFB für beste Nachwuchsarbeit

SID
Matthias Sammer (l.) und Wolfgang Niersbach freuen sich über die Auszeichnung der UEFA
© Getty

Der DFB erhält von der UEFA in diesem Jahr die Maurice-Burlaz-Trophäe für die beste Nachwuchsarbeit, nachdem die U-17-, U-19- und U-21-Nationalmannschaft den EM-Titel gewonnen hatten.

Große Ehre für den DFB: Die UEFA zeichnet den DFB nach dem EM-Triple durch die U-19-, U-17- und U-21-Teams erstmals mit der Maurice-Burlaz-Trophäe für die beste Nachwuchsarbeit in Europa aus. Damit löst der DFB den spanischen Fußball-Verband RFEF ab, der zuvor drei Mal in Folge den Pokal gewonnen hatte.

Niersbach: "Die Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz"

"Die Auszeichnung erfüllt uns alle mit großer Freude und Stolz. Der Preis ist die Bestätigung für uns als Verband, personifiziert durch Sportdirektor Matthias Sammer, dass wir gemeinsam mit den Klubs und unseren Landesverbänden bei der Elite- und Talentförderung auf dem richtigen Weg sind", erklärte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

Und weiter: "Wir betrachten diese Auszeichnung als Ansporn, zukünftig an die großartigen Erfolge der vergangenen Monate anzuknüpfen. Unser Maßstab, das betont Matthias Sammer, ist die Weltspitze."

Die Ehrung findet am 7. Dezember in Nyon in der Schweiz statt. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen.

Die U-17-Nationalmannschaft bei der WM in Nigeria

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung