Deutschland testet vielleicht gegen Gauchos

SID
Montag, 12.10.2009 | 15:26 Uhr
Deutschland winkt für die WM ein Testspiel gegen Maradonas Argentinien
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die deutsche Nationalmannschaft testet für die WM 2010 möglicherweise gegen Argentinien und Trainer Diego Maradona. Ein Trainingslager und weitere Tests werden zurzeit geplant.

Argentinien mit Nationaltrainer Diego Maradona wird möglicherweise zur Vorbereitung auf die WM 2010 Gegner der deutschen Nationalmannschaft sein.

Die Gauchos, die derzeit im Gegensatz zur DFB-Auswahl noch um die Qualifikation für Südafrika kämpfen, sollen am 3. März zu einem Länderspiel nach Deutschland kommen.

"Gegen richtig starken Gegner spielen"

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff wollte einen Härtetest des dreimaligen Welt- und Europameisters gegen Argentinien am Montag allerdings noch nicht bestätigen.

"Wir haben uns vorgenommen, gegen einen richtig starken Gegner zu spielen. Dazu gehört natürlich auch Argentinien", sagte Bierhoff vor dem abschließenden WM-Qualifikationsspiel der DFB-Auswahl am Mittwoch in Hamburg gegen Finnland: "Wir werden erst etwas verkünden, wenn die Gespräche abgeschlossen sind."

Nachdem sich die Nationalelf durch das 1:0 in Russland für die WM-Endrunde qualifiziert hat, laufen beim DFB die Planungen auf Hochtouren.

Allerdings würden der genaue Zeitplan und die Gegner-Auswahl noch von der Auslosung der WM-Gruppen am 4. Dezember in Kapstadt abhängen, berichtete Bierhoff.

Trainingslager in Planung

Das erste Trainingslager für die WM wird aber zunächst in der Schweiz, Österreich oder Italien stattfinden, möglicherweise in der ersten Phase mit den Familien der Nationalspieler. Derzeit geht die Tendenz zu Südtirol, wie Bierhoff erklärte.

"Wir wollen auf jeden Fall eine längere Phase an einem Ort verbringen, um den Trainern optimale Möglichkeiten zu geben", sagte Bierhoff.

Direkt vor der WM sind einschließlich eines Benefizspiels in Aachen (Gegner ist möglicherweise Malta) noch zwei weitere Härtetests gelant.

Noch Länderspiele gegen Chile und Ägypten

Am 14. November gegen Chile in Köln und am 18. November gegen Ägypten in Gelsenkirchen stehen in diesem Jahr noch zwei Länderspiele an.

Im WM-Jahr hat Bundestrainer Joachim Löw neben den Länderspielen weitere sieben Tage für Team-Aktivitäten zur Verfügung: Vor dem Rückrundenstart der Bundesliga sind am 11. und 12. Januar 2010 zwei Tage für Marketing-Aktivitäten reserviert.

Am 26. und 27. Januar soll es einen Leistungstest geben, vom 12. bis 14. April einen Kurz-Lehrgang.

DFB-PK in Hamburg: Trochowski und Beck in Startelf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung