Fussball

Ballacks Einsatz gegen Finnland fraglich

SID
Michael Ballack (r.) zog sich in der Partie gegen Russland eine Verletzung des Sprunggelenks zu
© Getty

Michael Ballack hat eine Sprunggelenkverletzung als Andenken aus dem 1:0-Sieg gegen Russland mitgenommen. Der Einsatz im abschließenden WM-Quali-Spiel gegen Finnland ist offen.

Kapitän Michael Ballack hat beim 1:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft in Russland eine Spunggelenkverletzung erlitten.

Nach einem Schlag auf den rechten Knöchel ist der Einsatz des England-Legionärs des FC Chelsea im letzten WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch gegen Finnland fraglich.

Untersuchung soll Aufschluss geben

Eine Untersuchung am Sonntagabend soll weiteren Aufschluss über die Art der Verletzung geben.

Die Begegnung in Hamburg hat nur noch statistischen Wert, da die DFB-Auswahl bereits das Ticket für die WM 2010 in Südafrika gelöst hat.

Özil wie einst Bernd Schuster

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung