Adler und Co. siegessicher nach Moskau

SID
Montag, 05.10.2009 | 14:48 Uhr
Rene Adler bstritt 6 Länderspiele für den DFB und stand auch im Hinspiel gegen Russland im Tor
© Getty
Advertisement
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai

DFB-Keeper Rene Adler glaubt fünf Tage vor dem entscheidenden WM-Qualispiel in Russland fest an einen deutschen Sieg. "Wir fahren nach Moskau, um dort zu gewinnen", so der Keeper.

Rene Adler hat fünf Tage vor dem entscheidenden WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Russland am Samstag das Ziel des Vize-Europameisters klar definiert.

"Bei aller Anspannung kann es doch nur ein Ziel geben: Wir fahren nach Moskau, um dort zu gewinnen", sagte der Torwart des Bundesliga-Tabellenführers Bayer Leverkusen im Interview mit DFB.de.

Großer Respekt vor den Russen

Der 24-Jährige, der wegen der Viruserkrankung des ursprünglich für die abschließenden Qualifikationsspiele gegen Russland und vier Tage später gegen Finnland gesetzen Robert Enke in Moskau und in Hamburg zwischen den Pfosten stehen wird, äußerte aber auch großen Respekt vor den Russen.

"Jedem Spieler von uns ist bewusst, dass wir dort auf einen starken Gegner treffen werden", sagte der sechsmalige Nationalspieler, der beim Hinspiel (2:1) gegen das Team von Trainer Guus Hiddink vor einem Jahr in Dortmund seine Länderspiel-Premiere gefeiert hatte.

Adler ist überzeugt davon, dass die DFB-Auswahl ein erfolgreiches Spiel auf dem Kunstrasen im Luschniki-Stadion abliefern wird: "Die Fans können sich auf ein Topspiel von zwei Topteams freuen.

Wir werden perfekt eingestellt sein. Und wir werden uns in der Vorbereitung auf den Samstag bei allem Respekt vor den Russen dann letztlich mehr auf unsere eigenen Stärken konzentrierten als auf die gegnerischen Qualitäten."

T-Frage lässt Adler kalt

Dass seine Leistung in Moskau und Hamburg auch eine entscheidende Rolle in der T-Frage für die WM 2010 in Südafrika spielt, ist für Adler nach eigenen Angaben zweitrangig.

"Ich lasse dieses Thema gar nicht groß an mich ran. Erst mal müssen wir uns für die WM qualifizieren. Dass ich da optimistisch bin, versteht sich von selbst. Und darüber hinaus verschwende ich keinen Gedanken an die Torhüter-Diskussionen, so spektakulär das auch manchmal in der Öffentlichkeit rüber kommt", sagte der Bayer-Keeper.

Neben Adler gehören noch Enke von Hannover 96, der Bremer Tim Wiese sowie Manuel Neuer von Schalke 04 zu den vier Kandidaten, die sich Hoffnung auf die Nummer eins machen können.

Tasci fällt gegen Russland aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung