FIFA-Weltrangliste: DFB-Team verliert an Boden

SID
Freitag, 16.10.2009 | 12:04 Uhr
Michael Ballack (M.) spielt mit Deutschland 2010 seine dritte Weltmeisterschaft
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Deutschland ist in der neuen FIFA-Weltrangliste um eine Position auf Rang fünf abgerutscht. Vor der Löw-Elf rangieren weiterhin Brasilien, Spanien, die Niederlande und nun Italien.

Die deutsche Nationalmannschaft hat in der am Freitag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste einen Platz verloren und ist auf Rang fünf abgerutscht.

Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw musste nach den beiden jüngsten WM-Qualifikationsspielen in Russland (1:0) und gegen Finnland (1:1) Weltmeister Italien an sich vorbeiziehen lassen. In der September-Rangliste hatte sich die DFB-Elf den vierten Platz noch mit der Squadra Azzurra geteilt.

Vier Teams mit null Punkten

Deutschland hat 1161 Punkte auf dem Konto - 25 weniger als vor einem Monat. Italien kommt jetzt auf 1215 Zähler. Unverändert an der Spitze liegt Rekordweltmeister Brasilien (1632) vor Europameister Spanien (1629) und den Niederlanden (1340).

Chile, am 14. November nächster Gegner von Löws Mannschaft, rangiert auf Platz 17 (909). Ägypten, das am 18. November deutscher Testspielkontrahent sein soll, ist 28. (798).

WM-Gastgeber Südafrika verlor zwölf Plätze und liegt nun auf der 85. Position (381). Den 203. und damit letzten Platz teilen sich die Nationalmannschaften aus San Marino, Anguilla, Amerikanisch-Samoa, Montserrat und Papua-Neuguinea (alle 0). Die nächste Rangliste wird am 20. November veröffentlicht.

Die Top 10 im Überblick:

1. Brasilien 1632 Punkte

2. Spanien 1629

3. Niederlande 1340

4. Italien 1215

5. Deutschland 1161

6. Argentinien 1103

7. England 1101

8. Kroatien 1087

9. Frankreich 1049

10. Portugal 1042

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung