Nationalelf testet im März gegen Argentinien

SID
Freitag, 23.10.2009 | 11:07 Uhr
4:2 nach Elfmeterschießen: Schweini (l.) und Co. siegten bei der WM 2006 gegen die Gauchos
© sid
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
NFL
So17.12.
RedZone: Alle NFL-Spiele in der Konferenz
Indian Super League
Live
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian

Auf die deutsche Nationalmannschaft wartet im kommenden Jahr ein echter Test-Knaller. Am 3. März ist der zweimalige Weltmeister Argentinien in der Münchner Allianz-Arena zu Gast.

Die Neuauflage des WM-Viertelfinals von 2006 zwischen dem dreimaligen Weltmeister Deutschland und dem zweimaligen Titelträger Argentinien ist perfekt.

Die Nationalmannschaft trifft am 3. März 2010 in München auf das ebenfalls für die WM in Südafrika qualifizierte Team des exzentrischen Trainers Diego Maradona. Zudem vereinbarte der DFB mit den Gauchos noch ein weiteres Länderspiel, das am 15. August 2012 ebenfalls in Deutschland stattfinden wird.

"Ich freue mich sehr über die Zusage der Argentinier. Obwohl sie in der WM-Qualifikation in Südamerika ein paar Probleme hatten, gehören sie für mich zu den stärksten Mannschaften der Welt. Die Argentinier werden uns alles abverlangen. Die Partie in München ist also ein echter Prüfstein für unser Team vor der Nominierung des Kaders für die Weltmeisterschaft in Südafrika", sagte Bundestrainer Joachim Löw, nachdem DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach die letzten vertraglichen Details mit den Südamerikanern geklärt hatte.

Letzter Härtetest

Das insgesamt 18. Länderspiel gegen die Argentinier in München ist für die DFB-Auswahl der letzte Härtetest vor Beginn der abschließenden WM-Vorbereitungsphase im Mai 2010. Daher war der Weltmeister von 1978 und 1986 von Beginn an auch der Wunschgegner von Bundestrainer Löw für diesen Spieltermin.

Das bisher letzte Aufeinandertreffen mit den Argentiniern liegt mittlerweile über drei Jahre zurück. Im Viertelfinale der WM 2006 in Deutschland gewann die DFB-Auswahl am 30. Juni im Berliner Olympiastadion im Elfmeterschießen mit 4:2 (1:1) .

Der berühmte Zettel zum Halbfinale

Dabei sorgte vor allem ein Spickzettel für Furore: Der damalige Nationalkeeper Jens Lehmann hatte vor dem Elfmeterschießen im Viertelfinale einen von Bundestorwarttrainer Köpke geschriebenen Zettel aus seinem Stutzen gezogen.

Darauf waren die Schussgewohnheiten der argentinischen Elfmeterschützen verzeichnet gewesen. Der Stuttgarter Schlussmann hielt zwei Elfmeter, die DFB-Auswahl zog durch ein 4:2 im Elfmeterschießen ins Halbfinale ein.

Der berühmte Spick-Zettel brachte bei einer Versteigerung eine Million Euro ein und landete schließlich im Historischen Museum in Bonn, wo die Nachkriegsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland dokumentiert wird.

Das DFB-Team im WM-Formcheck

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung