Meyer lobt Eigenständigkeit der Bundesligisten

SID
Mittwoch, 22.07.2009 | 12:35 Uhr
DFB-Arzt Tim Meyer sieht keinen Konflikt zwischen DFB und den Bundesligisten
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Tim Meyer hat die Eigenständigkeit der Bundesligisten gelobt. "Der DFB vertraut in der Vorbereitung komplett auf die Arbeit der Klubs", sagte der Nationalmannschafts-Internist.

Nationalmannschafts-Internist Tim Meyer hat die Eigenständigkeit der Bundesligisten in der Saisonvorbereitung hervorgehoben. "Da vertrauen wir beim DFB ganz auf die Arbeit der Klubs, ohne ihnen reinzureden", sagte Meyer auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes. Dass es dabei unterschiedliche Auffassungen gebe, sei völlig normal: "Bei 18 Bundesligisten gibt es auch 18 verschiedene Trainingssteuerungen."

Vor dem Start in die WM-Saison hatten sich zuletzt Schalkes neuer Trainer Felix Magath und auch Münchens Vorstandsvorsitzener Karl-Heinz Rummenigge eine Einmischung des Verbandes und der Nationalmannschafts-Verantwortlichen in die Vereinsarbeit nachdrücklich verbeten. Bundestrainer Joachim Löw hatte daraufhin erklärt, dass man sich von Seiten des DFB-Trainerstabes nicht in die Vereinsarbeit einmischen werde.

Tipps und Ratschläge sind gefragt

Meyer, Ärztlicher Direktor am Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes, stellte aber klar, dass er für die Spieler immer ein offenes Ohr hat: "Wenn mich ein Nationalspieler um Rat fragt, werde ich den sicher nicht verweigern.

" Solche Tipps und Ratschläge seien durchaus gefragt, beispielsweise im Hinblick auf Entspannungsmethoden und Ernährungsvorschläge.

Der DFB-Doc erklärte zudem mit Blick auf das wohl entscheidende WM-Qualifikationsspiel am 10. Oktober in Moskau gegen Russland, dass der Kunstrasen im Luschniki-Stadion keine besondere Verletzungsgefahr birgt: "Laut einer UEFA-Studie spricht im Moment nichts dafür, dass es auf Kunstrasen ein höheres Verletzungsrisiko gibt. Und die Rahmenbedingungen werden wir ja im Training auf einem vergleichbaren Untergrund in Mainz simulieren."

News und Hintergründe zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung