Löw sieht sich erste Auftritte der U 21 an

SID
Donnerstag, 11.06.2009 | 11:28 Uhr
Joachim Löw wird die ersten Spiele der U 21 vor Ort verfolgen
© Getty
Advertisement
J1 League
Live
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Bundestrainer Joachim Löw wird sich die ersten beiden Auftritte der U 21 bei der EM in Schweden ansehen. "Wenn sich so eine Gelegenheit ergibt, nutze ich sie," so der 49-Jährige.

Bundestrainer Joachim Löw wird die ersten beiden Auftritte der deutschen U-21-Fußballer bei der EM in Schweden (15. bis 29. Juni) vor Ort verfolgen.

"Ich werde die ersten zwei Spiele sehen. In der zweiten Woche werde ich beim Confed-Cup in Südafrika sein", sagte Löw dem "kicker": "Wenn sich so eine Gelegenheit ergibt, die U 21 zu sehen, nutze ich sie. Es sind ja eine ganze Reihe von Spielern dabei, die in unseren Planungen eine große Rolle spielen."

Deutschland trifft zum Auftakt am Montag in Göteborg auf Titelverteidiger Spanien (20.45 Uhr, live im ZDF) und spielt drei Tage später in Halmstad gegen Finnland.

"Entscheidend ist das Auftreten der Mannschaft"

Löw erwartet vom Nachwuchs in Schweden den Turniersieg, nicht aber um jeden Preis.

"Natürlich ist es immer unser Ziel, Titel zu gewinnen. Entscheidend ist für mich aber das Auftreten der Mannschaft", meinte der Bundestrainer: "Dass sie gewillt ist zu agieren. In allen Spielen und gegen jeden Gegner. Dass sie eine Dominanz ausstrahlt. Natürlich sind die Erwartungen jetzt gesteigert. Das ist aber Teil des Konzepts. Die Spieler müssen lernen, mit einem gewissen Druck umzugehen."

Bedenken, dass die etatmäßigen A-Nationalspieler Andreas Beck, Marko Marin und Mesut Özil die Endrunde mit den Junioren nicht ernst genug nehmen könnten, hat Löw nicht.

"Ich habe das Gefühl, dass sie nun das Endturnier sehr ernst nehmen", sagte der 49-Jährige: "Alle wissen, dass sie sich empfehlen können. Und dass sie nicht erst ab August zeigen, dass sie zur WM wollen."

Sami Khedira im Interview: "Habe von Zidane und Ballack gelernt"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung