Nationalmannschaft bleibt auf Rang zwei

SID
Mittwoch, 06.05.2009 | 11:41 Uhr
Wie bei der EM 2008: In der aktuellen FIFA-Weltrangliste liegt nur Spanien vor dem DFB-Team
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Die deutsche Nationalmannschaft bleibt in der FIFA-Weltrangliste auf Platz zwei hinter Spanien. Gegenüber der April-Rangliste gab es kaum Veränderungen.

Die deutsche Nationalmannschaft belegt in der kaum veränderten FIFA-Weltrangliste weiterhin den zweiten Platz.

Unangefochtener Spitzenreiter ist Europameister Spanien mit Punkten 1729. Hinter dem DFB-Team (1362) lauern die Niederlande (1360), Brasilien (1281) und Weltmeister Italien (1271).

Kaum Spiele im April

In den Top 50 haben sich nur Polen als 40., Ungarn als 43. und Norwegen als 45. um jeweils einen Rang verbessert. Die ersten 39 Plätze blieben unverändert, da seit der April-Rangliste lediglich 22 Begegnungen ausgetragen wurden.

Die WM-Qualifikationsgegner der deutsche Mannschaft, Russland (9.), Finnland (51.) und Wales (73.), blieben auf ihren Positionen des Vormonats.

Ex-Bundestrainer Berti Vogts rutschte mit Aserbaidschan um zwei Plätze ab auf Rang 142, Liechtenstein verschlechterte sich als 156. um einen Platz.

Aktuelle News und Hintergrundberichte zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung