Nationalspieler auf Schweinegrippe getestet

SID
Mittwoch, 27.05.2009 | 10:57 Uhr
Mario Gomez: "Ich habe so etwas noch nie erlebt"
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Die Nationalelf musste sich bei ihrer Ankunft in China am Mittwochvormittag in Geduld üben. Noch im Flugzeug wurden alle Passagiere auf Symptome der Schweinegrippe untersucht.

Als die Lufthansa-Maschine nach zehnstündiger Flugzeit pünktlich um 9.55 Uhr Ortszeit in Shanghai gelandet war und die Passagiere zum Aussteigen bereit waren, forderte der Kapitän die Gäste auf, noch einmal Platz zu nehmen.

Grund dafür waren die peniblen Vorsichtsmaßnahmen der chinesischen Behörden wegen der weltweit grassierenden Schweinegrippe.

Chinesen in Schutzanzügen

Chinesen in weißen Schutzanzügen ermittelten bei den Reisenden die aktuelle Körpertemperatur, in dem sie das einer Pistole ähnliche Spezialgerät den Flugzeuginsassen auf die Stirn drückten.

Durch die Untersuchung soll festgestellt werden, ob die Ankommenden möglicherweise unter Fieber leiden; ein mögliches Indiz für Schweinegrippe.

Gomez: "Das war schon komisch"

Der künftige Bayern-Stürmer Mario Gomez sagte: "Ich habe so etwas noch nie erlebt. Das war schon komisch, wie die Jungs in ihren weißen Anzügen in den Flieger gekommen sind. Aber das ist eine Vorsichtsmaßnahme wegen der Schweinegrippe und von daher vollkommen in Ordnung. Das hat uns überhaupt nicht gestört."

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff ergänzte nach der Ankunft im Mannschaftshotel Four Seasons: "Alle haben die Prozedur und auch den langen Flug gut überstanden und sind fit."

Erstes Training am Nachmittag

Am Nachmittag (Ortszeit) war das erste Training der DFB-Auswahl, die am Freitag im Shanghai Stadium auf Gastgeber China trifft (14.00 Uhr MESZ), angesetzt. Alle 17 mitgereisten Akteure sollten an dieser Einheit teilnehmen.

Insgesamt umfasst die Delegation des Deutschen Fußball-Bundes und der Deutschen Fußball Liga für den China-Aufenthalt rund 50 Personen.

Am Dienstag kommender Woche folgt gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in Dubai (20.00 Uhr MESZ) das zweite Spiel der DFB-Auswahl im Rahmen ihrer Asienreise.

Löw erwartet "wichtige Erkenntnisse"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung