Deutsche Youngster überrennen England

SID
Samstag, 09.05.2009 | 16:04 Uhr
Die deutsche U-17-Auswahl ließ England beim 4:0 keine Chance
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Die deutsche U 17 hat bei der EM im eigenen Land vorzeitig das Halbfinale erreicht. Nach dem Auftaktsieg gegen die Türkei gewannen die Junioren gegen England mit 4:0.

Vor dem abschließenden Gruppenspiel am Dienstag gegen die Niederlande kann der Nachwuchs des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze der Staffel B verdrängt werden.

Verteidiger Robert Labus brachte die deutsche Elf in der 13. Minute nach einem Eckball von Liverpool-Legionär Christopher Buchtmann in Führung. Noch vor der Pause erhöhte Lennart Thys (36.) vor der europäischen U17-Rekordkulisse von 8.500 Zuschauern nach einer Buchtmann-Flanke zum 2:0.

Thy kommt in die Startelf und trifft

Kevin Scheidhauer (56.) schoss wiederum nach einem Pass von Buchtmann das 3:0, Mario Götze (74.) sorgte mit einem Solo für das 4:0. Durch den Sieg löste das Team gleichzeitig das Ticket für die U17-WM im Oktober in Nigeria.

Trainer Pezzaiuoli veränderte seine Startelf gegenüber dem erfolgreichen Auftakt nur auf einer Position. Werder Bremens Florian Trinks musste seinen Platz im Angriff für Vereinskollege Thy räumen. Dieser rechtfertigte seinen Einsatz bereits in der ersten Halbzeit durch sein erstes Turnier-Tor.

Deutsche Junioren mit nervösem Beginn

Das DFB-Team begann vor der ungewohnt großen Kulisse im Ernst-Abbe-Sportfeld sichtlich nervös und leistete sich einige technische Schwächen. England bestimmte das Spielgeschehen und setzte die deutsche Mannschaft arg unter Druck.

Wie aus dem Nichts köpfte Labus schließlich die zu diesem Zeitpunkt unverdiente Führung nach einem Eckball. Durch den Treffer kippte das Spiel jedoch zunächst.

Nach der Führung klar überlegen

England kam kaum noch zum Zug, Kevin Scheidhauer (18.) sowie Thy (20.) hatten Möglichkeiten zum 2:0. Die größte Chance vertändelte Buchtmann, als er in der 21. Minute frei vor Englands Torwart Jed Steer mit einem Dribbling scheiterte.

Als Vorbereiter machte es Buchtmann besser, seine präzise Flanke spitzelte Thy, zwischen zwei verdutzten englischen Verteidigern stehend, in die Maschen.

Buchtmann mit starker Partie gegen England

Auch nach dem Wechsel hatte Deutschland das Spiel zunächst klar im Griff. Erneut setzte sich Buchtmann in Szene und zwang Steer mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zu einer Glanzparade.

Schließlich legte der überragende Blondschopf auch noch das 3:0 auf, das Scheidhauer mit einem fulminanten Schuss ins lange Eck aus zehn Meter erzielte.

Beim deutschen Nachwuchs verdienten sich Buchtmann und Verteidiger Shkodran Mustafi die Bestnote. Aufseiten der Engländer überzeugten Kapitän John Bostock und Steer.

Wie Poldi, Schweini und Lahm

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung