Nach Halbfinal-Sieg gegen Italien

Deutschland steht im Finale

Von SPOX
Donnerstag, 14.05.2009 | 10:00 Uhr
Finale! Deutschlands U 17 bejubelt den Einzug ins EM-Endspiel
© Getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Die deutschen Junioren haben erstmals in der Geschichte der U-17-EM das Finale erreicht und können weiter vom Titel träumen. Die Mannschaft von Trainer Marco Pezzaiuoli gewann ihr Halbfinalspiel in Dessau gegen Italien mit 2:0 und trifft im Endspiel am Montag in Magdeburg auf die Niederlande.

Damit revanchierte sich die U 17 für die WM-Halbfinal-Niederlage der A-Nationalmannschaft 2006 gegen die Squadra.

Der starke Kapitän Reinhold Yabo (69.) und Bienvenue Basala-Mazana (76.) vom 1. FC Köln erzielten vor 6471 Zuschauern im Paul-Greifzu-Stadion die deutschen Tore.

Die ersten Minuten der temporeichen Partie mit vielen Zweikämpfen hatten den Gastgebern gehört, die ihre Angriffe aber nicht konsequent abschlossen.

Die ersten Großchancen gab es so für die Italiener: Torwart Marc-Andre ter Stegen rettete bei einem Schuss des frei stehenden Giacomo Beretta (25.), ein Kopfball von Simone Dell Agnello (26.) aus fünf Metern verfehlte das Ziel knapp.

Mehr Druck der Deutschen in Hälfte zwei

Auf der Gegenseite hämmerte der Bremer Lennart Thy (33.) aus vollem Lauf einen Ball am Tor vorbei.

Im zweiten Abschnitt wurde ein gefährlicher Kopfball des Wolfsburgers Kevin Scheidhauer (47.) nach Flanke von England-Legionär Christopher Buchtmann im Fünf-Meter-Raum abgeblockt. Elf Minuten später scheiterte er dann auch mit einem wuchtigen 14-Meter-Schuss.

DFB-Auswahl Favorit gegen Holland

Im Finale gegen die Niederländer sind die Gastgeber beim Finalmatch in Magdeburg im mit über 22.000 Zuschauern schon fast ausverkauften Stadion Favorit.

Die DFB-Auswahl hatte die Mannschaft von Trainer Albert Stuivenburg schon in ihrem dritten Vorrunden-Match trotz des Verzichtes auf mehrere Stammspieler 2:0 bezwungen.

Im ersten Halbfinale machten die Niederländer bereits in der ersten Halbzeit alles klar. Im Stadion der Freundschaft trafen Shabir Isoufi (17.) und Torjäger Luc Castaignos (40.). Janick Kamber (53.) erzielte für die Schweiz lediglich den Anschlusstreffer, so dass die Eidgenossen mit ihrer ersten Niederlage gleich aus dem Turnier ausschieden.

Erstes EM-Endspiel der U 17

Die U-17-EM wird seit 2002 als Nachfolge-Wettbewerb des U-16-Championates durchgeführt. Deutschland hatte lediglich 2006 mit dem als besten Turnierspieler ausgezeichneten Toni Kroos die Runde der besten Vier erreicht.

Die Niederländer standen immerhin schon 2005 im Finale (0:2 gegen die Türkei). Mit der früheren Altersbegrenzung hatte der DFB 1992 letztmals den Titel gewonnen.

Das Spiel zum Nachlesen im Ticker:

83.: Abpfiff des Halbfinals! Deutschland steht im Finale gegen die Niederlande. Das Endspiel steigt am Montag.

82.: Fast das 3:0! Buchtmanns Schuss aus 16 Metern verfehlt das Ziel nur knapp.

79.: Für den Vorbereiter des 2:0, Götze, kommt Janzer auf das Feld.

76.: TOR für Deutschland, 2:0, Basala! Der Kölner kommt über rechts in den Strafraum und spielt Doppelpass mit Götze. Am Ende steht Basala acht Meter vor dem Tor frei vor Schlussmann Perin und netzt ein. Klasse Vorarbeit von Götze!

70.: TOR für Deutschland, 1:0, Yabo! Nach einem Flankenlauf vom eingewechselten Trinks kommt die Kugel über Thy und Götze zum Kapitän der DFB-Auswahl. Yabo steht am linken Fünfereck frei und haut den Ball ins Gehäuse.

68.: Wechsel bei der deutschen Auswahl: Für Scheidhauer kommt der Werderaner Trinks in die Partie.

65.: Knappes Ding! Dell Agnello verzieht aus sechs Metern nur knapp. Sein Schuss geht knapp links am Tor vorbei.

64.: Jetzt eine gute Freistoßposition für die Italiener aus 25 Metern zentraler Position. Sini zieht ab, Keeper ter Stegen hat den Ball sicher.

62.: Für Mustafi geht es übrigens weiter. "Hör auf zu humpeln", schreit DFB-Trainer Pezzaiuoli. So einfach geht's.

59.: Riesen-Chance für Scheidhauer. Der Stürmer kommt im Strafraum aus guter Position zum Abschluss. Aber Piri ist auf dem Posten und hat die Kugel.

58.: Mustafi humpelt vom Platz. Nach einem Zweikampf muss der Hamburger behandelt werden.

56.: Die deutsche U 17 tut sich weiterhin schwer gegen die Defensiver der Italiener. Thys Schuss aus 15 Metern ist zu zentral und Piro hält sicher.

55.: Immer wieder Dell Agnello. Ein Ball von Sini erreicht den Stürmer am Fünfer, doch der Ball verspringt. Glück für Deutschland.

53.: Kleine Aufmunterung: Bisher gelang den Deutschen bei jedem EM-Spiel mindestens zwei Tore. Ein bisschen Zeit bleibt noch.

49.: Nochmal die DFB-Auswahl: Der Fernschuss von Götze aus 18 Metern ist aber kein Problem für Keeper Perin.

47.: Buchtmann spielt über links eine starke Partie. Sein Ball von der Grundlinie findet Scheidhauer, der aus zwölf Metern auf das Tor köpft. Der Ball ist harmlos und Abwehrspieler Sini klärt.

45.: Scheidhauer probiert es von halblinks mal aus 24 Metern. Der Weitschuss geht aber in die Wolken.

42.: Beide Teams spielen unverändert weiter.

41.: Weiter geht's in Dessau-Roßlau! Der EM-Gastgeber stößt zur zweiten Hälfte an.

41.: Abpfiff der ersten Hälfte! Viel läuft bei den Deutschen noch nicht zusammen. Beim Gegner ist vor allem auf Dell Agnello zu achten, der immer wieder gefährlich vor dem deutschen Tor auftaucht.

40.: Auf der anderen Seite passt Scheidhauer schön auf Götze. Doch Italiens Keeper Perin stürmt im letzten Moment heraus und wirf sich auf den Ball.

39.: Nochmal die Italiener. Nach einem Freistoß von halblinks, kommt erneut Dell Agnello frei zum Kopfball. Aus fünf Metern geht die Kugel aber knapp über das Tor.

38.: Nach einem Zweikampf zwischen Thy und Sini bleibt der Italiener liegen. Für ihn geht es aber weiter.

34.: Es geht doch! Thy haut vom rechten Strafraumeck aus 15 Metern knapp rechts vorbei.

31.: Noch zehn Minuten in der ersten Hälfte. Außer der letzten Szene gab es noch wenig Höhepunkte in diesem Halbfinale.

27.: Das war knapp! Die Italiener bringen eine Flanke von links scharf vor das deutsche Tor. Dort steht Dell Agnello völlig frei und köpft aus sechs Metern knapp unten rechts am Gehäuse vorbei.

25.: Klasse Szene der Deutschen: Buchtmann setzt sich auf dem linken Flügel gegen zwei Italiener durch. Sein Ball findet in der Mitte Götze, über den Dortmunder kommt die Kugel zu Yabo, sein Schuss geht aus 15 Metern aber über das Tor.

22.: Die Italiener kommen über El-Sharaawy. Sein Schuss aus 28 Metern ist aber eine sichere Beute für ter Stegen.

21.: Üble Aktion zwischen Zimmermann und Natalino im Mittelfeld. Beide stoßen unglücklich zusammen. Nach kurzer Behandlungspause geht es für die Zwei aber weiter.

17.: Dafür jetzt ein Freistoß: Buchtmann bringt den Ball gefährlich von halblinks in den Strafraum, doch Mustafi steht im Abseits.

16.: Langsam bekommen die Italiener Oberwasser. Gefährlich werden sie aber noch nicht.

12.: Die Italiener versuchen bei Ballbesitz, das Tempo aus der Partie zu nehmen. Noch lassen sich die Deutschen davon nicht beeindrucken und drücken weiter.

9.: Wieder Thy! Nach einem schönen Pass von Buchtmann vom Mittelkreis bekommt der Bremer den Ball am rechten Strafraumeck unter Kontrolle. Sein Abschluss ist aber harmlos.

7.: Thy kommt am Sechzehner zum Schuss, die Kugel wird aber abgeblockt und rollt auf Italien-Keeper Perin zu.

6.: Die deutschen Youngster bestimmen die ersten Minuten der Partie. Aber die Azzurrini lauern auf Konter.

3.: Erster Eckball für Deutschland: Buchtmann bringt den Ball rein, doch ein Italiener kriegt seinen Kopf dazwischen und klärt.

1.: Los geht's! Der Referee pfeift das EM-Halbfinale an.

Vor dem Anpiff: Die deutsche Auswahl spielt bisher ein sehr starkes Turnier: Drei Siege in drei Spielen und 9:1 Tore sprechen für sich. Hingegen hatten es die Italiener etwas schwerer in ihrer Gruppe. Den ersten Sieg fuhren sie erst im letzten Spiel gegen Frankreich ein und qualifizierten sich so mit vier Punkten für das Halbfinale.

Vor dem Anpiff: Zuletzt trafen beide U-17-Auswahlen im September bei einem Turnier in Elversberg aufeinander und trennten sich torlos 0-0. "Da hatten die Italiener aber sehr viel Glück", sagte der deutsche Abwehrspieler Mustafi vor dem Spiel heute. An Selbstbewusstsein mangelt es also nicht.

Vor dem Anpiff: Herzlich willkommen im beschaulichen Dessau-Roßlau zum U-17-EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Italien. Der Sieger der heutigen Partie trifft im Finale auf die Niederlande. Die Holländer haben sich im ersten Halbfinale knapp mit 2:1 gegen die Schweizer durchgesetzt.

Das Halbfinale der U-17-EM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung