Hoeneß versteht Aufregung nicht

SID
Freitag, 27.03.2009 | 11:13 Uhr
Uli Hoeneß versteht die Aufregung um seine Kritik nicht
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Uli Hoeneß sieht das Verhältnis zu den Verantwortlichen der Nationalmannschaft als entspannt an.

Seine Kritik bezeichnete er als "eine nüchterne Feststellung der Situation". Uli Hoeneß kann die Aufregung um seine Kritik an den Verantwortlichen der deutschen Nationalmannschaft nicht nachvollziehen. "Das Verhältnis ist überhaupt nicht gestört", sagte der Manager von Bayern München in der Zeitung tz.

In seinen Aussagen über eine schlechte Kommunikation zwischen Bundestrainer Joachim Löw und den Bundesliga-Klubs sehe er "überhaupt keine Schärfe", betonte er, vielmehr habe er nur "eine nüchterne Feststellung der Situation, wie sie nun mal ist" abgegeben. Eine Aussprache sei deshalb nicht nötig: "Wir brauchen keinen Friedensgipfel."

Ärger über öffentliche Diskussion

Die Kritik an den Entscheidungsträgern der Nationalmannschaft hält Hoeneß freilich aufrecht. "Es geht nicht an, dass die Leute vom DFB und der Bundestrainer permanent über die Bundesliga herziehen", erklärte der Bayern-Manager.

Ihn störe, dass derartige Diskussionen öffentlich geführt werden: "Ich sehe keine Kluft, aber wenn der Herr Löw etwas zu bemängeln hat, dann soll er es uns selbst sagen." Zum Konter von Löw, er stünde aus der Bundesliga speziell mit Vorgänger Jürgen Klinsmann in Kontakt, sagte Hoeneß: "Dann braucht er das aber auch nicht immer in Interviews noch mal zu erklären."

Alle News rund um das DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung