DFB-Team

U21-Coach Adrion will "reichlich Akzente setzen"

SID
Dienstag, 27.01.2009 | 12:33 Uhr
Rainer Adrion hat am Montag seinen Vertrag bis 2011 als neuer U21-Trainer beim DFB unterschrieben
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Rainer Adrion hat am Montag seinen Vertrag bis 2011 als neuer U21-Trainer beim DFB unterschrieben. "Ich kann hier sicher reichlich Akzente setzen", freut sich Adrion.

Mit Vorfreude auf die Zusammenarbeit mit den alten Weggefährten Joachim Löw und Matthias Sammer und ehrgeizigen Zielen wird Rainer Adrion im Sommer seine Arbeit als Trainer der deutschen U21-Fußballer angehen.

"Ich freue mich darauf und kann hier sicher reichlich Akzente setzen", sagte der 55-Jährige in einem Interview auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes: "Wir möchten bei den Talenten fortführen, was in den U-Mannschaften von Sportdirektor Matthias Sammer aufgebaut wurde."

Vertrag bis 2011

Adrion unterschrieb am Montag einen Vertrag bis 2011 beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) und wird nach der EM in Schweden (15. bis 29. Juni) den derzeit als Interimstrainer arbeitenden Horst Hrubesch ablösen.

Zu Sammers Zeiten als Trainer des VfB Stuttgart (2004/05) war Adrion wie derzeit auch noch bis zum 30. Juni Trainer der 2. Mannschaft, in der Amtszeit des heutigen Bundestrainers Löw als Chefcoach beim VfB (1996 bis 1998) arbeitet er als dessen Assistent.

"Ich denke schon, dass es mir hilft, dass ich beide gut kenne. Mit Jogi habe ich zwei Jahre sehr intensiv als Co-Trainer gearbeitet. Wir haben 1997 den DFB-Pokal gewonnen und erreichten im folgenden Jahr das Europapokal-Finale", meint Adrion.

Schnittstelle zwischen Löw und Sammer

Die Zusammenarbeit mit Sammer bezeichnete er als "sehr gut, weil er sich schon damals für den Nachwuchs interessiert hat und wir auch auf der persönlichen Ebene eine gute Basis für eine Zusammenarbeit gefunden haben. Ich denke, dass die Schnittstelle zwischen Joachim Löw als Bundestrainer und Matthias Sammer als Sportdirektor durch mich gut ausgefüllt ist."

Mit der 2. Mannschaft des VfB will Adrion in der 3. Liga "einen sauberen Abschluss hinkriegen". Dies bedeute: "Drinbleiben und den einen oder anderen noch an die Profimannschaft heranführen."

Durch Adrions Hände in der Nachwuchsarbeit des VfB gingen unter anderem spätere Nationalspieler wie Kevin Kuranyi, Timo Hildebrand, Mario Gomez, Andreas Hinkel oder Serdar Tasci.

Hrubesch hofft auf A-Nationalspieler für U-21-EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung