Hrubesch bleibt nicht Trainer der U 21

"Doppeltes Bewerbungsschreiben" von Kroos

SID
Mittwoch, 19.11.2008 | 12:35 Uhr
DFB-Nachwuchshoffnung Toni Kroos (li.) im Zweikampf mit dem Italiener Fabiano Santacroce
© Getty
Advertisement
Primera Division
Sa20:45
Atletico - Real: Wer siegt im Derbi madrileño?
J1 League
Kobe -
Hiroshima
Primera División
Getafe -
Alaves
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premiership
Ross County -
Celtic
Premier League
Liverpool -
Southampton
Championship
Reading -
Wolverhampton
Primera División
Leganes -
Barcelona
Ligue 1
PSG -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Lazio
Premier League
Man United -
Newcastle
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Championship
Fulham -
Derby County
Ligue 1
Dijon -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Rennes
Ligue 1
Toulouse -
Metz
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Eredivisie
Breda -
Ajax
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Malaga -
La Coruna
Serie A
Crotone -
Genua
Super Liga
Ivanjica -
Partizan
Championship
Leeds -
Middlesbrough
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Lokomotiva Zagreb
Ligue 1
Caen -
Nizza
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Primera División
Espanyol -
Valencia
Premier League
Zenit -
Tosno
Ligue 1
Lyon -
Montpellier
Premier League
Watford -
West Ham
First Division A
Brügge -
Waasland-Beveren
Superliga
Bröndby -
Nordsjaelland
Primera División
Las Palmas -
Levante
Serie A
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica

Nach dem "doppelten Bewerbungsschreiben" von Toni Kroos machte Horst Hrubesch noch einmal Werbung in eigener Sache. "Das ist eine tolle Mannschaft, und es macht Riesenspaß, sie zu trainieren", sagte der etatmäßige U-20-Coach nach dem 1:0 (0:0) gegen Italien bei seinem Debüt als Interimstrainer der U 21.

"Wenn es zeitlich machbar ist, könnte ich mir durchaus vorstellen, den Job fest zu übernehmen." Und der Hoffenheimer Andreas Beck, mit 22 Einsätzen erfahrenster Spieler des ältesten Junioren-Jahrgangs ergänzte: "Viele von uns könnten sehr gut mit Hrubesch leben, denn viele kennen ihn aus der U 18 und der U 19."

DFB-Sportdirektor Matthias Sammer schob den weiteren Spekulationen jedoch umgehend einen Riegel vor. Gegenüber der dpa ließ er am Mittwoch verlauten, dass aus einem längerfristigen Engagement Hrubeschs bei der U 21 nichts wird: "Horst Hrubesch weiß, dass wir einen neuen Trainer suchen und dass er es nicht wird", sagte Sammer.

Kroos als Sieggarant

Den Sieg gegen den Nachwuchs des Weltmeisters hatte Ausnahmetalent Kroos mit einem Traumtor (48.) gesichert und dabei nicht nur sportliche Argumente für eine feste Übernahme des Europameisters von 1980, sondern auch für mehr eigene Einsatzzeiten bei Rekordmeister Bayern München geliefert.

Die Diskussionen um seine Zukunft und ein mögliches Leihgeschäft in der Winterpause gingen dem 18-Jährigen aber offenbar auf die Nerven. "Ich muss nirgendwo lesen, wo ich hingehe. Ich weiß selbst, wie es um mich steht", meinte der beste Spieler der U17-WM 2007: "Ich weiß sicher mehr als die Journalisten, aber das bleibt auch so."

Kroos' Verbleib beim FC Bayern nicht entschieden

Ob er auch in der Rückrunde noch beim Double-Sieger spielen wird, sei "noch nicht entschieden", versicherte Kroos: "Aber ob ich bleibe, liegt an mir. Und zuletzt habe ich meine Situation etwas verbessert gesehen."

Wer wird neuer Coach der U 21? Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Auf die Frage, ob er denn bei der U21 befreit aufspiele, weil er dort als Spielmacher mit allen Freiheiten gesetzt ist und Verantwortung trägt, antwortete der gebürtige Mecklenburger: "Bei Bayern spiele ich genauso befreit auf. Wenn ich denn spiele."

Unauffällige Partie mit Glanzlichtern

Beim ersten U21-Spiel seit zwölf Jahren in Osnabrück tauchte Kroos über weite Strecken unter - und bewies dennoch, dass er Deutschlands größtes Talent ist.

Denn im Spiel zweier EM-Teilnehmer des Jahrgangs 1986 sorgte der 1990 geborene Spielmacher mit einem Lattenschuss (31.) und seinem Traumtor in den Winkel für die beiden außergewöhnlichsten Szenen und machte so den Unterschied aus.

Hrubesch sieht zu Beginn "Feigheit"

"Er braucht noch mehr Spielpraxis und muss körperlich noch erwachsen werden", meinte Hrubesch: "Aber gebt ihm noch ein, zwei Jahre, dann haben wir in Deutschland wieder einen richtigen Klassespieler."

An diesen mangelte es am Dienstag aber in der Breite. "Uns fehlen Spieler, die den Mund aufmachen", meinte Hrubesch. Insgesamt sei er "rundum zufrieden", allerdings habe er am Anfang "Feigheit" erkannt: "Denn da steht in Ralf Fährmann ein Debütant in Tor, und die Jungs spielen dauernd nur den Ball zu ihm zurück."

Dank Kroos stand am Ende dennoch ein Sieg. "Wir werden in Schweden definitiv um den Titel mitspielen", meinte der Interimscoach - hier wie in allen Äußerungen betont in der "Wir"-Form.

Ob die Nachfolge des vor zwei Wochen entlassenen Dieter Eilts bis zur EM-Auslosung am 3. Dezember in Göteborg geklärt ist, ist allerdings noch offen.

Alle Informationen rund um das DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung