U 21 feiert Prestige-Sieg unter Hrubesch

SID
Dienstag, 18.11.2008 | 21:29 Uhr
Toni Kroos lieferte eine starke Partie gegen Italien ab und erzielte ein Traumtor
© dpa
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Horst Hrubesch hat einen erfolgreichen Einstand als Interimscoach der U-21-Junioren des DFB gefeiert und die Mannschaft zu einem 1:0 (0:0)-Prestigeerfolg gegen Italien geführt.

Zwei Wochen nach der Entlassung von Trainer Dieter Eilts gewann die DFB-Elf vor 12.845 Zuschauern in der Osnabrücker Osnatel-Arena durch ein Tor von Toni Kroos (48. Minute) vom FC Bayern München.

Die deutsche Mannschaft ist ebenso wie der Nachwuchs des Weltmeisters für die EM-Endrunde im kommenden Jahr in Schweden qualifiziert.

Fährmann mit Debüt

Trotz des Fehlens einiger wichtiger Akteure wie Marko Marin (A- Mannschaft), Sami Khedira, Baris Özbek und Jan Rosenthal (alle verletzt) schickte Hrubesch ein starke und offensiv ausgerichtete Mannschaft ins Rennen.

Im Tor erhielt der Schalker Ralf Fährmann die Gelegenheit zu seinem ersten U-21-Länderspiel, da sein Schalker Vereinskollege Manuel Neuer leicht angeschlagen war.

Die U 21 bei der EM 2009 in Schweden: Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

Gegen die spielstarken und passsicheren Italiener tat sich die DFB-Elf lange Zeit recht schwer und fand gegen die gut gestaffelte Defenive der Gäste selten ein Mittel im Spielaufbau.

Die Gäste hatten in der 13. Minute auch die erste Gelegenheit zum Führungstreffer durch David Lanzafame, doch Fährmann war auf dem Posten.

Harmlose Anfangsphase

Das Team von Trainer Hrubesch benötigte eine gute halbe Stunde, um die Italiener erstmals in Verlegenheit zu bringen. Ein Distanzschuss von Kroos landete an der Querlatte.

Zudem musste der DFB-Coach früh in der Offensive umstellen, da Ashkan Dejagah bereits nach 19 Minuten verletzt ausgewechselt wurde.

Unterhaltsame zweite Halbzeit

Im zweiten Abschnitt kam die deutsche Mannschaft besser ins Spiel. Dabei sorgte erneut Kroos für das erste Glanzlicht. Der Mittelfeldspieler erzielte mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern die 1:0-Führung.

Auch die Gäste kamen zu ihren Möglichkeiten. Der gefährliche Mittelstürmer Barwuah Balotelli von Inter Mailand scheiterte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp (58.).

Auf der anderen Seite verpassten Jerome Boateng und Kroos kurz darauf den zweiten Treffer für die DFB-Elf, die im zehnten Spiel des Jahres den siebten Sieg feierte.

Alle Daten und Fakten rund um das DFB-Team

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung