U 21 auf EM-Kurs

SID
Dienstag, 09.09.2008 | 20:57 Uhr
Fußball, Nationalmannschaft, Deutschland, DFB, u21, rouven hennings
© DPA
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Die U-21-Junioren des DFB haben die Teilnahme an der EM 2009 weiterhin fest im Visier. Der Mannschaft von Bundestrainer Dieter Eilts genügte ein 0:0 gegen Israel, um als Spitzenreiter der Qualifikationsgruppe 9 die Relegationsspiele zur EM-Endrunde zu erreichen.

Vor 3895 Zuschauern in Duisburg stellte die DFB-Auswahl zwar die etwas bessere Elf, musste aber dennoch bis zum Abpfiff um den ersten Etappenerfolg auf dem Weg zur EM zittern.

"Wir wollten unbedingt Gruppensieger werden. Es ist ganz klar, dass man auf Ergebnis spielt und am Ende nicht mehr 100 Prozent fährt", sagte Eilts. "Für die Zuschauer sah es nicht schön aus. Mit der Leistung können wir nicht zufrieden sein, wir können deutlich besser spielen." 

Neben den Siegern aus zehn Qualifikationsgruppen erreichen auch die besten vier Gruppenzweiten die Playoff-Begegnungen, in denen am 10. und 14. Oktober die Teilnehmer an der EM-Endrunde in Schweden (15. bis 29. Juni 2009) ermittelt werden. Die Auslosung für die Relegations-Partien wird am 12. September in Malmö durchgeführt.

Kroos bemüht, aber glücklos

Gegen Israel standen Eilts neben den zuletzt angeschlagenen Profis Benedikt Höwedes (Schalke 04) und Rouwen Hennings (St. Pauli) auch der von Magenproblemen genesene Torwart Florian Fromlowitz (Hannover 96) und dessen Vereinskollege Jan Rosenthal nach abgelaufener Gelbsperre wieder zur Verfügung.

In einem von der Taktik geprägten Match erspielte sich die Eilts-Elf zunächst mehr Feldanteile und die besseren Torchancen, ließ im Abschluss aber die Effektivität vermissen. Der Stuttgarter Sami Khedira kam zwar in der Auftaktphase zweimal frei zum Kopfball (4., 10. Minute), zielte jedoch neben das Tor.

Im Offensivspiel der Deutschen versuchte Toni Kroos die Initiative zu übernehmen, der 18 Jahre alte Jungstar vom FC Bayern München agierte aber glücklos.

Wagner an die Latte

Die Auswahl Israels benötigte einige Minuten, um ihren Rhythmus zu finden, wurde mit zunehmender Spieldauer aber geradliniger und stellte die deutsche Abwehr durch Gai Assulin vor Probleme.

Der Mittelfeldspieler aus dem Nachwuchs des FC Barcelona scheiterte allerdings mit einem Schuss an Fromlowitz (20.), ehe Yuval Abidor nur knapp sein Ziel verfehlte (25.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die DFB-Junioren ihre Bemühungen, ließen aber keine spielerische Linie erkennen. In Ballbesitz konnten jedoch auch die Gäste gegen die nunmehr kompaktere deutsche Abwehr um den Dortmunder Mats Hummels wenig ausrichten.

Die beste deutsche Torchance der Gastgeber vergab der eingewechselte Duisburger Sandro Wagner mit einem Kopfball an die Latte (78.).

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung