CL-Teilnehmer 19/20: Leverkusen und Valencia jubeln - wer folgt noch?

 
Die internationalen Top-Ligen erleben einige spannende Saisonschlussphasen. Während der Titelkampf in vielen Ligen schon entschieden ist, ist der Kampf um die letzten CL-Plätze vielerorts noch richtig heiß. SPOX zeigt, wie die CL aussehen könnte.
© getty
Die internationalen Top-Ligen erleben einige spannende Saisonschlussphasen. Während der Titelkampf in vielen Ligen schon entschieden ist, ist der Kampf um die letzten CL-Plätze vielerorts noch richtig heiß. SPOX zeigt, wie die CL aussehen könnte.
DEUTSCHLAND - FC Bayern München.
© getty
DEUTSCHLAND - FC Bayern München.
Borussia Dortmund.
© getty
Borussia Dortmund.
RB Leipzig.
© getty
RB Leipzig.
Bayer 04 Leverkusen.
© getty
Bayer 04 Leverkusen.
ENGLAND - Manchester City.
© getty
ENGLAND - Manchester City.
FC Liverpool.
© getty
FC Liverpool.
FC Chelsea.
© getty
FC Chelsea.
Tottenham Hotspur.
© getty
Tottenham Hotspur.
SPANIEN - FC Barcelona.
© getty
SPANIEN - FC Barcelona.
Atletico Madrid.
© getty
Atletico Madrid.
Real Madrid.
© getty
Real Madrid.
FC Valencia.
© getty
FC Valencia.
FRANKREICH - Paris Saint-Germain.
© getty
FRANKREICH - Paris Saint-Germain.
OSC Lille: Vor den letzten beiden Spieltagen mit 6 Punkten und +14 Toren Vorsprung kaum noch von Platz zwei und der sicheren CL-Quali zu verdrängen.
© getty
OSC Lille: Vor den letzten beiden Spieltagen mit 6 Punkten und +14 Toren Vorsprung kaum noch von Platz zwei und der sicheren CL-Quali zu verdrängen.
Olympique Lyon.
© getty
Olympique Lyon.
ITALIEN - Juventus FC.
© getty
ITALIEN - Juventus FC.
SSC Napoli.
© getty
SSC Napoli.
Für die zwei verbleibenden CL-Startplätze kommen theoretisch noch fünf Teams in Frage: Zwei Spieltage vor Schluss kämpfen Inter Mailand (66), Atalanta (65), AC Milan (62), die AS Roma (62) und der FC Turin (60) um Platz drei und vier.
© getty
Für die zwei verbleibenden CL-Startplätze kommen theoretisch noch fünf Teams in Frage: Zwei Spieltage vor Schluss kämpfen Inter Mailand (66), Atalanta (65), AC Milan (62), die AS Roma (62) und der FC Turin (60) um Platz drei und vier.
RUSSLAND - Zenit St. Petersburg.
© getty
RUSSLAND - Zenit St. Petersburg.
LOKOMOTIVE MOSKAU (52) und FK KRASNODAR (50) kämpfen zwei Spieltage vor Schluss noch um die direkte Champions-League-Quali und Platz 2 in der Liga. SPARTAK (49), ZSKA (48) und ARENAL TULA (45) haben noch theoretische Chancen auf Platz 3 und die CL-Quali.
© getty
LOKOMOTIVE MOSKAU (52) und FK KRASNODAR (50) kämpfen zwei Spieltage vor Schluss noch um die direkte Champions-League-Quali und Platz 2 in der Liga. SPARTAK (49), ZSKA (48) und ARENAL TULA (45) haben noch theoretische Chancen auf Platz 3 und die CL-Quali.
NIEDERLANDE - Ajax Amsterdam (als Meister für die 3. CL-Quali-Runde qualifiziert).
© getty
NIEDERLANDE - Ajax Amsterdam (als Meister für die 3. CL-Quali-Runde qualifiziert).
PSV Eindhoven: Der Vizemeister ist fix für die 2. Runde der CL-Quali qualifiziert.
© getty
PSV Eindhoven: Der Vizemeister ist fix für die 2. Runde der CL-Quali qualifiziert.
PORTUGAL - Benfica.
© getty
PORTUGAL - Benfica.
TÜRKEI - GALATASARAY (66) und ISTANBUL BB (66) kämpfen zwei Spieltage vor Schluss noch um den Meistertitel und die damit verbundene direkte CL-Quali. Am Sonntag treffen beide Teams im direkten Duell aufeinander.
© getty
TÜRKEI - GALATASARAY (66) und ISTANBUL BB (66) kämpfen zwei Spieltage vor Schluss noch um den Meistertitel und die damit verbundene direkte CL-Quali. Am Sonntag treffen beide Teams im direkten Duell aufeinander.
ÖSTERREICH - Red Bull Salzburg.
© getty
ÖSTERREICH - Red Bull Salzburg.
GRIECHENLAND - PAOK Thessaloniki (für die 3. Runde der CL-Quali qualifiziert).
© getty
GRIECHENLAND - PAOK Thessaloniki (für die 3. Runde der CL-Quali qualifiziert).
Olympiakos Piräus: Als Vizemeister für die 2. Runde der CL-Qualiphase qualifiziert.
© getty
Olympiakos Piräus: Als Vizemeister für die 2. Runde der CL-Qualiphase qualifiziert.
1 / 1
Werbung
Werbung