Tottenham Hotspur - FC Liverpool: Noten und Einzelkritiken zum Champions-League-Finale

 
Der FC Liverpool ist Champions-League-Sieger 2019! Die Matchwinner: Mohamed Salah und die Defensive. Auf Seiten von Tottenham Hotspur enttäuschte ausgerechnet Hoffnungsträger Harry Kane. Die Noten und Einzelkritiken.
© getty
Der FC Liverpool ist Champions-League-Sieger 2019! Die Matchwinner: Mohamed Salah und die Defensive. Auf Seiten von Tottenham Hotspur enttäuschte ausgerechnet Hoffnungsträger Harry Kane. Die Noten und Einzelkritiken.
Hugo Lloris: War beim Elfmeter in der richtigen Ecke, konnte den Arm aber nicht mehr rechtzeitig hochreißen. Ansonsten mit ein paar Wacklern, vor allem bei Standards in der Strafraumbeherrschung. Note: 4.
© getty
Hugo Lloris: War beim Elfmeter in der richtigen Ecke, konnte den Arm aber nicht mehr rechtzeitig hochreißen. Ansonsten mit ein paar Wacklern, vor allem bei Standards in der Strafraumbeherrschung. Note: 4.
Kieran Trippier: Sein Spiel war mit einer relativ hohen Fehlerquote behaftet, leistete sich einige unnötige Ballverlust im Aufbau. Offensiv mit Ausnahme von Standards und ein paar Flanken kein großer Faktor. Note: 4.
© getty
Kieran Trippier: Sein Spiel war mit einer relativ hohen Fehlerquote behaftet, leistete sich einige unnötige Ballverlust im Aufbau. Offensiv mit Ausnahme von Standards und ein paar Flanken kein großer Faktor. Note: 4.
Toby Alderweireld: Agierte häufig etwas zu hektisch im Spielaufbau und leistete sich zu einfache Ballverluste. Defensiv gegen Firmino wenig gefordert. Note: 4.
© getty
Toby Alderweireld: Agierte häufig etwas zu hektisch im Spielaufbau und leistete sich zu einfache Ballverluste. Defensiv gegen Firmino wenig gefordert. Note: 4.
Jan Vertonghen: Vor allem gegen Salah gefordert, machte seine Sache aber gut. Hielt mit dem Tempo des Ägypters mit und setzte seinen Körper gut ein. Meiste Ballaktionen, gute Zweikampfquote. Note: 2.
© getty
Jan Vertonghen: Vor allem gegen Salah gefordert, machte seine Sache aber gut. Hielt mit dem Tempo des Ägypters mit und setzte seinen Körper gut ein. Meiste Ballaktionen, gute Zweikampfquote. Note: 2.
Danny Rose: Dank seines guten Stellungsspiels mit einigen wichtigen Balleroberungen und klärenden Aktionen. Im letzten Angriffsdrittel mit guten Ansätzen, holte den Eriksen-Freistoß heraus. Verlor keinen einzigen Zweikampf. Note: 2,5.
© getty
Danny Rose: Dank seines guten Stellungsspiels mit einigen wichtigen Balleroberungen und klärenden Aktionen. Im letzten Angriffsdrittel mit guten Ansätzen, holte den Eriksen-Freistoß heraus. Verlor keinen einzigen Zweikampf. Note: 2,5.
Moussa Sissoko: Verursachte nach 25 Sekunden den Elfmeter, den Salah verwandelte. Er nahm den Arm für taktische Anweisungen hoch und wurde angeschlossen – unglücklich. Danach einer der besten Spurs, sehr durchsetzungsstark! Note: 3.
© getty
Moussa Sissoko: Verursachte nach 25 Sekunden den Elfmeter, den Salah verwandelte. Er nahm den Arm für taktische Anweisungen hoch und wurde angeschlossen – unglücklich. Danach einer der besten Spurs, sehr durchsetzungsstark! Note: 3.
Harry Winks: Von Eriksen und Alli im defensiven Zentrum häufig allein gelassen. Hing daher ein wenig in der Luft, sorgte jedoch bei Ballbesitz für mehr Stabilität im Spurs-Mittelfeld. Machte nach 66 Minuten Platz für Lucas. Note: 3,5.
© getty
Harry Winks: Von Eriksen und Alli im defensiven Zentrum häufig allein gelassen. Hing daher ein wenig in der Luft, sorgte jedoch bei Ballbesitz für mehr Stabilität im Spurs-Mittelfeld. Machte nach 66 Minuten Platz für Lucas. Note: 3,5.
Christian Eriksen: Sehr umtriebig. Zog von der rechten Seite immer wieder ins Zentrum, blieb aber wirkungslos. Seinen überragenden Pass auf Son (20.) konnte der Südkoreaner nicht vergolden. Scheiterte mit seinem Freistoß an Alisson (85.). Note: 3,5.
© getty
Christian Eriksen: Sehr umtriebig. Zog von der rechten Seite immer wieder ins Zentrum, blieb aber wirkungslos. Seinen überragenden Pass auf Son (20.) konnte der Südkoreaner nicht vergolden. Scheiterte mit seinem Freistoß an Alisson (85.). Note: 3,5.
Dele Alli: Agierte sehr glücklos. Traf mit Ball am Fuß häufig die falsche Entscheidung, auch fehlte es ihm am richtigen Timing und der richtigen Schärfe bei seinen Pässen. Produzierte so etliche Ballverluste. Note: 5.
© getty
Dele Alli: Agierte sehr glücklos. Traf mit Ball am Fuß häufig die falsche Entscheidung, auch fehlte es ihm am richtigen Timing und der richtigen Schärfe bei seinen Pässen. Produzierte so etliche Ballverluste. Note: 5.
Heung-Min Son: Noch der gefährlichste Offensiv-Akteur auf Seiten der Spurs. Brachte durch seinen starken Antritt mit Ball am Fuß Dynamik ins Spiel. Doch auch ihm gelang nur wenig – das lag auch an Alexander-Arnold. Note: 3,5.
© getty
Heung-Min Son: Noch der gefährlichste Offensiv-Akteur auf Seiten der Spurs. Brachte durch seinen starken Antritt mit Ball am Fuß Dynamik ins Spiel. Doch auch ihm gelang nur wenig – das lag auch an Alexander-Arnold. Note: 3,5.
Harry Kane: Kaum ein Faktor in der Offensive. Sammelte nur 11 Ballkontakte im ersten Durchgang. Im Duell mit Van Dijk abgemeldet. Schoss einmal aufs Tor von Alisson - in der 93. Minute. Note: 5.
© getty
Harry Kane: Kaum ein Faktor in der Offensive. Sammelte nur 11 Ballkontakte im ersten Durchgang. Im Duell mit Van Dijk abgemeldet. Schoss einmal aufs Tor von Alisson - in der 93. Minute. Note: 5.
Lucas Moura: Kam in der 66. Minute für Winks. Sorgte für eine gefährliche Kontersituation für die Reds. Scheiterte in der 80. Minute mit seinem etwas zu unplatzierten Schuss an Alisson. Note: 3,5.
© getty
Lucas Moura: Kam in der 66. Minute für Winks. Sorgte für eine gefährliche Kontersituation für die Reds. Scheiterte in der 80. Minute mit seinem etwas zu unplatzierten Schuss an Alisson. Note: 3,5.
Eric Dier: Ersetzte in der 74. Minute den angeschlagenen Sissoko. Keine Bewertung.
© getty
Eric Dier: Ersetzte in der 74. Minute den angeschlagenen Sissoko. Keine Bewertung.
Fernando Llorente: Kam in der Schlussphase für Alli. Hatte keine Ballaktion. Keine Bewertung.
© getty
Fernando Llorente: Kam in der Schlussphase für Alli. Hatte keine Ballaktion. Keine Bewertung.
Alisson Becker: Fing ein paar Flanken ab, hatte darüber hinaus bis zur 80. Minute tatsächlich nichts zu halten. Dann fehlerlos, fischte zudem Eriksens Freistoß. Spielte gut mit, ein paar tolle Abschläge von ihm in Richtung Salah und Mane. Note: 2.
© getty
Alisson Becker: Fing ein paar Flanken ab, hatte darüber hinaus bis zur 80. Minute tatsächlich nichts zu halten. Dann fehlerlos, fischte zudem Eriksens Freistoß. Spielte gut mit, ein paar tolle Abschläge von ihm in Richtung Salah und Mane. Note: 2.
Trent Alexander-Arnold: Viel unterwegs, viele Flanken, dazu ein Weitschuss, der gefährlich nah am Pfosten vorbeistrich. Auf seiner Flanke war aber öfters Platz. Hatte Glück, dass sein hartes Foul gegen Rose in Halbzeit zwei folgenlos blieb. Note: 3.
© getty
Trent Alexander-Arnold: Viel unterwegs, viele Flanken, dazu ein Weitschuss, der gefährlich nah am Pfosten vorbeistrich. Auf seiner Flanke war aber öfters Platz. Hatte Glück, dass sein hartes Foul gegen Rose in Halbzeit zwei folgenlos blieb. Note: 3.
Joel Matip: Wie immer absolut unaufgeregt. Gutes Stellungsspiel, klärte stolze 14 Bälle, auch im Aufbauspiel verbessert. Hätte gegen Kane Gelb sehen können. Verlor das Kopfballduell bei Allis Chance. Legte dann das 2:0 auf - die Entscheidung. Note: 2,5.
© getty
Joel Matip: Wie immer absolut unaufgeregt. Gutes Stellungsspiel, klärte stolze 14 Bälle, auch im Aufbauspiel verbessert. Hätte gegen Kane Gelb sehen können. Verlor das Kopfballduell bei Allis Chance. Legte dann das 2:0 auf - die Entscheidung. Note: 2,5.
Virgil van Dijk: Schlug die langen Bälle in Richtung Mane, defensiv trotz nur 40 Prozent Zweikampfquote eine Bank. Hatte Kane im Griff, lief nach 75 Minuten einen sprintenden Son ab. In der zweiten Halbzeit brannte es doch mehrfach im Strafraum. Note: 2.
© getty
Virgil van Dijk: Schlug die langen Bälle in Richtung Mane, defensiv trotz nur 40 Prozent Zweikampfquote eine Bank. Hatte Kane im Griff, lief nach 75 Minuten einen sprintenden Son ab. In der zweiten Halbzeit brannte es doch mehrfach im Strafraum. Note: 2.
Andy Robertson: Prüfte Lloris mit einem strammen Weitschuss in Halbzeit eins, schlug gefährliche Flanken und eroberte viele Bälle. Aber auch seine Seite war nicht immer dicht, rückte oft zu sehr ein und ließ Platz. Note: 3.
© getty
Andy Robertson: Prüfte Lloris mit einem strammen Weitschuss in Halbzeit eins, schlug gefährliche Flanken und eroberte viele Bälle. Aber auch seine Seite war nicht immer dicht, rückte oft zu sehr ein und ließ Platz. Note: 3.
Jordan Henderson: Der Kapitän grätschte und klärte und verlor kaum Bälle. Gute Zweikampfbilanz. Wenig Glanz, aber er ist für das Team so wichtig. Note: 2,5.
© getty
Jordan Henderson: Der Kapitän grätschte und klärte und verlor kaum Bälle. Gute Zweikampfbilanz. Wenig Glanz, aber er ist für das Team so wichtig. Note: 2,5.
Fabinho: Schränkte die Kreise von Eriksen gut ein, ließ seine Abwehrkette aber das eine oder andere Mal entblößt. Kein schlechter, aber ein unauffälliger Auftritt. Note: 3,5.
© getty
Fabinho: Schränkte die Kreise von Eriksen gut ein, ließ seine Abwehrkette aber das eine oder andere Mal entblößt. Kein schlechter, aber ein unauffälliger Auftritt. Note: 3,5.
Georginio Wijnaldum: Brachte die Aggressivität ins Mittelfeld. Gewann keinen Zweikampf, offensiv kam wenig. Ihm schien in der zweiten Halbzeit die Luft auszugehen. Wurde nach 62 Minuten durch Milner ersetzt. Note: 4.
© getty
Georginio Wijnaldum: Brachte die Aggressivität ins Mittelfeld. Gewann keinen Zweikampf, offensiv kam wenig. Ihm schien in der zweiten Halbzeit die Luft auszugehen. Wurde nach 62 Minuten durch Milner ersetzt. Note: 4.
Mohamed Salah: Legte mit seinem Elfer den Grundstein zum Sieg, auch wenn der nicht wirklich platziert war. Danach mit vielen weiteren Abschlüssen, schirmte die Bälle gut ab, aber nicht so zwingend wie sonst. Note: 2.
© getty
Mohamed Salah: Legte mit seinem Elfer den Grundstein zum Sieg, auch wenn der nicht wirklich platziert war. Danach mit vielen weiteren Abschlüssen, schirmte die Bälle gut ab, aber nicht so zwingend wie sonst. Note: 2.
Roberto Firmino: Machte im Pressing mit, sonst kaum zu sehen. Am Ball mit vielen Fehlern, strahlte keinerlei Spielfreude aus. Machte nach nicht einmal einer Stunde Platz für Origi. Note: 4,5.
© getty
Roberto Firmino: Machte im Pressing mit, sonst kaum zu sehen. Am Ball mit vielen Fehlern, strahlte keinerlei Spielfreude aus. Machte nach nicht einmal einer Stunde Platz für Origi. Note: 4,5.
Sadio Mane: Aktivposten gerade in der Anfangsphase, auf ihn kamen die langen Bälle. Holte den Elfer mit einer cleveren Flanke heraus. Starke Zweikampfquote (70 Prozent) . Note: 2,5.
© getty
Sadio Mane: Aktivposten gerade in der Anfangsphase, auf ihn kamen die langen Bälle. Holte den Elfer mit einer cleveren Flanke heraus. Starke Zweikampfquote (70 Prozent) . Note: 2,5.
Divock Origi: Kam für den blassen Firmino, hatte dann nichts vom Spiel. Aber er wird fürs Toreschießen bezahlt: Toller Abschluss zur Entscheidung. Note: 2.
© getty
Divock Origi: Kam für den blassen Firmino, hatte dann nichts vom Spiel. Aber er wird fürs Toreschießen bezahlt: Toller Abschluss zur Entscheidung. Note: 2.
James Milner: Sollte in der letzten halben Stunde die Löcher im Mittelfeld stopfen. Erzielte stattdessen beinahe das 2:0 (69.). Sein Foul gegen Rose war knapp außerhalb. Note: 3.
© getty
James Milner: Sollte in der letzten halben Stunde die Löcher im Mittelfeld stopfen. Erzielte stattdessen beinahe das 2:0 (69.). Sein Foul gegen Rose war knapp außerhalb. Note: 3.
Joe Gomez: Kam in den Schlussminuten, um den Sieg über die Zeit zu bringen. Note: Keine Bewertung.
© getty
Joe Gomez: Kam in den Schlussminuten, um den Sieg über die Zeit zu bringen. Note: Keine Bewertung.
1 / 1
Werbung
Werbung