Stimmen zu FC Bayern - Real Madrid: "Hatten solche Chancen nicht mal gegen Hannover"

Von SPOX
Mittwoch, 25.04.2018 | 23:16 Uhr
Joshua Kimmich erzielte das zwischenzeitliche 1:0 für den FC Bayern.
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Real Madrid haben die Spieler des FC Bayern die eigene Chancenverwertung beklagt. Die Stimmen von Sky und ZDF.

Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern) über ...

... die Gegentore: "Wir haben Madrid durch eklatante Fehler zwei Tore geschenkt. Ich mache da niemandem einen Vorwurf, aber das Defensivverhalten war sehr schlecht. So etwas darf normalerweise nicht passieren. Solche Fehler werden eiskalt ausgenutzt."

... die eigenen Torchancen: "Welche Mannschaft hat schon gegen Real Madrid so viele Torchancen herausgespielt? Wir haben eine Fülle von richtig guten Torchancen nicht genutzt. Dann darf man sich nicht wundern, wenn man gegen Madrid verliert. Wir haben schwer ins Spiel gefunden. Das waren Konzentrationsfehler, sonst hatten wir eine große Effizienz in unseren Spielen. Heute waren wir nicht hungrig genug - oder wie man das nennen kann."

... die Hoffnungen fürs Rückspiel: "Aber gut, es ist noch ein Rückspiel. Wir geben nicht auf. Wenn man so viele Torchancen herausspielt, dann ist das ein Indiz dafür, dass die Mannschaft verwundbar ist. In Madrid haben wir nichts zu verlieren."

... Franck Ribery: "Er hat ein überragendes Spiel gemacht, aber er hatte in der ersten Halbzeit auch eine Torchance. Wenn er die macht, dann wären wir auf der Siegerstraße gewesen."

Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern): "Wir haben ein gutes Spiel gemacht, aber es verpasst, die Tore zu machen. Hermann Gerland hat neben mir in der ersten Halbzeit die Chancen mitgeschrieben, ich glaube die ganze Seite war voll. Wir fahren in einer Woche zum Rückspiel hin und wollen alles versuchen."

Thomas Müller (FC Bayern) über ...

... das Spiel: "Wir haben ein gewisse Zeit lang ein sehr gutes Spiel gemacht, aber uns hat die Kaltschnäuzigkeit gefehlt, die uns in den letzten Wochen ausgezeichnet hat. Real war verwundbar, aber wir haben sie leben lassen. Es ist ein ganz schwer zu verdauendes Spiel. Wir haben aber gezeigt, was gegen die Mannschaft alles möglich ist. Im Fünfmeterraum haben sich fast schon kuriose Sachen abgespielt."

... die verletzungsbedingten Wechsel: "Ich denke nicht, dass sich die, die reingekommen sind, irgendwelche Blöße gegeben haben."

... die vergebenen Chancen: "Wir brauchen einen ticken andere Mentalität in den Abschlusssituationen. Wir sollten nicht den Respekt haben, der gar nicht nötig ist. Wir brauchen eine andere Killermentalität - sowohl vorne als auch hinten. Über das ganze Spiel gesehen waren wir zu naiv. Wir haben es nicht geschafft, dass wir unsere Chancen ausspielen. Es war viel, viel mehr möglich. Das zeigt uns, dass im Rückspiel noch mehr drin ist."

Joshua Kimmich (FC Bayern) über ...

... das Spiel: "Wir waren vor dem Tor viel zu naiv, sind viel zu leichtsinnig mit unseren Chancen umgegangen. Real hat zweimal aufs Tor geschossen und die Dinger gemacht. So viele Riesenchancen hatten wir nicht einmal gegen Hannover letzte Woche. Real hat auswärts 2:1 gewonnen. Sie sind leicht favorisiert, aber wir werden alles reinhauen."

... sein Tor: "Ich wusste, dass Navas in so einer Situation gerne spekuliert. Ich habe mir vor dem Spiel Gedanken darüber gemacht, was ich in so einer Situation mache."

... die Auswechslung von Arjen Robben: "Mit Arjen ist es für mich ein Stück weit einfacher. Er ist ein Eins-gegen-Eins-Spieler, der Räume für mich schafft."

Zinedine Zidane (Trainer Real Madrid): "Ich weiß nicht, ob wir verdient gewonnen haben, aber wir haben gut gespielt. Das war jedoch nur das Hinspiel. Für das Rückspiel bedeutet das Ergebnis erstmal noch gar nichts. In der Champions League zählt so etwas nicht viel.

Toni Kroos (Real Madrid): "Es war im Endeffekt eine durchschnittliche Leistung von uns. Wir mussten viel arbeiten, viel laufen. Sie haben uns vor eine große Aufgabe gestellt, die wir aber gut gemeistert haben. Das Ergebnis ist gut, mehr nicht. Es war absolut auf Augenhöhe, Bayern war vielleicht von den Chancen her sogar besser. Wir haben unsere Chancen aber gut genutzt."

Sergio Ramos (Kapitän Real Madrid): "Wir wussten schon, was uns erwartet. Wir haben das gut gemacht und ein tolles Spiel abgeliefert. Es fehlt noch das Rückspiel, da gehen wir leicht favorisiert rein. Aber wir werden sehr konzentriert sein, um auch dort zu gewinnen. Wir haben sehr gut verteidigt, das war die Hauptsache."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung