Mittwoch, 23.11.2016
wird geladen
AnalyseNachberichtRoundupZSKA - LEVNotenStimmen

Dortmund nach dem historischen 8:4 gegen Warschau

BVB: Eine fette Portion Sahne

Borussia Dortmund erlebt im Spiel gegen Legia Warschau einen unvergesslichen Abend mit insgesamt 12 Toren. Auch Marco Reus ist zurück und schießt sich mit zwei Buden zurück ins Rampenlicht. Doch zahlreiche Rekorde und die Gala des Comebackers überdecken andere wichtige Aspekte.

Thomas Tuchel ist ein absoluter Fachmann. Selbst Sekunden nach dem Spiel hat er stets eine messerscharfe Analyse in der Westentasche. Am späten Dienstagabend wirkte jedoch auch er zunächst ratlos. Am Mikrofon von Sky wurde gefragt, wie denn so ein solches Spiel einzuordnen sei. Über Tuchels Kopf stiegen Fragezeichen auf. "Keine Ahnung, ich habe so etwas auch noch nicht erlebt. Es ist ja schließlich auch meine erste Champions-League-Saison. Ich weiß nicht, ob man diesem Spiel mit diesem Ergebnis so sachlich begegnen kann", versuchte sich der Dortmunder Trainer herauszureden.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Gleich vier Tore kassierte der BVB in den 90 Minuten zuvor. Normalerweise ein Unding für den Perfektionisten. Trotzdem bekam er das Grinsen nicht aus dem Gesicht. Zu "surreal" sei das alles gewesen, gibt Tuchel zu. Acht Tore erzielte sein Team gegen Legia Warschau und trug sich somit gleich auf mehreren Seiten der Champions-League-Geschichtsbücher mit einem dicken schwarzengelben Edding ein: die meisten Tore in einem CL-Spiel, die meisten Tore nach dem fünften Spieltag der Gruppenphase, die meisten Tore auf deutschem Boden im Europapokal. Auch der hauseigene Torrekord aus dem Jahr 1965, ein 8:0 gegen Floriana FC aus Malta, wurde eingestellt. Ohne Frage ein Spiel für die Historie.

Dabei sah zunächst eigentlich alles gar nicht danach aus. Noch vor Spielbeginn tauchte auf einmal Marc Bartra im UEFA-Spielberichtsbogen auf, obwohl Tuchel eigentlich Sokratis gerne in der Startelf gesehen hätte. Der BVB versuchte zwar, das Missgeschick zu korrigieren, doch der Verband blieb stur. "Wir hatten ein kleines Missverständnis, das sich aber in Wohlgefallen aufgelöst hat", ordnete der Coach ein. Auch im Spiel gab es zunächst die kalte Dusche. Aleksandar Prijovic tanzte nach zehn Minuten die Dortmunder Abwehr aus und schlenzte zum 1:0.

Traumcomeback von Reus

Presse feiert Dortmunder-Rekordsieg
Die Bild feiert in gewohnter Manier, der "BVB-Torkan" rollt. Das Comeback von Marco Reus darf natürlich nicht unerwähnt bleiben
© getty
1/11
Die Bild feiert in gewohnter Manier, der "BVB-Torkan" rollt. Das Comeback von Marco Reus darf natürlich nicht unerwähnt bleiben
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel.html
Auch beim Spiegel ist zunächst nichts von Rekord zu lesen. Hat man das Reus-Comeback registriert, geht es darunter weiter
© Spiegel
2/11
Auch beim Spiegel ist zunächst nichts von Rekord zu lesen. Hat man das Reus-Comeback registriert, geht es darunter weiter
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=2.html
Die Süddeutsche Zeitung geht das Ergebnis in der gewohnt sachlichen Art an. Von Rekord ist allerdings nichts zu lesen
© Süddeutsche Zeitung
3/11
Die Süddeutsche Zeitung geht das Ergebnis in der gewohnt sachlichen Art an. Von Rekord ist allerdings nichts zu lesen
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=3.html
Die bei der Zeit geht es vor allem um die Phase zwischen dem 1:1 und dem 3:1
© Zeit
4/11
Die bei der Zeit geht es vor allem um die Phase zwischen dem 1:1 und dem 3:1
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=4.html
Beim englischen Mirror wird auf der historische Aspekt in den Vordergrund gestellt. Die Platzierung des Artikels ist allerdings fragwürdig
© Mirror
5/11
Beim englischen Mirror wird auf der historische Aspekt in den Vordergrund gestellt. Die Platzierung des Artikels ist allerdings fragwürdig
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=5.html
Bei der Daily Mail gibt es gleich eine Timeline des Torfestivals. Marco Reus ist natürlich der Star des Abends
© Daily Mail
6/11
Bei der Daily Mail gibt es gleich eine Timeline des Torfestivals. Marco Reus ist natürlich der Star des Abends
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=6.html
Der Daily Star geht etwas martialisch an die Sache heran. Der BVB "verprügelt" Legia. Zudem werden beide Partien zusammengerechnet
© Daily Star
7/11
Der Daily Star geht etwas martialisch an die Sache heran. Der BVB "verprügelt" Legia. Zudem werden beide Partien zusammengerechnet
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=7.html
Für englische Verhältnisse bleibt der Guardian sehr zurückhaltend
© getty
8/11
Für englische Verhältnisse bleibt der Guardian sehr zurückhaltend
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=8.html
"Torfestival und Rekordergebnis". Bei der Mundo Deportivo beschränkt man sich auf die wichtigen Schlagwörter
© Mundo Deportivo
9/11
"Torfestival und Rekordergebnis". Bei der Mundo Deportivo beschränkt man sich auf die wichtigen Schlagwörter
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=9.html
Die AS reagiert relativ nüchtern: "Dortmund beeindruckt bei einem Torfestival gegen Legia"
© AS
10/11
Die AS reagiert relativ nüchtern: "Dortmund beeindruckt bei einem Torfestival gegen Legia"
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=10.html
In Spanien bleibt die Marca kurz und sachlich: "Dortmund schreibt Geschichte"
© Marca
11/11
In Spanien bleibt die Marca kurz und sachlich: "Dortmund schreibt Geschichte"
/de/sport/diashows/champions-league-pressestimmen-bvb-legia-warschau/pressestimmen-borussia-dortmund-legia-warschau-torreichstes-spiel,seite=11.html
 

Der BVB wischte sich jedoch einmal den Mund ab, steckte das Messer zwischen die Zähne und walzte los. Innerhalb von 19 Minuten erzielten die Schwarzgelben fünf Tore (ebenfalls Champions-League-Rekord) und ließen die Warschauer Hintermannschaft ein uns andere Mal wie eine miserable Kreisliga-Mannschaft aussehen. Dabei machten die Polen das bis zum 1:1 eigentlich ganz ordentlich und verbarrikadierten sich in der Defensive teilweise mit einem 6-3-1. Doch mit dem Ausgleich brach das Kartenhaus zusammen, die Einzelteile wurden vom BVB-Wirbelsturm aus dem Stadion geblasen.

Ein Spieler schaffte es dabei noch, aus dem wilden Offensiv-Kollektiv herauszustechen: Marco Reus. Exakt 185 Tage nach seinem letzten Pflichtspieleinsatz im Pokalfinale gegen den FC Bayern stand der 27-Jährige erstmals wieder für den BVB auf dem Platz und feierte ein Comeback wie aus dem Märchenbuch: Drei Tore erzielte er vermeintlicherweise selbst, eines wurde von der UEFA im Nachgang als Eigentor von Jakub Rzezniczak gewertet, ein weiteres bereitete er vor.

"So stellt man sich einen Einstand nach so langer Zeit vor. Ich habe in der Vorbereitung sehr hart dafür trainiert. Das war heute ein wichtiger Schritt für mich", sagte der Held des Abends nach dem Spiel.

Keine leeren Worthülsen. Es war Reus nach dem Spiel deutlich anzumerken, wie nahe ihm das Traumcomeback ging. Direkt nach dem Spiel schnappte er sich den Ball als Erinnerung an diesen sowieso schon unvergessliche Nacht. "Ich werde alle Spieler darauf unterschreiben lassen. Anschließend bekommt er oben auf meinem Regal einen besonderen Platz", sagte Reus nach dem Sieg strahlend.

Nicht "totgequält"

Die besten Bilder des 5. Spieltags: Zwergenaufstand der Gruppenkuschler
FK ROSTOV - FC BAYERN MÜNCHEN 3:2: In Russland spielte sich eine vollkommen verrückte Partie ab. Ob Philipp Lahm mit einer derartigen Leistung des Gegners gerechnet hat?
© getty
1/47
FK ROSTOV - FC BAYERN MÜNCHEN 3:2: In Russland spielte sich eine vollkommen verrückte Partie ab. Ob Philipp Lahm mit einer derartigen Leistung des Gegners gerechnet hat?
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city.html
Eigentlich ging es gut los. Douglas Costa verwertete einen krassen Abwehrfehler zur Führung des Rekordmeisters. Das Spiel gegen Rostov, eine sichere Nummer?
© getty
2/47
Eigentlich ging es gut los. Douglas Costa verwertete einen krassen Abwehrfehler zur Führung des Rekordmeisters. Das Spiel gegen Rostov, eine sichere Nummer?
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=2.html
Mitnichten! Die Bayern laufen in einen Konter. Sardar Azmoun lässt Boateng ins Leere laufen und lässt Sven Ulreich keine Chance - der Ausgleich!
© getty
3/47
Mitnichten! Die Bayern laufen in einen Konter. Sardar Azmoun lässt Boateng ins Leere laufen und lässt Sven Ulreich keine Chance - der Ausgleich!
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=3.html
Doch nicht nur das. Boateng legt Azmoun im Strafraum und Rostov geht aus elf Metern in Führung!
© getty
4/47
Doch nicht nur das. Boateng legt Azmoun im Strafraum und Rostov geht aus elf Metern in Führung!
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=4.html
Nur kurze Zeit später hat der FC Bayern eine Antwort parat: Juan Bernat hämmert die Kugel aus spitzem Winkel unter die Latte! Geht noch was in Richtung drei Punkte?
© getty
5/47
Nur kurze Zeit später hat der FC Bayern eine Antwort parat: Juan Bernat hämmert die Kugel aus spitzem Winkel unter die Latte! Geht noch was in Richtung drei Punkte?
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=5.html
Unglaublich! Christian Noboa überwindet den etwas hüftsteifen Sven Ulreich mit einem Freistoß. Die Russen schaffen die Sensation
© getty
6/47
Unglaublich! Christian Noboa überwindet den etwas hüftsteifen Sven Ulreich mit einem Freistoß. Die Russen schaffen die Sensation
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=6.html
BESIKTAS - BENFICA 3:3: Die Portugiesen legten in Istanbul los wie die Feuerwehr. Goncalo Guedes brachte Benfica in Führung
© getty
7/47
BESIKTAS - BENFICA 3:3: Die Portugiesen legten in Istanbul los wie die Feuerwehr. Goncalo Guedes brachte Benfica in Führung
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=7.html
Nelsinho und Ljubomir Fejsa markierten die Treffer zum 2:0 und 3:0. Nach 31 Minuten schien die Partie bereits gelaufen und Benfica im Achtelfinale
© getty
8/47
Nelsinho und Ljubomir Fejsa markierten die Treffer zum 2:0 und 3:0. Nach 31 Minuten schien die Partie bereits gelaufen und Benfica im Achtelfinale
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=8.html
Doch im zweiten Durchgang zeigte sich der türkische Meister plötzlich mit einem anderen Gesicht. Cenk Tosun und Ricardo Quaresma brachten Besiktas wieder heran
© getty
9/47
Doch im zweiten Durchgang zeigte sich der türkische Meister plötzlich mit einem anderen Gesicht. Cenk Tosun und Ricardo Quaresma brachten Besiktas wieder heran
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=9.html
Es kam was kommen musste: Vincent Aboubakar setzte den Schlusspunkt nach Rabona-Hereingabe von Quaresma. Besiktas wahrt seine Achtelfinal-Chancen
© getty
10/47
Es kam was kommen musste: Vincent Aboubakar setzte den Schlusspunkt nach Rabona-Hereingabe von Quaresma. Besiktas wahrt seine Achtelfinal-Chancen
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=10.html
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - MANCHESTER CITY 1:1: Die Borussia hatte im Kampf um das Achtelfinale vor der Partie nur noch Außenseiterchancen. Doch nahmen Fabian Johnson und Co. den Kampf gegen Guardiolas City an
© getty
11/47
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - MANCHESTER CITY 1:1: Die Borussia hatte im Kampf um das Achtelfinale vor der Partie nur noch Außenseiterchancen. Doch nahmen Fabian Johnson und Co. den Kampf gegen Guardiolas City an
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=11.html
Dies wurde prompt belohnt. Raffael brachte die Fohlen überraschend in Führung
© getty
12/47
Dies wurde prompt belohnt. Raffael brachte die Fohlen überraschend in Führung
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=12.html
Kurz vor der Pause war es dann allerdings David Silva, der dann Ball nach einer scharfen Hereingabe über die Linie drückte
© getty
13/47
Kurz vor der Pause war es dann allerdings David Silva, der dann Ball nach einer scharfen Hereingabe über die Linie drückte
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=13.html
Schiedsrichter Cakir schickte im zweiten Durchgang noch Lars Stindl und Fernandinho vom Platz. Die Partie endete also in nahezu jeder Hinsicht mit einem Unentschieden
© getty
14/47
Schiedsrichter Cakir schickte im zweiten Durchgang noch Lars Stindl und Fernandinho vom Platz. Die Partie endete also in nahezu jeder Hinsicht mit einem Unentschieden
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=14.html
FC ARSENAL - PARIS SAINT-GERMAIN 2:2: Das Topspiel des Abends gab es in London. Edinson Cavani bescherte den Gästen aus Paris die Führung
© getty
15/47
FC ARSENAL - PARIS SAINT-GERMAIN 2:2: Das Topspiel des Abends gab es in London. Edinson Cavani bescherte den Gästen aus Paris die Führung
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=15.html
Jedoch sorgte Olivier Giroud für den Ausgleich vom Punkt. Der Franzose zeigte sich nach dem Treffer gegen United weiter in guter Verfassung
© getty
16/47
Jedoch sorgte Olivier Giroud für den Ausgleich vom Punkt. Der Franzose zeigte sich nach dem Treffer gegen United weiter in guter Verfassung
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=16.html
In einer wahnsinnig bitteren Szene fäschlte Marco Verratti eine Areola-Fußabwehr ins eigene Tor ab - die Gunners gingen in Führung
© getty
17/47
In einer wahnsinnig bitteren Szene fäschlte Marco Verratti eine Areola-Fußabwehr ins eigene Tor ab - die Gunners gingen in Führung
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=17.html
Das Schlusswort hatten dann allerdings wieder die Franzosen: Lucas Moura sorgt für das Remis und Vorteil PSG im direkten Vergleich
© getty
18/47
Das Schlusswort hatten dann allerdings wieder die Franzosen: Lucas Moura sorgt für das Remis und Vorteil PSG im direkten Vergleich
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=18.html
ATLETICO MADRID - PSV EINDHOVEN 2:0: In Madrid hatten die Rojiblancos die Möglichkeit, den Gruppensieg zu sichern. Die Fans zeigten sich jedenfalls heiß auf das Spiel
© getty
19/47
ATLETICO MADRID - PSV EINDHOVEN 2:0: In Madrid hatten die Rojiblancos die Möglichkeit, den Gruppensieg zu sichern. Die Fans zeigten sich jedenfalls heiß auf das Spiel
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=19.html
Der Funke sprang offenbar über. Kevin Gameiro traf zur Führung für Atleti
© getty
20/47
Der Funke sprang offenbar über. Kevin Gameiro traf zur Führung für Atleti
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=20.html
Landsmann Antoine Griezmann legte nach. Der Vorjahresfinalist hat nach fünf Spielen noch keinen einzigen Punkt abgegeben!
© getty
21/47
Landsmann Antoine Griezmann legte nach. Der Vorjahresfinalist hat nach fünf Spielen noch keinen einzigen Punkt abgegeben!
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=21.html
CELTIC FC - FC BARCELONA 0:2: Diese Begegnung sorgte vor ein paar Jahren für eine Sensation, dementsprechend waren die Hoffnungen der Celtic-Anhänger vor dem Spiel alles andere als gering
© getty
22/47
CELTIC FC - FC BARCELONA 0:2: Diese Begegnung sorgte vor ein paar Jahren für eine Sensation, dementsprechend waren die Hoffnungen der Celtic-Anhänger vor dem Spiel alles andere als gering
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=22.html
Ein gewisser Lionel Messi hatte allerdings kein Interesse an einer ähnlichen Blamage und sorgte bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse
© getty
23/47
Ein gewisser Lionel Messi hatte allerdings kein Interesse an einer ähnlichen Blamage und sorgte bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=23.html
Mit einem Doppelpack sorgte der Weltfußballer für das Endergebnis und den katalanischen Gruppensieg
© getty
24/47
Mit einem Doppelpack sorgte der Weltfußballer für das Endergebnis und den katalanischen Gruppensieg
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=24.html
SSC NAPOLI - DYNAMO KIEV 0:0: Im San Paolo ging es für die Gäste aus Kiev darum, mit einem Sieg die letzten Chancen auf einen Platz in der Europa League zu wahren. Davon merkte man allerdings nichts
© getty
25/47
SSC NAPOLI - DYNAMO KIEV 0:0: Im San Paolo ging es für die Gäste aus Kiev darum, mit einem Sieg die letzten Chancen auf einen Platz in der Europa League zu wahren. Davon merkte man allerdings nichts
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=25.html
Die Ukrainer machten nichts. Napoli hingegen war vollkommen glücklos im Torabschluss. Das folgerichtige Ergebnis lautete 0:0
© getty
26/47
Die Ukrainer machten nichts. Napoli hingegen war vollkommen glücklos im Torabschluss. Das folgerichtige Ergebnis lautete 0:0
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=26.html
LUDOGORETS RASGRAD - FC BASEL 0:0: Auch im Spiel mit den kleinsten Namen gab es keine Tore. Die Kollegen aus der Schweiz spielen eine der schwächsten Champions-League-Saisons der jüngeren Vergangenheit
© getty
27/47
LUDOGORETS RASGRAD - FC BASEL 0:0: Auch im Spiel mit den kleinsten Namen gab es keine Tore. Die Kollegen aus der Schweiz spielen eine der schwächsten Champions-League-Saisons der jüngeren Vergangenheit
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=27.html
ZSKA MOSKAU - BAYER LEVERKUSEN 1:1: Kalt war's in Moskau. Aber so lange die Spieler vermummt rumlaufen und nicht die Fans ist alles im grünen Bereich
© getty
28/47
ZSKA MOSKAU - BAYER LEVERKUSEN 1:1: Kalt war's in Moskau. Aber so lange die Spieler vermummt rumlaufen und nicht die Fans ist alles im grünen Bereich
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=28.html
Tin Jedvaj lässt nicht nur den Ball, sondern auch seine Haarpracht durch die Luft fliegen
© getty
29/47
Tin Jedvaj lässt nicht nur den Ball, sondern auch seine Haarpracht durch die Luft fliegen
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=29.html
Trotz des starken Beginns konnte die Werkself froh sein, dass es am Ende nur ein Gegentor gab
© getty
30/47
Trotz des starken Beginns konnte die Werkself froh sein, dass es am Ende nur ein Gegentor gab
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=30.html
LEICESTER CITY - FC BRÜGGE 2:1: Das 1:0 durch Shinji Okazaki war eine Ex-Bundesliga-Koproduktion. Die Vorlage lieferte Christian Fuchs
© getty
31/47
LEICESTER CITY - FC BRÜGGE 2:1: Das 1:0 durch Shinji Okazaki war eine Ex-Bundesliga-Koproduktion. Die Vorlage lieferte Christian Fuchs
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=31.html
Die Foxes heben derzeit in der Champions League regelrecht ab. Genau wie Marc Albrighton in dieser Sitaution
© getty
32/47
Die Foxes heben derzeit in der Champions League regelrecht ab. Genau wie Marc Albrighton in dieser Sitaution
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=32.html
AS MONACO - TOTTENHAM HOTSPUR 2:1: Radamael Falcao hatte das 1:0 auf dem Fuß, doch scheiterte kläglich vom Elfmeterpunkt
© getty
33/47
AS MONACO - TOTTENHAM HOTSPUR 2:1: Radamael Falcao hatte das 1:0 auf dem Fuß, doch scheiterte kläglich vom Elfmeterpunkt
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=33.html
Auslöser für Danijel Subasic' akrobatischen Hochsprung kann der Elfmeter schon mal nicht gewesen sein. Das war vielleicht das Führungstor der Monegassen
© getty
34/47
Auslöser für Danijel Subasic' akrobatischen Hochsprung kann der Elfmeter schon mal nicht gewesen sein. Das war vielleicht das Führungstor der Monegassen
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=34.html
FC SEVILLA - JUVENTUS TURIN 1:3: In Sevilla ging's teilweise äußerst hitzig zur Sache
© getty
35/47
FC SEVILLA - JUVENTUS TURIN 1:3: In Sevilla ging's teilweise äußerst hitzig zur Sache
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=35.html
Deshalb musste auch der ein oder andere mal Bekanntschaft mit dem Geläuf machen. In dieser Situation testet Juan Cuadrado die Qualität des Rasens
© getty
36/47
Deshalb musste auch der ein oder andere mal Bekanntschaft mit dem Geläuf machen. In dieser Situation testet Juan Cuadrado die Qualität des Rasens
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=36.html
SPORTING - REAL MADRID 1:2: Ruben Semedo und Cristiano Ronaldo wussten vielleicht nicht, dass sie Fußball spielen sollten. Das hier sieht ein bisschen nach Paartanz aus
© getty
37/47
SPORTING - REAL MADRID 1:2: Ruben Semedo und Cristiano Ronaldo wussten vielleicht nicht, dass sie Fußball spielen sollten. Das hier sieht ein bisschen nach Paartanz aus
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=37.html
Das 1:0 der Königlichen hat ausnahmsweise mal nicht CR7 erzielt. Da fasst sich auch Sergio Ramos überrascht an den Kopf
© getty
38/47
Das 1:0 der Königlichen hat ausnahmsweise mal nicht CR7 erzielt. Da fasst sich auch Sergio Ramos überrascht an den Kopf
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=38.html
FC KOPENHAGEN - FC PORTO 0:0: Die lange Torlosigkeit in dem Spiel erforderte resolutes Einsteigen in sämtliche Zweikämpfe. Egal, ob auf dem Boden...
© getty
39/47
FC KOPENHAGEN - FC PORTO 0:0: Die lange Torlosigkeit in dem Spiel erforderte resolutes Einsteigen in sämtliche Zweikämpfe. Egal, ob auf dem Boden...
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=39.html
...oder auch in der Luft
© getty
40/47
...oder auch in der Luft
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=40.html
Das schien Portos Coach Nuno Espirito Santo alles doch etwas zu überraschen
© getty
41/47
Das schien Portos Coach Nuno Espirito Santo alles doch etwas zu überraschen
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=41.html
DINAMO ZAGREB - OLYMPIQUE LYON 0:1: Jeremy Morel nahm die breite Brust doch sehr genau und präsentierte sie stolz
© getty
42/47
DINAMO ZAGREB - OLYMPIQUE LYON 0:1: Jeremy Morel nahm die breite Brust doch sehr genau und präsentierte sie stolz
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=42.html
Warum Lyons Coach Bruno Genesio trotz des Sieges so böse schaut, ist leider nicht überliefert
© getty
43/47
Warum Lyons Coach Bruno Genesio trotz des Sieges so böse schaut, ist leider nicht überliefert
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=43.html
BORUSSIA DORTMUND - LEGIA WARSCHAU 8:4: Ok. Was ging denn hier bitte ab?!
© getty
44/47
BORUSSIA DORTMUND - LEGIA WARSCHAU 8:4: Ok. Was ging denn hier bitte ab?!
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=44.html
Marco Reus konnte sich bei seinem Traum-Comeback das Grinsen nicht verkneifen
© getty
45/47
Marco Reus konnte sich bei seinem Traum-Comeback das Grinsen nicht verkneifen
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=45.html
Nuri Sahin hatte keine Lust mehr auf Fußball und hat gleich auf dem Platz seine Kung-Fu-Skills trainiert
© getty
46/47
Nuri Sahin hatte keine Lust mehr auf Fußball und hat gleich auf dem Platz seine Kung-Fu-Skills trainiert
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=46.html
Das heiße Match war den polnischen Anhängern wohl zu heiß. In bester Badestrand-Manier präsentierten die ihre wohlgeformten Bäuche
© getty
47/47
Das heiße Match war den polnischen Anhängern wohl zu heiß. In bester Badestrand-Manier präsentierten die ihre wohlgeformten Bäuche
/de/sport/diashows/1611/fussball/champions-league/fuenfter-spieltag/beste-bilder-bayern-gladbach-bvb-dortmund-barcelona-manchester-city,seite=47.html
 

Dass die fürchterlich desorientierte Hintermannschaft der Polen den perfekten Einstand erst möglich machte, kann sowohl dem 27-Jährigen selbst als auch Dortmund völlig egal sein. Viel wichtiger als sein Doppelpack scheint im schwarzgelben Lager sowieso die Tatsache, dass er überhaupt wieder da ist. "Im Sommer sind uns drei wichtige Spieler weggebrochen und plötzlich war mit Marco, der seit dem Pokalfinale fehlt, noch ein vierter weg. Wir haben ihn als feste Stütze eingeplant, deshalb erwarteten wir das Comeback sehnsüchtig", erklärte Tuchel.

Direkt über die komplette Spielzeit ließ der Coach den 27-Jährigen von der Leine. Es sei wichtig gewesen, dass er sich nicht direkt "totgequält" habe, erklärte Reus. Nur so kann er wieder zu alter Stärke zurückkehren. "Natürlich fehlen mir noch ein paar Prozent, um einhundert Prozent fit zu sein", so der Comebacker.

Das Rekordspiel und das Spektakel von Reus ließ allerdings sowohl positive als auch negative Dinge verschwinden. Da ist zum einen Ousmane Dembele, der im Reus-Schatten eine Gala-Vorstellung ablieferte. Sogar an vier Toren war er beteiligt (ein Tor, drei Vorlagen) und reihte sich somit in die oben bereits angesprochene Dortmunder Ehrengalerie ein. Nur ein gewisser Wayne Rooney schaffte es zude, noch früher, die Marke von vier Torbeteiligungen in einem CL-Spiel zu erreichen.

Auch negative Seiten

Das Torfestival mutierte zeitgleich jedoch auch zu einer Art Deckmantel, der sich zumindest teilweise über die Leistung der Defensive legte. So störte es nach dem Spiel nur noch Wenige, dass Dortmund erstmals in der CL-Geschichte vier Gegentore kassierte. Viel zu passiv und zu unentschlossen rückte die BVB-Abwehrreihe teilweise heraus und machte dadurch das wilde Hin- und Her erst möglich. Keeper Roman Weidenfeller war einer von denen, die den Zeigefinger hoben. "Es gibt Punkte über die wir nochmal sprechen sollten. Wir müssen ein anderes Verhalten in der Verteidigung an den Tag legen. Da muss man entsprechend aggressiv zur Sache gehen und die Räume schließen. Wir hätten keine vier Dinger fangen dürfen", meckerte Dortmunds Torhüter.

Dem BVB-Keeper fiel es deshalb schwer, den Sieg nach dem Spiel richtig einzuordnen: "Es ist natürlich toll, im Stadion gewesen zu sein, aber als Torwart ist es sehr bescheiden." Was dieses Spektakel wirklich wert ist, zeigt sich wohl erst in zwei Wochen. Aktuell ist das 8:4 nicht das schmackhafte Sahnehäubchen, sondern eine etwas zu fette Portion Sahne auf der Torte, die es nach dem Sieg gegen den FC Bayern gab. Ein Beigeschmack bleibt trotz der zwei Siege.

"Ich werde gut schlafen"

Denn für die Champions League hat der Sieg zumindest wenig direkte Auswirkungen. Da Real zeitgleich knappt siegte, entscheidet sich der Gruppensieg sowieso erst im schweren Spiel bei den Königlichen. Sollte Dortmund einen Punkt holen, umgehen die Schwarzgelben den dicken Brocken im Achtelfinale. Doch bis dahin muss die Defensive - wenn auch mit anderem Personal - eine ganz andere Stabilität aufweisen.

Das weiß auch BVB-Coach Tuchel. Er brachte auch gegen Ende des recht ausführlichen Interviews das Grinsen nicht aus dem Gesicht. Ob er denn nach so einem überhaupt schlafen werde, wollte der Moderator wissen. Der Trainer lachte laut und sagte: "Auf jeden Fall. Da unterschätzen sie meine selbstkritische Ader. Das erlauben wir uns nach den zwei Spielen."

Borussia Dortmund - Legia Warschau: Die Statistik zum Spiel

Frank Oschwald

Diskutieren Drucken Startseite

Frank Oschwald(Redaktion)

Frank Oschwald, Jahrgang 1987, ist seit 2009 bei SPOX.com tätig. Aufgewachsen in der Nähe von Stuttgart, zog es ihn nach dem Abitur aufgrund des Sportstudiums nach München. Ist seit 2016 festes Mitglied der Redaktion und arbeitet hauptsächlich für das Fußball-Ressort. Verantwortlich für das DFB-Team, Freiburg, Hoffenheim und Stuttgart.

7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.