wird geladen

Thomas Müller im Interview

"Sind wir Verwalter?"

Thomas Müller erwartet im Rückspiel eine tolle Atmosphäre
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Thomas Müller ist mit dem 1:0-Sieg gegen SL Benfica zufrieden, warnt aber dennoch vor dem Rückspiel. Bayerns Offensivspieler lobt die Kompaktheit der Portugiesen und erwartet für das Rückspiel eine tolle Atmosphäre. Von Ergebnisverwaltung hält der 26-Jährige hingegen nichts.

Frage: Herr Müller, wie gefährlich ist das Ergebnis?

Thomas Müller: Das 1:0 ist vor allem zuhause ein ordentliches Ergebnis, aber natürlich ist das Duell noch nicht entschieden. Es wird ein spannendes Rückspiel für alle Zuschauer und auch uns Spieler. Benfica hat uns ein bisschen Mühe bereitet und man hat gesehen, dass sie zurecht im Viertelfinale stehen. Aber insgesamt waren wir schon die bessere Mannschaft.

Frage: Was waren die Schwierigkeiten, die Benfica Ihnen bereitet hat? Am Anfang sah es noch nach dem Freilos aus, vor dem viele im Vorfeld gesprochen haben...

Müller: Nur weil man am Anfang ein Tor schießt, heißt das noch nicht, dass das ganze Spiel einfach wird. Benfica hat gezeigt, dass die Abwehr- und Mittelfeldreihe sehr eng aufeinander spielen. Offensiv haben sie sehr viel mit langen Bällen agiert und dann auf die zweiten Bälle spekuliert. Da sie größere Spieler als wir haben, haben wir uns da nicht leicht getan. Ich denke, die größten Chancen resultierten aus Einwürfen - und Einwürfe kann man nicht verhindern. Wenn dann der Ball in den Sechzehner kommt, muss man alles in die Waagschale werfen. Da haben wir konstitutionell vielleicht ein paar Nachteile, aber die muss man mit Einsatz wett machen.

Frage: Hat Benfica so gespielt, wie man gegen den FC Bayern spielen muss?

Müller: Ich weiß nicht, wie man gegen uns spielen muss. Immerhin haben sie 0:1 verloren - das dürfen wir nicht vergessen. Ich weiß nicht, ob Benfica zufrieden ist. Bei uns ist es eher so, dass wir der Torchance kurz vor Schluss nachtrauern. Ansonsten war es heute kein großer Glanz, aber es ist im Champions-League-Viertelfinale auch nicht ganz so einfach.

Frage: In der zweiten Halbzeit gab es relativ viele Ungenauigkeiten im Bayern-Spiel.

Müller: Wir haben ein paar Fehler mehr gemacht als in der Anfangsphase, als der Ball besser lief. Ich habe das Spiel auf dem Spielfeld miterlebt und da kannst du nicht gleich alles analysieren. Da musst du dich umdrehen und auf den nächsten Ball gehen. Das werden wir jetzt sicherlich nachholen und dann sehen, welche Lösungen wir finden.

Frage: Jonas wird gesperrt fehlen. Ist das ein Vorteil für Ihre Mannschaft?

Müller: Ich denke schon, dass er eine gute Rolle bei Benfica spielt. Außerdem ist er ein sehr erfahrener Spieler, deswegen sind wir nicht traurig, dass er nicht dabei ist.

Frage: Die Lissabon-Fans waren heute teilweise extrem laut. Was erwarten Sie in Portugal?

Müller: Ich denke, uns erwartet eine super Atmosphäre. Da kann man sich als Spieler und Bayern-Fan auf das Spiel freuen.

Frage: Wie darf man nicht in das Spiel gehen? Sollte man verwalten?

Müller: Sind wir Verwalter, oder? Hat das den Eindruck gemacht? Wir müssen jetzt nochmal die gleiche konzentrierte Leistung abrufen, vielleicht mit ein bisschen mehr Feingeist und Esprit.

FC Bayern München - SL Benfica: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung