wird geladen

Champions League, 2. Spieltag

Ronaldo knackt 500-Tore-Marke

Von SPOX
Mittwoch, 30.09.2015 | 22:59 Uhr
Cristiano Ronaldo erzielte seinen 500. Pflichtspieltreffer
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Cristiano Ronaldo hat Real Madrid in Malmö im Allaingang zum Sieg geschossen und damit mehr als 500 Tore in seiner Karriere erzielt. Lokalrivale Atletico Madrid verlor nach elf Spielen wieder ein Heimspiel. Unterdessen verspielte Galatasaray beim kuriosen 2:2-Unentschieden gegen FK Astana in der Champions League den Sieg leichtfertig.

Gruppe A

Malmö FF - Real Madrid 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Ronaldo (29.), 0:2 Ronaldo (90.)

Gelb-Rot: Yotun (Malmö, 78.)

Am Ende war es ein Pflichtsieg für das weiße Ballett im Kampf um Platz eins in der Gruppe A - mit einer Fabelmarke. Madrid war nach der Nullnummer in der Liga gegen Malaga mit reichlich Frust nach Schweden und war gegen mutige Schweden trotzdem lange Zeit insgesamt viel zu harmlos.

Erst Cristiano Ronaldo brachte die Königlichen in der 28. Minute in Führung, als ihn Isco mit einem klugen Querpass freispielte und er freistehend vor Malmö-Keeper Johan Wiland zum 1:0 einnetzte. Es war zugleich ein beachtliches Jubiläum für ihn: Das Führungstor bedeutete seinen 500. Pflichtspieltreffer.

Kurz vor der Pause hatte Malmö nochmal Glück, als ein strammer Carvajal-Schuss nur das Aluminium küsste. Die Schweden schienen sich zunehmend mit dem Spielstand abzufinden, bis ein Rosenberg-Kopfball in der 78. Minute nur haarscharf das Real-Gehäuse verfehlte. Auch Real kam durch Ronaldo noch zu drei dicken Chancen. Die letzte nach einem Zuspiel von Lucas Vazquez verwandelte der Portugiese aus kurzer Distanz zum 2:0 Endstand. Es war seine 12. Beteilung in den letzten 14 Real-CL-Toren.

Schachtjor Donezk - Paris Saint-Germain 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Aurier (7.), 0:2 Luiz (23.), 0:3 Srna (90., ET)

Schachtjor Donezk erwischte den etwas besseren Start und machte in den ersten Minuten mächtig Druck, ohne sich aber eine echte Chance zu erspielen. Paris Saint-Germain tastete sich vorsichtig in die Partie, ging gleich mit der ersten richtigen Möglichkeit des Spiels durch Serge Auriers Kopfball in Führung (7.) und kontrollierte die Partie in der Folge. Das 0:2 war im Anschluss nur eine Frage der Zeit, fiel dann aber auf kuriose Art: David Luiz sprang der Ball nach einem Eckball auf den Oberschenkel - und die Kugel flog ins untere linke Toreck (23.).

Im Anschluss agierten die Franzosen etwas zu lässig und gestatteten den Ukrainern gute Gelegenheiten. Die Gastgeber hatten durch einen Freistoß von Darijo Srna in der 36. Spielminute die erste gefährliche Torchance. PSG-Torwart Kevin Trapp hielt aber mühelos.

Ähnlich wie in der Anfangsphase der ersten Halbzeit pressten die Ukrainer in den ersten Minuten des zweiten Abschnitts extrem hoch - aber erfolglos. PSG ließ in der zweiten Hälfte nach und machte nicht mehr als nötig. Donezk drückte auf den Anschlusstreffer, kam aber lange Zeit kaum zu nennenswerten Torchancen. Erst in der Schlussphase gab es für die Ukrainer eine Doppelmöglichkeit für Alex Teixeira, der an Kevin Trapp scheiterte (78.) und die Latte traf (79.). Ein Eigentor von Darijo Srna in der 90. Minute besiegelte aus Schachtjor-Sicht den 0:3-Endstand. Der PSG-Sieg war sicherlich nicht unverdient, fiel aber mindestens ein Tor zu hoch aus.

Seite 1: Malmö - Real, Donez - PSG

Seite 2: ZSKA - PSV, ManUnited - VfL

Seite 3: Atletico - Benfica, Astana - Gala

Seite 4: Juventus - Sevilla, Gladbach - ManCity

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung