wird geladen

Champions League, 1. Spieltag

Ronaldo startet mit Hattrick

Von SPOX
Dienstag, 15.09.2015 | 22:55 Uhr
Cristiano Ronaldo ist mit einem Hattrick in die Champions-League-Saison gestartet
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Cristiano Ronaldo fackelt nicht lange und bringt Real mit einem Hattrick auf die Siegerstraße. Derweil gelingt Juve gegen City ein erstes Ausrufezeichen und Eindhoven düpiert Manchester United. Außerdem: Poldi verliert zum Auftakt, Paris ist eiskalt und Benfica vermiest das Astana-Debüt.

Gruppe A

Paris St.-Germain - Malmö FF 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Di Maria (4.), 2:0 Cavani (61.)

Beim großen Wiedersehen mit Ex-Klub Malmö zeigten sich Zlatan Ibrahimovic und sein Team nicht wirklich als gute Gastgeber. Paris fackelte nicht lange und eröffnete mit dem ersten Tor der Champions-League-Saison rasch den Fußballabend. Dabei enteilte Di Maria der Gästeabwehr über rechts und drang in den Strafraum ein, der Schuss ins lange Eck war unhaltbar für Malmö-Keeper Johan Wiland.

Mit der Führung im Rücken erspielten sich die Franzosen zahlreiche Chancen, die durchaus weitere Treffer verdient gehabt hätten. Auch Ibrahimovic setzte sich gegen seine Landsleute diverse Male gut in Szene, im Abschluss fehlte aber immer wieder die Präzision. Malmö hatte dagegen in der ersten Hälfte genau eine Chance durch einen Weitschuss von Djurdjic.

Einer der wenigen Spieler bei PSG, der lange unter dem Radar flog, war Edinson Cavani. Aber in der zweiten Spielhälfte war auch er schließlich zur Stelle. Per Kopf aus kurzer Distanz netzte der Mann aus Uruguay ein, nachdem sich Maxwell und Ibrahimovic gekonnte durch die Malmö-Hintermannschaft kombiniert hatten. Selbst nach diesem K.o.-Schlag steckten die Schweden nicht auf. Besonders nachdem Paris einen Gang zurückschaltete. Wirkliche Gefahr konnte das Team von Markus Rosenberg jedoch nicht mehr entwickeln.

Real Madrid - Schachtjor Donezk 4:0 (1:0)

Tore: 1:0 Benzema (30.), 2:0 Ronaldo (54., HE), 3:0 Ronaldo (63., HE), 4:0 Ronaldo (81.)

Gelb-Rote Karte: Stepanenko (50)

Nur drei Tage nach seinem Fünferpack gegen Espanyol Barcelona kann Cristiano Ronaldo erneut auf eine erfolgreiche Torausbeute zurückblicken. Anfangs half Schiedsrichter Ivan Bebek noch fleißig mit, als er bei einem eindeutig mit dem Rücken geblockten Schuss auf Handlefmeter für die Königlichen entschied. Durch einen weiteren - diesmal korrekten - Handelfmeter und einen Kopfball aus kurzer Distanz schnürte Ronaldo dann aber sogar den lupenreinen Hattrick. Es waren seine Champions-League-Tore 78 bis 80 - damit zieht er wieder an Lionel Messi vorbei.

Dabei hatten die Gäste sich offensichtlich viel vorgenommen und begannen durchaus mutig und auf Augenhöhe mit dem großen Favoriten, der sich überrascht von den früh attackierenden Ukrainern zeigte. Leztztendlich war die individuelle Klasse der Madrillenen aber einfach zu viel für die Mannschaft von Trainer Mircea Lucescu. In der 15. Minute vergab Karim Benzema noch eine hundertprozentige Möglichkeit, 15 Minuten später ließ er sich die Chance nach einem kapitalen Bock von Keeper Andriy Pyatov aber nicht erneut nehmen und schob unbedrängt ein. Ein Wermutstropfen für Real: Wenig später musste Gareth Bale verletzt ausgewechselt werden.

In der 50. Minute entschied sich die Partie dann schon fast - trotz des noch knappen Ergebnisses von 1:0. Mit einem überharten Einsteigen gegen Sergio Ramos flog Donezks Mittelfeldspieler Taras Stepanenko mit Gelb-Rot vom Platz. Von da an konnten die Gäste kaum noch gefährlich werden und letztendlich auch die eigene Demontage nicht mehr verhindern - denn dann kam Ronaldo.

Gruppe A: PSG - Malmö, Real - Schachtjor

Gruppe B: PSV - ManUtd, Wolfsburg - ZSKA

Gruppe C: Benfica - Astana, Galatasaray - Atletico

Gruppe D: ManCity - Juventus, Sevilla - Gladbach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung