wird geladen
Fussball

Barca siegt dank Rakitic, Chelsea patzt

Von SPOX
Ivan Rakitic gelang ein Doppelpack für Barca
© getty

Am dritten Spieltag der Champions League gewinnt der FC Barcelona dank zwei Treffer von Ivan Rakitic. Während Dinamo Zagreb knapp daheim verliert, feiert Valencia einen wichtigen Sieg. Olympique Lyon hat in St. Petersburg das Nachsehehen.

Gruppe E

Bate Borisov - FC Barcelona 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Rakitic (48.), 0:2 Rakitic (64.)

Die Katalanen übernahmen von Anfang an das Kommando und drückten auf den Führungstreffer, mehrfach scheiterten Luis Suarez und Co. aber am immer wieder stark parierenden Borisov-Schlussmann Sergey Chernik. Barca hatte deutlich mehr Ballbesitz, im Angriffsdrittel fehlten aber häufig die Ideen, um sich echte Großchancen herauszuspielen.

FC Bayern vs. Arsenal: Zwei Tickets gewinnen und Sternenbanner-Träger werden!

Borisov lauerte auf Kontergelegenheiten, die sie aber nicht gut genug ausspielten. In der ersten Halbzeit stand dem Gastgeber kein einziger Torschuss zu Buche. In der zweiten machte Barcelona da weiter, wo sie aufgehört hatten - wurde prompt dafür belohnt. Nach Vorlage von Neymar, traf Ivan Rakitic ins obere linke Eck (48.).

In der 64. Spielminute war es erneut Rakitic, der den herausstürmenden Chernik nach einem Konter über Neymar zum verdienten 2:0 überlupfte (64.). Barcelona spielte weiterhin nach vorne, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen und gewann ohne große Mühe gegen Borisov.

Bayer Leverkusen - AS Rom 4:4 (2:2)

Tore: 1:0 Chicharito (4./HE), 2:0 Chicharito (19.), 2:1 De Rossi (29.), 2:2 De Rossi (38.), 2:3 Pjanic (54.), 2:4 Falque (73.), 3:4 Kampl (84.), 4:4 Mehmedi (86.)

Hier geht´s zur Analyse

Gruppe E: Bate - Barca, Leverkusen - Roma

Gruppe F: Zagreb - Piräus, Arsenal - Bayern

Gruppe G: Porto - Maccabi, Kiew - Chelsea

Gruppe H: Zenit - Lyon, Valencia - Gent

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung