wird geladen

Gunners zerlegen Gala - Real zittert

Von Spox
Mittwoch, 01.10.2014 | 23:07 Uhr
Danny Welbeck war mit seinem Doppelpack einer der Besten auf dem Feld
© getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Der FC Arsenal zerlegt Gala im heimischen Stadion. Real musste gegen Ludogorets zu Beginn zittern, siegte letztlich aber auch ohne Toni Kroos in der Startelf verdient. Das vermeintliche Topspiel des Tages zwischen Atletico und Juventus lebte von der Spannung und der Taktik. In der Bayer-Gruppe teilen sich Zenit und Monaco die Punkte.

Gruppe A

Atletico - Juventus 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Turan (75.)

Atletico kann dank des Treffers von Arda Turan Anschluss halten an die Spitze in Gruppe A. In einem taktisch geprägten Spiel wurde der Türke zum Matchwinner nach einer Flanke von Juanfran. Dank des Sieges bleibt die Gruppe nach zwei Spielen vollkommen offen.

Wie es bei diesen taktisch hervorragend eingestellten Mannschaften zu erwarten war, gab es nur wenige offensive Höhepunkte in der ersten Halbzeit zu bestaunen. Juventus hatte mehr Ballbesitz, jedoch zu wenig Ideen im Spiel nach vorne, um der Atletico-Abwehr gefährlich zu werden. Atletico wurde durch schnelles Umschaltspiel ab und an gefährlich. Dennoch verlebten beide Torhüter einen ruhigen Arbeitstag

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Juventus hatte mehr Ballbesitz, ohne jedoch nennenswerte Chancen zu kreieren. Später verlagerte sich das Spiel vermehrt in die Hälfte der Turiner. In der 75. Minute fand Juanfran mit einer Flanke Turan, der zur Führung einschob. Juventus konnte anschließend nicht mehr zurückschlagen.

Zu Beginn des Spiels hatte Olympiakos spielerische Vorteile und auch die besseren Chancen. Richtig gefährlich wurde es in der ersten Halbzeit dennoch vor allem durch Standards und lange Bälle. Gegen Ende der ersten Hälfte konnten die Hausherren das Spiel mehr bestimmen. Nach einem Abwehrfehler erzielte Markus Rosenberg kurz vor der Pause das 1:0 für Malmö.

Die Griechen mussten in der zweiten Halbzeit aktiver werden, agierten dabei jedoch größtenteils ideenlos. Kostas Mitroglou und Giannis Maniatis vergaben die besten Gelegenheit. Rosenberg sorgte nach einem langen Abschlag zehn Minuten vor dem Ende für den Endstand.

Gruppe A: Atletico gegen Juve zurück in der Spur

Gruppe B: Real zittert, Reds verlieren

Gruppe C: Leverkusen-Gegner teilen die Punkte

Gruppe D: Arsenal holt die ersten Punkte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung