Donnerstag, 02.10.2014
wird geladen
AnalyseNachberichtLEV - BENRoundupStimmenDiashow

BVB: Die Wende zum Guten?

Sieg mit Krönchen

Borussia Dortmund behält nach dem 3:0 beim RSC Anderlecht in der Königsklasse seine weiße Weste. Die Mannschaft liefert gute Argumente, die auf eine bessere Zukunft hindeuten. Es bleibt aber auch noch ein bisschen Arbeit.

Adrian Ramos war mit zwei Treffern als Joker der Matchwinner
© getty
Adrian Ramos war mit zwei Treffern als Joker der Matchwinner

Jürgen Klopp war wenig überraschend sehr gut gelaunt, als er nach der Partie seiner Mannschaft beim RSC Anderlecht vor die Mikrofone trat. Da war die Erkenntnis, dass Borussia Dortmund ja doch noch Spiele gewinnen kann. Daran hegten einige ihre Zweifel, nach drei Partien in Folge ohne Dreier.

Die nackten Zahlen machten Klopp froh, aber nicht nur die. Dortmunds Trainer hat in den letzten Tagen und Wochen einiges ertragen müssen, einen Perfektionisten wie ihn dürften die zu Bewegungstherapien verkommenen Trainingseinheiten des BVB unglaublich gewurmt haben.

Momentan habe er keinen Plan, den es zu verfolgen gilt, sagte er in Brüssel und wies erneut darauf hin, dass die aktuelle Dortmunder Mannschaft ein Provisorium bleibt. Zumindest noch für diese eine Partie, die bereits am Samstag gegen den Hamburger SV ansteht.

Danach kommt die Länderspielpause. Und die wird dem BVB einen ganzen Schwung der momentan noch verletzten Spieler offerieren. Marco Reus, Oliver Kirch und Henrikh Mhkitaryan werden dann zurück erwartet, was sofort weitere Alternativen für die Schaltzentrale im Dortmunder Spiel bedeutet.

Kehl als wichtiger Baustein

Sebastian Kehl hat es schon zum Anderlecht-Spiel geschafft. Und das war aus Dortmunder Sicht auch ganz gut so. Klopp konnte mit Kehl und Sven Bender eine einigermaßen eingespielte Doppel-Sechs aufbieten und auch deshalb wieder vom eher auf defensive Stabilität ausgelegten 4-4-2 abkehren. "Sebastian Kehl hat ein sehr gutes Spiel gemacht", lobte Klopp seinen Routinier. "Aber ich will erst weiter über ihn sprechen, wenn ich weiß, dass er im nächsten Spiel wieder dabei sein kann."

Kehl hatte Mitte der zweiten Halbzeit einen Schlag ab bekommen und danach in den Katakomben einen dicken, ordentlich straff bandagierten rechten Fuß präsentiert. "Er ist besser denn je", übertrieb Neven Subotic bewusst. "Ich habe Neven dafür eben 50 Euro gegeben", konterte Kehl den forschen Vorstoß.

Wieder ernsthafter, ordnete Kehl die Partie richtig ein. "Unser Sieg war souverän. Mit sechs Punkten stehen wir sehr gut da. Wir haben sehr gut begonnen und Anderlecht nicht zur Entfaltung kommen lassen. Es war eine sehr, sehr gute Mannschaftsleistung. Die Mannschaft wollte eine Reaktion zeigen, das hat man glaube ich gesehen. Jetzt wird es Zeit, dass wir auch in der Bundesliga wieder gut spielen."

Get Adobe Flash player

Variabilität im Angriff

Dann wohl auch wieder im Spielsystem mit einem klaren Regisseur hinter der Spitze. Dort zeigte Shinji Kagawa einige sehr starke Aktionen und Ansätze, der Japaner benötigt jedes Spiel, um fast 24 Monate auf der Ersatzbank in Manchester aus den Füßen zu bekommen. "Ich habe Shinji heute sehr gut gesehen, er hat tolle Pässe gespielt. Es war ein großes Spiel und für uns total wichtig, gar keine Frage", sagte Klopp.

Für das Offensivspiel bleibt das 4-2-3-1 die beste Ausrichtung für den BVB. Gerade jetzt, wo im Angriff offenbar eine neue Variabilität Einzug hält. Und das ist die dritte positive Erkenntnis des Abends. Ciro Immobile, Pierre-Emerick Aubameyang und Adrian Ramos haben jeweils in jedem Wettbewerb in dieser Saison schon getroffen, in dem sie eingesetzt wurden.

15 Saisontore stehen bereits zu Buche, verteilt auf die Spieler Immobile (drei), Ramos (fünf) und Aubameyang (sieben). Klopp bieten sich auf Grund der verschiedenen Angreifertypen einige Variationsmöglichkeiten, die Robert Lewandowskis Arbeit auf Dauer auf mehrere Schultern verteilen könnten.

Der 2. Champions-League-Spieltag
RSC ANDERLECHT - BORUSSIA DORTMUND 0:3: Ciro Immobile brachte die Borussen bereits nach drei Minuten in Führung. Danach passierte aber lange nichts...
© getty
1/46
RSC ANDERLECHT - BORUSSIA DORTMUND 0:3: Ciro Immobile brachte die Borussen bereits nach drei Minuten in Führung. Danach passierte aber lange nichts...
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau.html
Bis Adrian Ramos eingewechselt wurde und für die Entscheidung zugunsten der Dortmunder sorgte
© getty
2/46
Bis Adrian Ramos eingewechselt wurde und für die Entscheidung zugunsten der Dortmunder sorgte
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=2.html
Mit seinen zwei Treffern schoss der Kolumbianer den BVB zum umjubelten 3:0-Endstand
© getty
3/46
Mit seinen zwei Treffern schoss der Kolumbianer den BVB zum umjubelten 3:0-Endstand
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=3.html
ATLETICO MADRID - JUVENTUS TURIN 1:0: Für Atletico ging Mario Mandzukic als Maskenmann in die Partie
© getty
4/46
ATLETICO MADRID - JUVENTUS TURIN 1:0: Für Atletico ging Mario Mandzukic als Maskenmann in die Partie
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=4.html
Es passierte jedoch lange nichts, bis Arda Turan die Juve-Abwehr alt aussehen ließ und erzielte für Atletico das Tor des Tages
© getty
5/46
Es passierte jedoch lange nichts, bis Arda Turan die Juve-Abwehr alt aussehen ließ und erzielte für Atletico das Tor des Tages
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=5.html
FC BASEL - FC LIVERPOOL 1:0: Schöner Anblick im St. Jakob-Park bei Liverpools Auswärts-Premiere in Basel
© getty
6/46
FC BASEL - FC LIVERPOOL 1:0: Schöner Anblick im St. Jakob-Park bei Liverpools Auswärts-Premiere in Basel
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=6.html
Für die Schweizer machte Marco Streller die Sensation perfekt: Sein goldener Treffer in der 52. Minute sorgte für den Heimsieg des FC Basel
© getty
7/46
Für die Schweizer machte Marco Streller die Sensation perfekt: Sein goldener Treffer in der 52. Minute sorgte für den Heimsieg des FC Basel
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=7.html
BAYER LEVERKUSEN - BENFICA LISSABON 3:1: Für Benfica patzte Keeper Julio Cesar, Stefan Kießling sagte Danke und schob zur 1:0-Führung ein
© getty
8/46
BAYER LEVERKUSEN - BENFICA LISSABON 3:1: Für Benfica patzte Keeper Julio Cesar, Stefan Kießling sagte Danke und schob zur 1:0-Führung ein
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=8.html
Es folgte der Jubel des Leverkusener Torschützen mit Hakan Calhanoglu (r.)
© getty
9/46
Es folgte der Jubel des Leverkusener Torschützen mit Hakan Calhanoglu (r.)
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=9.html
Kurz darauf: Das wunderschön herausgespielte 2:0 durch Heung-Min Son. Einem hat das aber ganz sicher nicht gefallen...
© getty
10/46
Kurz darauf: Das wunderschön herausgespielte 2:0 durch Heung-Min Son. Einem hat das aber ganz sicher nicht gefallen...
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=10.html
Nicolas Gaitan war über die Gegentreffer weniger erfreut
© getty
11/46
Nicolas Gaitan war über die Gegentreffer weniger erfreut
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=11.html
LUDOGORETS RAZGRAD - REAL MADRID 1:2: Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: Marcelinho brachte den Gastgeber in Führung
© getty
12/46
LUDOGORETS RAZGRAD - REAL MADRID 1:2: Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: Marcelinho brachte den Gastgeber in Führung
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=12.html
Wenig später durfte Cristiano gleich zwei Mal vom Punkt ran. Den ersten Elfmeter verschoss er noch...
© getty
13/46
Wenig später durfte Cristiano gleich zwei Mal vom Punkt ran. Den ersten Elfmeter verschoss er noch...
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=13.html
Doch nach dem Zweiten durfte er zum Jubeln abdrehen
© getty
14/46
Doch nach dem Zweiten durfte er zum Jubeln abdrehen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=14.html
Karim Benzema sorgte für die Madrider Erlösung: Sein später Siegtreffer markierte auch den 2:1 Endstand zugunsten der Königlichen
© getty
15/46
Karim Benzema sorgte für die Madrider Erlösung: Sein später Siegtreffer markierte auch den 2:1 Endstand zugunsten der Königlichen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=15.html
FC ARSENAL - GALATASARAY 4:1: Die Gunners spielten wie gewohnt einen sehr ansehnlichen Fußball, gingen aber auch dank Danny Welbeck früh in Führung
© getty
16/46
FC ARSENAL - GALATASARAY 4:1: Die Gunners spielten wie gewohnt einen sehr ansehnlichen Fußball, gingen aber auch dank Danny Welbeck früh in Führung
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=16.html
Ähnliches Bild - anderes Tor. Auch das 2:0 war Danny Welbeck vorbehalten
© getty
17/46
Ähnliches Bild - anderes Tor. Auch das 2:0 war Danny Welbeck vorbehalten
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=17.html
Fernando Muslera musste gegen Arsenal nicht nur seinen Kasten, sondern auch das Spielfeld sauber halten, nachdem türkische Fans das Feuerwerkskörper auf das Feld warfen
© getty
18/46
Fernando Muslera musste gegen Arsenal nicht nur seinen Kasten, sondern auch das Spielfeld sauber halten, nachdem türkische Fans das Feuerwerkskörper auf das Feld warfen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=18.html
FC ZENIT - AS MONACO 0:0: Beide Teams wollten hoch hinaus, so wie hier Zenits Oleg Shatov, keinem der Beiden gelang allerdings ein Treffer
© getty
19/46
FC ZENIT - AS MONACO 0:0: Beide Teams wollten hoch hinaus, so wie hier Zenits Oleg Shatov, keinem der Beiden gelang allerdings ein Treffer
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=19.html
Auch Zenits Hulk gelang es nicht, die Abwehr der Monegassen zu durchbrechen
© getty
20/46
Auch Zenits Hulk gelang es nicht, die Abwehr der Monegassen zu durchbrechen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=20.html
ZSKA MOSKAU - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1: Nach der UEFA-Sanktion gegen die Gastgeber herrschte auf den Tribünen gähnende Leere
© getty
21/46
ZSKA MOSKAU - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1: Nach der UEFA-Sanktion gegen die Gastgeber herrschte auf den Tribünen gähnende Leere
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=21.html
Sieht aus wie ein Handspiel - ist aber keins! Arjen Robben tanzt durch die Moskauer Hintermannschaft
© getty
22/46
Sieht aus wie ein Handspiel - ist aber keins! Arjen Robben tanzt durch die Moskauer Hintermannschaft
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=22.html
Thomas Müller brachte die Bayern per Elfmeter nach Foul an Mario Götze nach guten 20 Minuten in Führung
© getty
23/46
Thomas Müller brachte die Bayern per Elfmeter nach Foul an Mario Götze nach guten 20 Minuten in Führung
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=23.html
Wer schon immer mal wissen wollte, wie das Spiel aus der Sicht von Pep Guardiola aussieht - bitte sehr!
© getty
24/46
Wer schon immer mal wissen wollte, wie das Spiel aus der Sicht von Pep Guardiola aussieht - bitte sehr!
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=24.html
Robert Lewandowski wartet weiterhin auf seinen ersten Champions-League-Treffer für die Bayern
© getty
25/46
Robert Lewandowski wartet weiterhin auf seinen ersten Champions-League-Treffer für die Bayern
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=25.html
MANCHESTER CITY - AS ROM 1:1: Sergio Agüero brachte die Hausherren per Elfmeter schon früh in Führung
© getty
26/46
MANCHESTER CITY - AS ROM 1:1: Sergio Agüero brachte die Hausherren per Elfmeter schon früh in Führung
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=26.html
Francesco Totti kürte sich mit einem sehenswerten Lupfer über Joe Hart zum ältesten Torschützen in der UCL-Geschichte (38 Jahre und 3 Tage)
© getty
27/46
Francesco Totti kürte sich mit einem sehenswerten Lupfer über Joe Hart zum ältesten Torschützen in der UCL-Geschichte (38 Jahre und 3 Tage)
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=27.html
Manuel Pellegrini konnte mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein - City wartet immer noch auf den ersten Dreier
© getty
28/46
Manuel Pellegrini konnte mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein - City wartet immer noch auf den ersten Dreier
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=28.html
PARIS SAINT-GERMAIN - FC BARCELONA 3:2: Marc-Ande ter Stegen und Barcelona mussten in dieser Saison die ersten Pflichtspielgegentore hinnehmen
© getty
29/46
PARIS SAINT-GERMAIN - FC BARCELONA 3:2: Marc-Ande ter Stegen und Barcelona mussten in dieser Saison die ersten Pflichtspielgegentore hinnehmen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=29.html
David Beckham und Fabio Cannavaro - zwei ehemalige Fußballgrößen auf der Tribüne unter sich
© getty
30/46
David Beckham und Fabio Cannavaro - zwei ehemalige Fußballgrößen auf der Tribüne unter sich
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=30.html
Auch Beyonce, Jay-Z und Frankreichs ehemaliger Präsident Nicolas Sarkozy gesellten sich zur Prominenz auf der Tribüne
© getty
31/46
Auch Beyonce, Jay-Z und Frankreichs ehemaliger Präsident Nicolas Sarkozy gesellten sich zur Prominenz auf der Tribüne
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=31.html
SPORTING LISSABON - FC CHELSEA 0:1: Die Fans der Hausherren zeigten sich vor der Partie in bester Laune
© getty
32/46
SPORTING LISSABON - FC CHELSEA 0:1: Die Fans der Hausherren zeigten sich vor der Partie in bester Laune
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=32.html
Ex-Benfica Star Nemanja Matic fliegt und fliegt - und darf sich über den Treffer für Chelsea freuen
© getty
33/46
Ex-Benfica Star Nemanja Matic fliegt und fliegt - und darf sich über den Treffer für Chelsea freuen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=33.html
FC SCHALKE 04 - NK MARIBOR 1:1: Carlos Velasco Carballo benutzte das Freistoßspray trotz der Warnungen
© getty
34/46
FC SCHALKE 04 - NK MARIBOR 1:1: Carlos Velasco Carballo benutzte das Freistoßspray trotz der Warnungen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=34.html
Julian Draxler war bemüht, dem Offensivspiel seinen Stempel aufzudrücken
© getty
35/46
Julian Draxler war bemüht, dem Offensivspiel seinen Stempel aufzudrücken
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=35.html
Die Gäste bejubelten den Führungstreffer in der ersten Halbzeit
© getty
36/46
Die Gäste bejubelten den Führungstreffer in der ersten Halbzeit
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=36.html
Klaas-Jan Huntelaar freute sich über den Ausgleichstreffer
© getty
37/46
Klaas-Jan Huntelaar freute sich über den Ausgleichstreffer
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=37.html
Die Schalker gingen nicht zimperlich mit Ales Mertelj um
© getty
38/46
Die Schalker gingen nicht zimperlich mit Ales Mertelj um
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=38.html
APOEL FC - AJAX AMSTERDAM 1:1: Die beiden Mannschaften lieferten sich packende Zweikämpfe
© getty
39/46
APOEL FC - AJAX AMSTERDAM 1:1: Die beiden Mannschaften lieferten sich packende Zweikämpfe
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=39.html
Efstathios Aloneftis versuchte sich an den Verteidigern vorbeizuzaubern
© getty
40/46
Efstathios Aloneftis versuchte sich an den Verteidigern vorbeizuzaubern
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=40.html
Gustavo Manduca traf per Elfmeter für die Gastgeber
© getty
41/46
Gustavo Manduca traf per Elfmeter für die Gastgeber
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=41.html
BATE - ATHLETIC BILBAO 2:1: Iker Muniain (l.) hatte Probleme ins Spiel zu finden
© getty
42/46
BATE - ATHLETIC BILBAO 2:1: Iker Muniain (l.) hatte Probleme ins Spiel zu finden
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=42.html
Die Gastgeber wussten mit vollem Körpereinsatz zu überzeugen
© getty
43/46
Die Gastgeber wussten mit vollem Körpereinsatz zu überzeugen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=43.html
SHAKHTAR DONEZK - FC PORTO 2:2: Die Zuschauer in der Arena Lwiw sahen eine gute Partie
© getty
44/46
SHAKHTAR DONEZK - FC PORTO 2:2: Die Zuschauer in der Arena Lwiw sahen eine gute Partie
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=44.html
Douglas Costa (r.) versuchte sich in die Partie hinen zu kämpfen
© getty
45/46
Douglas Costa (r.) versuchte sich in die Partie hinen zu kämpfen
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=45.html
Maicon & Co. hatten Probleme mit der Abwehrarbeit
© getty
46/46
Maicon & Co. hatten Probleme mit der Abwehrarbeit
/de/sport/diashows/1409/fussball/champions-league/2-spieltag/die-besten-bilder-des-zweiten-spieltags-champions-league-gruppenphase-fc-bayern-schalke-maribor-moskau,seite=46.html
 

"Keine Perfektion erwartet"

Dass in Brüssel ein Gegner auf den BVB traf, der spielte wie eine hoch talentierte Jugendmannschaft, tat der Dortmunder Hochstimmung keinen Abbruch. Anderlecht wollte sogar nach dem Nackenschlag des ersten Gegentors nach drei Minuten nur zu gerne mitspielen. An harter und konsequenter Abwehrarbeit waren die Belgier nur selten interessiert.

"Das Spiel war knallharte Arbeit mit einem günstigen Spielverlauf. Wir haben 3:0 gewonnen und sind sehr zufrieden", sagte Klopp. Dortmunds Trainer wussten schon, warum er sein generelles Resümee etwas verpackte. Denn Klopp musste auch in Brüssel einige Probleme in der Defensivarbeit konstatieren.

"Wir haben es leidenschaftlich verteidigt und auch ein bisschen Glück gehabt in der einen oder anderen Situation. Du brauchst im Fußball auch ein bisschen Glück, das hatten wir heute", sagte Klopp. "Ich hatte nicht das Gefühl, dass wir es perfekt verteidigt hätten. Es gibt da noch ein bisschen Spielraum. Das ist aber in Ordnung, ich habe keine Perfektion erwartet."

Ein wenig Luxus für Klopp

Aber immerhin hat es seine Mannschaft geschafft, mal wieder ohne Gegentreffer zu bleiben. Wieder in der Königsklasse. "Zu Null zu spielen, ist grundsätzlich das Beste", sagte Klopp. Das Dortmunder Spiel fußt elementar auf der Arbeit gegen den Ball. Fortschritte in diesem Segment dürfte Klopp mit großem Enthusiasmus registrieren. "Zu Null, das ist das Krönchen auf den Sieg!"

Am Samstag geht die Jagd nach der Form in die nächste Runde. Klopp konnte sich gegen den belgischen Meister den kleinen Luxus leisten, Spielern wie Mats Hummels oder Kevin Großkreutz wenigstens einige Minuten Verschnaufpause zu geben. Matthias Ginter und Milos Jojic durften komplett pausieren.

Trend

Wer wird CL-Sieger 2015/16?

FC Barcelona
Barcelona
Juventus
Bayern
Chelsea
PSG
Real
Gladbach
Wolfsburg
Leverkusen
Ein anderes Team

Die Partie gegen Anderlecht wurde im Vorfeld als möglicher Wendepunkt einer bis dato eher enttäuschend verlaufenen Saison tituliert worden. Aber selbst ein noch höherer, noch souveräner herausgespielter Sieg als Antwort auf eine Derby-Niederlage wäre nichts wert, wenn die nächste Partie gleich wieder in die Hose geht. Gegen den HSV, der in letzter Zeit gerne mal gegen den BVB überraschen konnte, steht einiges auf dem Plan.

Die Mannschaft muss die Leistung und im besten Fall auch das Ergebnis bestätigen, ein Erfolgserlebnis dürfte die zweiwöchige Pause bis zum nächsten Siel deutlich angenehmer gestalten. "Das war heute ein großer und wichtiger Schritt für uns", sagte Klopp. "Wir dürfen uns auch kurz freuen, aber wenn wir morgen aufwachen, ist da die HSV-Raute in unseren Augen."

Es gehe Schlag auf Schlag weiter, sagte er dann noch. "Und es gibt noch ein bisschen was zu tun." Momentan mag ihm da niemand widersprechen.

RSC Anderlecht - Borussia Dortmund: Die Statistik zum Spiel

Stefan Rommel

Diskutieren Drucken Startseite

Stefan Rommel(Redakteur)

Stefan Rommel, Jahrgang 1975, ist Nationalmannschaftsreporter bei SPOX.com (momentan in Elternteilzeit). Studium der Sportwissenschaften in Augsburg, DFB-Lizenz Trainer-C-Leistungsfußball. Redakteur bei Sport1.de von 2001 bis 2007. SPOX-Redakteur der ersten Stunde und tätig im Fußball-Ressort, u.a. für Bremen, Stuttgart und Augsburg. Analysiert von Zeit zu Zeit die Spielstile großer und kleinerer Mannschaften.

7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.