Mittwoch, 26.11.2014
wird geladen
RoundupARS-BVBLEV-ASMTabelleDiashowStimmen

Champions League, 5. Spieltag

Gala ist raus - Endspiel für Liverpool

Galatasaray rutscht immer tiefer in die Krise, nach der vierten Niederlage in Folge gegen Anderlecht ist das vorzeitige Aus besiegelt. Noch Chancen hat dagegen der FC Liverpool nach dem 2:2 gegen Ludogorez, braucht dazu am letzten Spieltag im direkten Duell gegen Basel - das knapp gegen Real Madrid verlor - unbedingt einen Sieg. Atletico lässt gegen Olympiakos nichts anbrennen, auch Juventus siegt souverän bei Malmö.

Die Krise ist perfekt: Burak Yilmaz am Boden, Galatasaray ausgeschieden
© getty
Die Krise ist perfekt: Burak Yilmaz am Boden, Galatasaray ausgeschieden

Gruppe A

Atletico Madrid - Olympiakos Piräus 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Raul Garcia (9.), 2:0, 3:0, 4:0 Mandzukic (38./62./65.)

Atletico hat den Einzug in das Achtelfinale souverän perfekt gemacht, wobei sich die Mannschaft am letzten Spieltag im direkten Duell um den Gruppensieg gegen Juventus sogar eine knappe Niederlage mit eigenem Treffer leisten könnte.

Nach dem Spiel gegen den griechischen Meister aber schwer vorstellbar, denn die Spanier dominierten Olympiakos nach Belieben. Von den Gästen war im ersten Durchgang gar nichts zu sehen, zudem gesellten sich noch individuelle Fehler hinzu. Aus einem solchen heraus entstand auch die Führung für Atletico, als Raul Garcia nach einem Aussetzer von Keeper Roberto zur Führung (9.) einschießen konnte.

Es ging nur in eine Richtung im Vicente Calderon und der agile Mario Mandzukic belohnte sich in der 38. Minute nach einer Flanke von Christian Ansaldi mit dem dritten Treffer in der laufenden Spielzeit. Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild - die Rojiblancos gaben den Ton an, Olympiakos lief hinterher - allen voran Mandzukic, der seine starke Leistung mit zwei weiteren Treffern (62./65.) krönte.

Malmö FF - Juventus 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Llorente (49.), 0:2 Tevez (88.)

Von Anfang an ging es im neuen Stadion von Malmö nur in eine Richtung: Auf das Tor der Gastgeber. Doch bis zur Pause brachte dieser Sturmlauf den in giftgrün gekleideten Italienern nichts Zählbares ein. Erst zu Beginn der zweiten Hälfte für die Alte Dame für ihre Angriffsbemühungen belohnt.

Claudio Marchisio spielte einen langen Ball aus dem Mittelfeld zu Fernando Llorente, der dann im Laufduell mit der Hintermannschaft der Schweden freie Bahn hatte. Am Ende ließ der Spanier schließlich Keeper Robin Olsen mit einer Körpertäuschung aussteigen und versenkte den Ball aus gut fünf Metern linker Position ins leere Tor (49.).

In der Folgezeit wirkten die Hausherren neben der Spur und bekamen recht wenig zustande. Aber auch Juventus tat sich schwer und präsentierte sich im vorderen Bereich zu ungenau bei den Pässen in die Spitze, was sie um weitere gute Möglichkeiten brachte. Den Deckel drauf machte schließlich Carlos Tevez, der bei einem Konter perfekt von Paul Pogba bedient worden war. So blieb es letztlich beim verdienten Auswärtserfolg für die Norditaliener.

Letztere sind Zweiter der Gruppe, brauchen jedoch daheim gegen Atletico wenigstens ein Remis, um sicher fürs Achtelfinale qualifiziert zu sein. Malmö ist mit drei Punkten Tabellenschlusslicht.

Gruppe A: Atletico ohne Probleme, Malmö gegen Juve chancenlos

Gruppe B: Real nicht zu stoppen, Ludogorez ärgert Pool

Gruppe C: Bayer vergibt Gruppensieg, Zenit kegelt Benfica raus

Gruppe D: Arsenal revanchiert sich, Gala in Anderlecht blamiert

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.