Mittwoch, 02.10.2013
wird geladen

Champions League, 2. Spieltag: Roundup

Juve und United nur remis

Das Juventus-Stadium wurde Augenzeuge einer irren Schlussphase. ManUtd gewinnt auch gegen Shaktar nicht, aber Ryan Giggs baut seinen Legendenstatus mit dem nächsten Rekord aus. Real findet in der zweiten Halbzeit zur Effektivität und schenkt Kopenhagen vier Tore ein. Angeführt von einem starken Zlatan Ibrahimovic sendet PSG ein Warnsignal an die Konkurrenz.

Juventus Turin kam gegen Galatasaray nicht über ein Unentschieden hinaus
© getty
Juventus Turin kam gegen Galatasaray nicht über ein Unentschieden hinaus

Gruppe A

Schachtar Donetsk - Manchester United 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Welbeck (18.), 1:1 Taison (76.)

Shakhtar und United lieferten sich in Donezk ein schwaches Spiel, das trotzdem in die Geschichtsbücher eingeht. Ryan Giggs wurde in der 66. Minute für Marouane Fellaini eingewechselt. Es war der 145. Europapokal-Einsatz des 39-jährigen Urgesteins, womit der Waliser vor Real-Legende Raul alleiniger Rekordhalter ist.

Das Spiel selbst bot derweil nur Magerkost. Yaroslav Rakitskiy stoppte eine Hereingabe von Marouane Fellaini am Fünfmeterraum und setzte sich danach hin. Der eingelaufene Danny Welbeck staubte aus kürzester Distanz erfolgreich ab (18.). United beschränkte sich danach größtenteils auf Konter und Donezk nutzte den Raum mit unkreativer Spielweise nicht.

Die Fans in der beheizten Donbass-Arena pfiffen schon vor der Halbzeit, trieben ihr Team damit aber an. Als United in der 76. Minute die erste echte Torchance zuließ, klingelte es prompt. Nemanja Vidic schob den Ball zu Taison, der Brasilianer nutzte den kapitalen Fehler zum Ausgleich. Die Ukrainer bleiben somit bei Heimspielen gegen englische Klubs in der CL-Gruppenphase weiter ungeschlagen.

Bayer Leverkusen - Real Sociedad 2:1 (1:0)

Hier geht's zur Analyse!

Irres Finish in Turin

Alexander Maack/ Marco Nehmer

Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.