Zenit feiert knappen Heimsieg über Benfica

SID
Mittwoch, 15.02.2012 | 20:15 Uhr
Ein Schlüssel zum Erfolg: Zenit hatte Benfica-Talent Gaitan (r.) stets bestens im Griff
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Zenit St. Petersburg hat sich im heimischen Eisschrank hauchdünn gegen Benfica Lissabon durchgesetzt. Matchwinner war Schirokow. Doch die Ausgangsposition für die Portugiesen ist ordentlich.

Benfica Lissabon hat sich im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Zenit St. Petersburg trotz Niederlage eine gute Ausgangsbasis fürs Rückspiel geschaffen.

Die Portugiesen verloren am Mittwochabend bei klirrender Kälte in St. Petersburg nach spektakulärem Verlauf zwar 2:3 (1:1), im Rückspiel reicht Benfica jedoch bereits ein 1:0 zum Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse.

Schirokow schnürt Doppelpack

Maxi Pereira brachte den portugiesischen Meister mit einem Abstauber in Front (21.), doch sechs Minuten später konterten die Gastgeber, als Roman Schirokow mit einer sehenswerten Direktabnahme nach Flanke von der linken Seite traf (27.).

Im zweiten Abschnitt ging es dann Schlag auf Schlag. Zuerst sorgte Sergey Semak per Hackentrick für die erstmalige Führung der Gastgeber (71.), doch drei Minuten vor dem Ende schockte Oscar Cardozo die russischen Fans mit dem Ausgleich.

Im direkten Gegenzug gelang Schirokow mit seinem zweiten Tor der Siegtreffer (89.).

Das Rückspiel steigt am 6. März in Lissabon.

Zenit St. Petersburg - Benfica Lissabon: Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung