CL-Kompakt: Gruppenphase, 6. Spieltag

Barca-Babes demütigen Borissow - Porto raus

Von SPOX
Dienstag, 06.12.2011 | 19:04 Uhr
Der FC Barcelona schoss BATE Borissow mit seiner zweiten Mannschaft gnadenlos ab
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der FC Barcelona stellt mit einer Horde Halbwüchsiger einen Torrekord in der Champions League ein. Olympiakos Piräus wurde bitter von Borussia Dortmund enttäuscht, der FC Porto scheitert an Zenit St. Petersburgs Hexer und muss im neuen Jahr seinen Europa-League-Titel verteidigen. Viktoria Pilsen spielt gegen den AC Milan Roulette und holte damit einen Punkt.

Gruppe E

FC Chelsea - FC Valencia 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Drogba (3.), 2:0 Ramires (22.), 3:0 Drogba (76.)

Ballbesitz: 34:66 Torschüsse: 13:10 Ecken: 4:8

Villas-Boas verzichtete in der Startelf auf Lampard, Torres und Malouda. Und ohne die "Altlasten" lief's bei Chelsea endlich mal wieder wie aus einem Guss - obwohl man nur 34 Prozent Ballbesitz hatte.

Terry und Luiz räumten hinten gnadenlos ab, Cole verkeilte sich in Gegenspieler Feghouli, Mata, Ramires und Sturridge wieselten im Highspeed über den Platz und vorne erlebte Drogba seine Wiedergeburt. Obendrein holte Cech zwei Unhaltbare raus.

In dieser Form ist mit den Blues zu rechnen, zumal als Gruppensieger ein vermeintlich leichtes Los wartet. Und Valencia? Hat unterm Strich nicht mehr als die Europa League verdient.

SPOX-Analyse: Victor Ruiz der Flop des Spiels

Spieler des Spiels: Didier Drogba (FC Chelsea)

KRC Genk - Bayer Leverkusen 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Vossen (30.), 1:1 Derdiyok (79.)

Ballbesitz: 42:58 Torschüsse: 7:18 Ecken: 5:7

Leverkusen kann auswärts in der Champions League einfach nicht gewinnen, wartet seit der Final-Saison 2002 auf einen Auswärtserfolg in der Königsklasse und verpasste durch das Remis Platz eins in der Gruppe. Genk verabschiedete sich hingegen mit dem dritten Heim-Remis achtbar aus der Gruppe E.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Genk ging mit seiner ersten Chance in Führung, Bayer fehlte in der Folge der Punch. Erst nach Derdiyoks Ausgleich wäre beinahe noch das 1:2 gefallen, am Ende lief Leverkusen aber die Zeit davon. Ballack spielte diesmal komplett unsichtbar. Nun hofft man bei Bayer heimlich auf APOEL Nikosia im Achtelfinale. Könnte aber auch Barca werden...

Spielbericht: Leverkusen verspielt den Gruppensieg

Spieler des Spiels: Fabien Camus (KRC Genk)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung