CL-KOMPAKT - 6. Spieltag

Ein Hauch von Babbel und Kahn in Enschede

Von SPOX
Dienstag, 07.12.2010 | 22:50 Uhr
Bei Twente war viel geboten: Gurkentor, Traumtor, Rudelbildung - am Ende stand's 3:3
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Twente Enschedes Hintermannschaft stellte eine 13 Jahre alte Szene eindrucksvoll nach und half Tottenham Hotspur so zum Gruppensieg in der Gruppe A. Hapoel ärgerte Lyon mit einem sehenswerten Fallrückzieher, ManUtd war trotz Pappnase Carrick im Duell um Platz eins erfolgreich und die Bubi-Truppe des FC Barcelona zog gegen Rubin Kasan ein Pass-Gewitter ab. Der FC Kopenhagen zog derweil unbehelligt ins Achtelfinale ein. Alles, was man zu den Dienstagsspielen wissen muss, im Überblick.

Gruppe A

Gruppe A: Ergebnisse/Tabelle

Werder Bremen - Inter Mailand 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Prödl (39.), 2:0 Arnautovic (49.), 3:0 Pizarro (88.)

Ballbesitz: 60:40 Torschüsse: 20:6 Ecken: 9:1

Die Wundertüte Werder explodierte erst, als alles zu spät war. Gegen Inter rief Bremen die beste Leistung der Gruppenphase ab und siegte auch in der Höhe verdient. Die B-Elf des Titelverteidigers ließ dagegen alles vermissen, was man international mitbringen muss.

Einzig Pandev stemmte sich halbwegs gegen die Niederlage, dabei hätte man mit einem Sieg den schweren Brocken im Achtelfinale aus dem Weg gehen können. So sprang am Ende nur Platz zwei heraus - nun warten Barcelona, Real, Manchester, Chelsea oder die deutschen Vertreter auf den Titelverteidiger. Mit etwas Glück wird's "nur" Donezk...

Analyse: Werders versöhnlicher Abschluss

Spieler des Spiels: Marko Marin (Werder Bremen)

Twente Enschede - Tottenham Hotspur 3:3 (1:1)

Tore: 0:1 Wisgerhof (12., Eigentor), 1:1 Landzaat (22., Handelfmeter), 1:2 Defoe (47.),  2:2 Rosales (56.), 2:3 Defoe (59.) 3:3 Chadli (64.)

Ballbesitz: 51:49 Torschüsse: 16:7 Ecken: 6:3

Munteres Scheibenschießen in Enschede, wo Tottenham am Ende dank Werder mit dem Gruppensieg belohnt wurde. Das Spiel ging schon mit einem Kuriosum los: Twentes Wisgerhof spielte einen harmlosen Rückpass auf Keeper Boschker, der jedoch über den Ball säbelte und ihn so ins Tor hoppeln ließ - Markus Babbel und Oliver Kahn war vor 13 Jahren mal was ähnliches passiert.

Landzaat behielt anschließend auch bei der Wiederholung des Elfmeters die Nerven, bevor Defoe in der zweiten Halbzeit mit zwei Toren zum Man of the Match wurde. Zum kurzweiligen Spiel passte, dass Chadli den Endstand durch einen wunderbaren Freistoß aus 25 Metern herstellte. Klarer Gewinner des Spiels: die 24.000 Zuschauer.

Spieler des Spiels: Jermain Defoe (Tottenham Hotspur)

Gruppe B: Schalke Gruppensieger - Zahavi mit super Fallrückzieher

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung